+
Der SPD-Vorstand: (v.l.) Ulrich Falk, Hannes Kemper, Bea Jankowski, Melanie Hartmann, Peter Duscha und Brigitte Kohl.

Überraschung beim Parteitag

SPD: Noch kein Bürgermeisterkandidat

  • schließen
  • Jochen Börger
    Jochen Börger
    schließen

OER-ERKENSCHWICK. - Entgegen seiner Ankündigung hat der SPD-Stadtverband am Montagabend noch nicht seinen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2020 präsentiert. 60 Parteimitglieder schauten nach der Ankündigung des alten und neuen Vorsitzenden Peter Duscha teilweise überrascht.

Der Parteitag war bereits zweieinhalb Stunden alt, da verkündete Duscha als letzten Tagesordnungspunkt den Sachstand. Man habe einen Kandidaten gehabt, doch dieser habe persönliche und berufliche Gründe angeführt, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht präsentiert zu werden.

Namen nannte der SPD-Parteichef nicht, hinter den Kulissen wurde in den letzten Tagen aber immer wieder Ratsherr Shoaiub Nazir (29) genannt. Wie sich die Oer-Erkenschwicker nun mit Blick auf die nächste Bürgermeisterwahl aufstellen wird, ist noch offen.

Zuvor wurde am Montagabend der Parteivorstand gewählt. Peter Duscha bleibt Stadtverbandsvorsitzender und erhielt 47 von 58 abgegebenen Stimmen. Stellvertreter sind Hannes Kemper und Brigitte Kohl, die Kasse führen Ulrich Falk und Detlef Rabas, Schriftführerinnen sind Bea Jankowski und Melanie Hartmann.

Erst Anfang 2020 wird die SPD in Oer-Erkenschwick einen Bürgermeister-Kandidaten nominieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare