Gleich zweimal rückte die Feuerwehr am Montagabend aus.
+
Gleich zweimal rückte die Feuerwehr am Montagabend aus.

Stadtpark und Horneburger Straße

Doppelter Einsatz für die Feuerwehr -  Verursacher muss büßen

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Die Feuerwehr in Oer-Erkenschwick ist am Montagabend binnen nur fünf Minuten zweimal zu Bränden alarmiert worden. In einem Fall wird es für den Verursacher teuer.

Es sind unruhige Tage für die Feuerwehr in Oer-Erkenschwick. Kaum hat sich Sturmtief "Sabine" etwas aus dem Stadtgebiet verabschiedet, gab es am Montagabend die nächsten Einsätze - diesmal zur Brandbekämpfung. Binnen gerade einmal nur fünf Minuten mussten zwei Feuer gelöscht werden.

Oer-Erkenschwick: Nicht genehmigtes Nutzfeuer

Um 18.58 Uhr brannte zunächst Unrat im Stadtpark. Die Mitarbeiter der Hauptwache waren schnell zur Stelle und löschten den Brand, als um 19.03 Uhr schon der nächste Alarm ertönte. Aus einem Hinterhof eines Hauses an der Horneburger Straße wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Der Löschzug Erkenschwick rückte aus und lokalisierte ein nicht genehmigtes Nutzfeuer. Der Verursacher wurde ermahnt, ihn erwartet jetzt eine Rechnung über die Kosten des Einsatzes. Inzwischen sind beide Einsätze abgeschlossen.

Auch während des Sturmtiefs "Sabine" hatte die Feuerwehr reichlich zu tun. Hier geht es zum Live-Ticker.

Der Brand an der Kleingartenanlage Ahsener Straße war zuletzt einer der umfangreichsten Einsätze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl unter der kritischen Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl unter der kritischen Marke von 1,0
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 

Kommentare