Wichart von Roell und Ehefrau Anne
+
Wichart von Roell und Ehefrau Anne freuen sich zu Heiligabend auf Kartoffelsalat und Brühwürstchen.

Alte Traditionen

Rituale zu Weihnachten in Oer-Erkenschwick- so feiern Promis wie Wichart von Roell das Fest

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen

Der eine joggt noch vor dem Festtagsbraten, der andere muss vor der Bescherung in die Kirche: Diese Rituale pflegen bekannte Oer-Erkenschwicker zu Heiligabend.

Wichart von Roell ist vielen Bürgern aus Oer-Erkenschwick als Schauspieler bestens bekannt. Unvergessen sind seine Auftritte als „Klimbim-Opa“ im Fernsehen. Heute ist der 83-Jährige zusammen mit seiner Ehefrau Anne unter anderem als Schirmherr des Ambulanten Hospizdienstes in Oer-Erkenschwick aktiv. Und er freut sich schon sehr auf das Weihnachtsfest.

Oer-Erkenschwick: Kartoffelsalat mit Brühwürstchen an Heiligabend

„Bei uns kommt Heiligabend stehs Kartoffelsalat mit Brühwürstchen auf den Tisch“, verrät Wichart von Roell. „Dieses Gericht ist für meine Frau und mich etwas ganz Besonderes, denn diese Kombination gibt es bei uns wirklich nur zu Weihnachten. Und es schmeckt jedesmal wirklich lecker.“ Einen Weihnachtsbaum gibt es im Hause von Roell übrigens nicht. „Den ersetzt bei uns stets ein großer Tannenzweig, den wir dann aber festlich geschmückt haben“, sagt Wichart von Roell.

Alt-Bürgermeister von Oer-Erkenschwick verzichtet auf Kirchgang

Anders verhält es sich bei Clemens Peick (83), dem Alt-Bürgermeister von Oer-Erkenschwick. „Normalerweise gehen meine Frau und ich Heiligabend zunächst einmal in die Kirche. In diesem Jahr verzichten wir aber darauf, weil wir gerade eine Corona-Infektion überstanden haben. Gott sei Dank geht es uns beiden gut.“ Heiligabend verbringen die Peicks diesmal allein zu Haus. Es gibt Schweinefilet-Köpfe mit Pilzsoße zu essen. Und nach dem Festmahl wird mit den Kindern und Enkeln telefoniert. Stichwort Weihnachtsmenü: Einen Vorschlag für ein leckeres Drei-Gänge-Menü haben vor wenigen Tagen Chefköchin Maja Eror und ihr Ehemann Milo Starcevic vom Restaurant Rapen unterbreitet.

Wir haben weitere bekannte Bürger aus Oer-Erkenschwick, Datteln und Waltrop nach ihren Ritualen zu Weihnachten gefragt. Die Sonderseite finden Sie am Mittwoch, 23. Dezember, in der gedruckten Ausgabe der STIMBERG ZEITUNG und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Oer-Erkenschwicker stellt Eilantrag gegen 15-Kilometer-Regel - Kläger war selbst an Covid-19 erkrankt
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Kreis-Gesundheitsamt meldet zehn weitere Gesundete
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
Nach Flaschen-Attacke: 42-Jährigem aus Oer-Erkenschwick droht die Psychiatrie
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
SEK-Einsatz an der Sterngasse in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant
Neue Feuer- und Rettungswache in Oer-Erkenschwick - so ist der acht Mio. Euro teure bauliche Ablauf geplant

Kommentare