Zu Verkehrsbehinderungen führte am Mittwochmogrne ein Unfall auf der Schillerstraße.
+
Zu Verkehrsbehinderungen führte am Mittwochmogrne ein Unfall auf der Schillerstraße.

Schillerstraße

Elfjähriger auf dem Schulweg angefahren

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

OER-ERKENSCHWICK - Zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert wurde am Mittwochmorgen ein elfjähriger Schüler aus Oer-Erkenschwick nach einem Verkehrsunfall auf der Schillerstraße.

Der Junge wollte gegen 8.30 Uhr auf dem Weg zur Schule den Zebrastreifen auf der Schillerstraße überqueren. Eine Autofahrerin (73) aus Marl übersah den Fußgänger und fuhr in an. Der Elfjährige stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Wegen der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen, weil die Schillerstraße im Bereich der Unfallstelle nur einspurig passierbar war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Erneut nur eine Neuinfektion - Inzidenzwert sinkt auf 63,7
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Erneut nur eine Neuinfektion - Inzidenzwert sinkt auf 63,7
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Erneut nur eine Neuinfektion - Inzidenzwert sinkt auf 63,7
Spaziergängerin (76) in Oer-Erkenschwick bedroht: „Ich hetz´ dir meine Hunde auf den Hals“
Spaziergängerin (76) in Oer-Erkenschwick bedroht: „Ich hetz´ dir meine Hunde auf den Hals“
Spaziergängerin (76) in Oer-Erkenschwick bedroht: „Ich hetz´ dir meine Hunde auf den Hals“
Schulen und Kitas auch in Oer-Erkenschwick wieder geöffnet - aber viele Eltern sind noch skeptisch
Schulen und Kitas auch in Oer-Erkenschwick wieder geöffnet - aber viele Eltern sind noch skeptisch
Schulen und Kitas auch in Oer-Erkenschwick wieder geöffnet - aber viele Eltern sind noch skeptisch
Kinderbetreuung kostet 10 Mio. Euro - 990 Plätze zum Start des neuen Kindergartenjahres
Kinderbetreuung kostet 10 Mio. Euro - 990 Plätze zum Start des neuen Kindergartenjahres
Kinderbetreuung kostet 10 Mio. Euro - 990 Plätze zum Start des neuen Kindergartenjahres
Viel Arbeit für den Ordnungsdienst in Oer-Erkenschwick: Drei „Corona-Partys“ und „Verkehr“ in einem Barbetrieb
Viel Arbeit für den Ordnungsdienst in Oer-Erkenschwick: Drei „Corona-Partys“ und „Verkehr“ in einem Barbetrieb
Viel Arbeit für den Ordnungsdienst in Oer-Erkenschwick: Drei „Corona-Partys“ und „Verkehr“ in einem Barbetrieb

Kommentare