Ein Lkw fährt auf einer Straße.
+
Der zunehmende Lkw-Verkehr an der Groß-Erkenschwicker-Straße in Oer-Erkenschwick, hier an der Einbiegung zur Konrad-Adenauer-Straße, sorgt bei Bürgern in Oer für zunehmend Kritik.

Es regt sich Widerstand

Schwerlastverkehr nervt Oerer Anwohner - Straßen.NRW will erst Ende 2021 neue Lärmmessung durchführen

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Nicht nur an der Straße „An der Aue“ wird in diesen Tagen über Schwerlastverkehr diskutiert. Auch an der Groß-Erkenschwicker-Straße in Oer-Erkenschwick formiert sich Widerstand.

  • Anwohner in Oer sind zunehmend vom Schwerlastverkehr genervt
  • Kipper, Container-Lkw und Sattelzugmaschinen bahnen sich den Weg in Richtung Gewerbegebiet
  • Straßen.NRW teilte der Anwohnerin telefonisch mit, dass aufgrund der Corona-Pandemie erst Ende 2021 eine neue Lärmmessung durchgeführt wird

Von der Konrad-Adenauer-Straße aus blickt Alexandra Klein jeden Tag auf die Hauptstraße in Oer-Erkenschwick – und ist zunehmend genervt - so wie die Anwohner der Straße „An der Aue“. „Bis Anfang des Jahres gab es lediglich normalen Auto- und Busverkehr, aber wenige Lkw. Das hat sich grundlegend geendert. Der erste Lkw rauscht nachts um 3 Uhr heran. Der Schwerlastverkehr hat in einem unerträglichen Maße zugenommen.“ Kipper, Container-Lkw und Sattelzugmaschinen bahnen sich nach Ansicht von Alexandra Klein den Weg in Richtung Gewerbegebiet in Rapen. Selbst bei geschlossenem Fenster sei der Lärm störend.

Lärm und kaputte Straße in Oer-Erkenschwick

Für Anwohner Maik Dreischhoff gibt es neben der Lärm-Problematik in Oer-Erkenschwick noch einen weiteren Aspekt. „Der Zustand der Groß-Erkenschwicker-Straße in Oer-Erkenschwick wird durch die vielen Lkw immer schlechter. Das sieht man auch jetzt schon im Einfahrt-Bereich zur Konrad-Adenauer-Straße. Und das mindert logischerweise nicht den Lärm dieser Fahrzeuge.“ Warum es seit wenigen Monaten zum verstärkten Lkw-Aufkommen kommt, erklärt sich Alexandra Klein wie folgt: „Der überwiegende Schwerlastverkehr benutzt die Umgehung über die Devens- und Horneburger Straße. Doch der Verkehr nimmt in diesem Kreuzungsbereich zu, es kommt zu erheblichen Wartezeiten an den kurz hintereinander folgenden Ampeln.“ So verlagert sich der Verkehr nun durch Oer über Friedhofstraße und Ahsener Straße - die wegen einer Baustelle an der Stimbergstraße als Umleitung dienen - die Lkw-Fahrer nehmen sogar dann einen Umweg von 1,5 Kilometern in Kauf.

Lärmmessung in Oer-Erkenschwick erst Ende 2021

Mit ihrem Anliegen hat sich Alexandra Klein aus Oer-Erkenschwick inzwischen auch an die Stadtverwaltung und den Landesbetrieb Straßen.NRW gewandt. Ob ihre Forderung auf eine schnelle Besserung der Situation von Erfolg gekrönt sein wird, ist aber fraglich. Straßen.NRW hat der Anwohnerin telefonisch mitgeteilt, dass aufgrund der Corona-Pandemie erst Ende 2021 eine neue Lärmmessung durchgeführt würde. Nicht auszuschließen also, dass die Lkw vorerst weiter durch Oer rollen…

  • In einem Schreiben des Technischen Beigeordneten Bernd Immohr an Alexandra Klein heißt es: „Alle angeführten Straßen sind „klassifizierte“ Verkehrswege und liegen als Landstraße in der Straßenbaulast des Landes (Groß-Erkenschwicker-Straße, Esseler-/Friedhof/Ahsener Straße) oder als Kreisstraße (Recklinghäuser Straße) in der des Kreises.“
  • Zweifellos sei die Belastung auf den betreffenden Straßen recht hoch. Immohr gibt aber zu bedenken, „dass die Zunahme des motorisierten Straßenverkehrs nicht nur den Ortsteil Oer, sondern die gesamte Stadt und darüber hinaus eigentlich das ganze Land betrifft.“ Der Rat habe sich am 28. November 2019 mit der Lärmaktionsplanung befasst und Straßen.NRW gebeten, die Groß-Erkenschwicker-Straße zu untersuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Esseler Straße in Oer-Erkenschwick nach Unfall voll gesperrt – auch zwei Hunde gehören zu den Unfallopfern
Esseler Straße in Oer-Erkenschwick nach Unfall voll gesperrt – auch zwei Hunde gehören zu den Unfallopfern
Esseler Straße in Oer-Erkenschwick nach Unfall voll gesperrt – auch zwei Hunde gehören zu den Unfallopfern
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Das sind die neuen Infektionszahlen des Kreis-Gesundheitsamtes
Von der Schul-AG in die große TV-Welt - wird Christian Fandrey Held auf der „FameMaker“-Bühne?
Von der Schul-AG in die große TV-Welt - wird Christian Fandrey Held auf der „FameMaker“-Bühne?
Von der Schul-AG in die große TV-Welt - wird Christian Fandrey Held auf der „FameMaker“-Bühne?
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Vermisstenfall K. - Polizei beendet die Suche nach der 16-Jährigen aus Oer-Erkenschwick
Überraschung bei der CDU - Lars Ehm aus Oer-Erkenschwick wirft seinen Hut in den Ring
Überraschung bei der CDU - Lars Ehm aus Oer-Erkenschwick wirft seinen Hut in den Ring
Überraschung bei der CDU - Lars Ehm aus Oer-Erkenschwick wirft seinen Hut in den Ring

Kommentare