Tagespflegegast Regina Murawski mit ihrem Betreuer Marco Retta
+
„Der Junge ist einmalig“, sagt Tagespflegegast Regina Murawski (94) über ihren Betreuer Marco Retta.

Tagespflege St. Agnes

Zwischen Geschichten aus dem Krieg, Brettspielen und Abwasch - ein Freiwilligendienstler berichtet

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Ein 20-Jähriger unter Hochbetagten: Marco Retta macht ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Tagespflege St. Agnes in Oer-Erkenschwick. Und er lernt weit mehr als Geduld und Umsicht.

Seit sechs Monaten ist der Oer-Erkenschwicker Marco Retta (20) nun in der Caritas-Tagespflege St. Agnes in Oer-Erkenschwick. Er absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr und betreut Senioren.

Später macht der Oer-Erkenschwicker ein duales Studium

Eigentlich hatte sich der junge Mann als Stadtinspektor-Anwärter beworben, nach dem Abi am Kuniberg-Kolleg, aber das klappte nicht auf Anhieb. „Das FSJ ist für mich in der Zwischenzeit eine gute Gelegenheit erste berufliche Erfahrungen zu machen und soziale Kontakte zu knüpfen“, sagt Retta, der übrigens inzwischen auf seine Bewerbung eine Zusage bekommen hat und im Sommer ein duales Studium bei der Stadt Herten anfängt.

Lektüre der Stimberg Zeitung gehört dazu

Der FSJler kümmert sich um die Frühstücksvorbereitung, hilft beim Abwasch, ist „Animateur“ für die Tagespflegegäste. „Ich spiele mit ihnen ,Mensch ärger dich nicht‘, wir machen Bewegungsspiele. Natürlich gehört auch die Zeitungsrunde mit der Stimberg Zeitung zum täglichen Ablauf“, sagt Retta. Ulla Wohlgemuth, Leiterin der Tagespflege St. Agnes in Oer-Erkenschwick, ist sehr zufrieden mit ihrem jungen Mitarbeiter: „Er ist immer sehr gut gelaunt, sehr umsichtig und verantwortungsvoll im Umgang mit den Senioren.“

Mehr über das Soziale Jahr von Marco Retta und seine Eindrücke aus der Tagespflege St. Agnes lesen Sie am Donnerstag (18.3.) in der gedruckten Ausgabe der Stimberg Zeitung und im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gefährliches Pflaster ohne Fuß- und Radweg - jetzt fordert ein Bürger aus Oer-Erkenschwick eine Verbesserung
Gefährliches Pflaster ohne Fuß- und Radweg - jetzt fordert ein Bürger aus Oer-Erkenschwick eine Verbesserung
Gefährliches Pflaster ohne Fuß- und Radweg - jetzt fordert ein Bürger aus Oer-Erkenschwick eine Verbesserung
Erst ausgesetzt, dann gestohlen: „Mücke“ ist wieder aufgetaucht - Polizei holt Katze aus Wohnung
Erst ausgesetzt, dann gestohlen: „Mücke“ ist wieder aufgetaucht - Polizei holt Katze aus Wohnung
Erst ausgesetzt, dann gestohlen: „Mücke“ ist wieder aufgetaucht - Polizei holt Katze aus Wohnung
Vandalismus und Diebstähle: Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt - jetzt schreitet die Polizei ein
Vandalismus und Diebstähle: Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt - jetzt schreitet die Polizei ein
Vandalismus und Diebstähle: Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt - jetzt schreitet die Polizei ein
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Vier Neuinfektionen gemeldet - Inzidenzwert steigt weiter an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Vier Neuinfektionen gemeldet - Inzidenzwert steigt weiter an
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Vier Neuinfektionen gemeldet - Inzidenzwert steigt weiter an
Vor Gericht: Familienvater aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer dreisten Abzock-Firma gewesen sein
Vor Gericht: Familienvater aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer dreisten Abzock-Firma gewesen sein
Vor Gericht: Familienvater aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer dreisten Abzock-Firma gewesen sein

Kommentare