Zwei Kirchenräuber hat die Polizei geschnappt
+
Zwei Kirchenräuber hat die Polizei geschnappt

Zeugen helfen der Polizei  

Zwei Räuber plündern Eine-Welt-Stand in der Kirche - das wird ihnen zum Verhängnis   

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Nicht lange über ihre Beute freuen konnten sich zwei Räuber, die am vergangenen Sonntag den Eine-Welt-Stand in der Kirche St. Peter und Paul geplündert haben.

  • Nach der Sonntagsmesse auf Beutezug
  • Geldkassette aufgebrochen
  • Autokennzeichen verrät die Täter 

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, konnten sie die beiden Täter noch am vergangenen Sonntag kurz nach der Tat  ermitteln und die Beute sicherstellen. Es handelt sich dabei um einen 19-Jährigen und einen 20-Jährigen, beide aus Oer-Erkenschwick.

Oer-Erkenschwick: Zeuge macht Aufnahmen von den Tätern

Sie gingen nach dem Gottesdienst gegen 13.20 Uhr in die Pfarrkirche St. Peter und Paul und bedienten sich am Eine-Welt-Stand mit Lebensmitteln, brachen zudem eine Geldkassette auf und entwendeten das Geld. Aufmerksame Zeugen alarmierten die Polizei und lieferten gleich wertvolle Hinweise. „Diese Zeugen haben uns die Arbeit sehr erleichtert. Es gab Fotos und Filmaufnahmen von den Tatverdächtigen. Außerdem lieferten sie uns auch noch das Kennzeichen ihres Fahrzeugs“, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. 

Oer-Erkenschwick: Teil der Beute schon aufgegessen 

Weil Bilder mehr als 1000 Worte sagen, wurde die Polizei bei der Fahndung nach den zwei Kirchenräubern unmittelbar nach der Tat fündig. „Das gilt sowohl für die Tatverdächtigen, als auch für ihre Beute“, sagt Hörst. Mitgenommen hatten die Räuber unter anderem Schokolade, Kaffee, Plätzchen und mit Honig aus dem Eine-Welt-Sortiment. Polizeisprecherin Ramona Hörst meint: „Die Beute konnten wir wieder zurückgeben. Allerdings nicht alles. Einen Teil der Lebensmittel hatten die zwei Tatverdächtigen schon gegessen.“

Das könnte Sie Auch noch interessieren:

Auf dem Waldfriedhof beginnt das große Krabbeln.  

Vier Jahre nach schwerem Verkehrsunfall kommt endlich der Zebrastreifen.   

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg

Beigeordnete will vorzeitig in Pension

Gefährliche Verkehrsmischung am "Ziegeleitor" - so will die Stadt dort reagieren.

Drama an der Verbandsstraße: Hund hetzt Reh in den Tod - jetzt verenden die Kitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Naturdenkmal an der Kaiserstraße musste gerettet werden - Fotostrecke
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Dritte Rundreise durch Marl: Erinnerungen an Anno, Bügeleisen und Bierdosen auf dem Kirchplatz
Video
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Loestraße ist Alt-Marl | cityInfo.TV
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Dortmund: Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle: Maskenpflicht im Riesenrad und 1-5 Meter Abstand bei der Achterbahn
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler
Unerlaubter Schutthaufen: Müll-Sünder wird gesucht - Entsorgung auf Kosten der Steuerzahler

Kommentare