+
Zahlreiche Rettungskräfte waren am Sonntagmorgen auf der Ewaldstraße im Einsatz.

Jetzt mit Bildergalerie

Schwerer Verkehrsunfall auf der Ewaldstraße - zwei Autos krachen zusammen

  • schließen
  • Jochen Börger
    Jochen Börger
    schließen

An der Einmündung Schacht-/Ewaldstraße sind am Sonntagmorgen zwei Autos zusammengekracht. Eine Pkw-Fahrerin musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

  • Verkehrsunfall an der Einmündung Schacht-/Ewaldstraße
  • Eine Frau wird ins Krankenhaus gebracht
  • Unfallursache steht noch nicht fest

Um kurz vor 10 Uhr sind an der Einmündung Schacht-/Ewaldstraße eine 24-jährige Oer-Erkenschwickerin mit ihrem Mazda und eine 39-jährige Dattelnerin mit ihrem Opel Astra zusammengestoßen. Der genaue Unfallhergang steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest.

Fotostrecke: Schwerer Verkehrsunfall auf der Ewaldstraße

An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht.
An der Einmündung Ewald-/Schachtstraße sind zwei Autos zusammengekracht. © Jochen Börger

Frau aus Oer-Erkenschwick im Krankenhaus

Die Oer-Erkenschwickerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Dattelnerin und die beiden in ihrem Fahrzeug sitzenden Kinder (neun und drei Jahre alt) blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Ewaldstraße war zwischenzeitlich für den Verkehr voll gesperrt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Das wird Sie auch interessieren:

Attraktive Ideen sind gefragt - das soll im Stadtpark passieren.

32 Millionen Zigaretten geschmuggelt: Keine Bewährung für Männer aus Herten und Oer-Erkenschwick.

Oer-Erkenschwick: Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Kultur und Sport in der Stadt am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare