Müllabfuhr
+
Es wird gestreikt in Oer-Erkenschwick, auch die Müllabfuhr ist betroffen.

Gewerkschaft - Mit Update

Warnstreik in Oer-Erkenschwick geht in nächste Runde - das müssen die Bürger jetzt wissen

  • Michael Dittrich
    vonMichael Dittrich
    schließen

Der Streik im Öffentlichen Dienst geht auch in Oer-Erkenschwick in die nächste Runde. Das müssen die Bürger jetzt wissen.

Update, 20. Oktober, 14.01 Uhr: Weil sich heute auch die Mitarbeiter des Baubetriebshofes in Oer-Erkenschwick am Verdi-Warnstreik beteiligt haben, sind auch die städtischen Müllwagen nicht gefahren. Die Leerung der grauen, braunen und der blauen Tonne verschiebt sich nun in dieser Woche bis einschließlich Freitag um einen Tag nach hinten. Das Unternehmen Remondis wurde aber nicht bestreikt. Das bedeutet, dass die gelben Tonnen planmäßig bis einschließlich Donnerstag geleert werden.

Update, 19. Oktober, 15.42 Uhr: 4,8 Prozent mehr Lohn und Gehalt fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen. Für Oer-Erkenschwick würden die 4,8 Prozent knapp 800.000 Euro an Mehrausgaben für Gehälter bedeuten. Der Warnstreik geht morgen in die nächste Runde: Der städtische Baubetriebshof wird bestreikt. Das bedeutet: Der Bauhof hinter der Feuerwache bleibt geschlossen und die Müllabfuhr kommt nicht. Die Leerung der Müllgefäße verschiebt sich auf jeweils den nächsten Wochentag bis einschließlich Freitag. Auch die Mitarbeiter des Rathauses und seiner Außendienststellen sind zum Streik aufgerufen. Hier ist also mit einem nur eingeschränkten Betrieb zu rechnen. Zudem fahren die Busse der Vestischen nicht.

Update, 14. Oktober, 16.41 Uhr: Wegen des Warnstreiks im Öffentlichen Dienst blieben heute die grauen, blauen und braunen Mülltonnen in Oer-Erkenschwick stehen. Dadurch verschiebt sich die Abfuhr in dieser Woche um jeweils einen Tag, teilte Stadtsprecher Peter Raudszus mit. Am Donnerstag wird der Mittwochsbezirk abgefahren etc. Wegen des Warnstreiks blieben am Mittwoch auch die Filialen der Sparkasse Vest geschlossen.

Unsere Erstberichterstattung: Die Mülltonnen bleiben wahrscheinlich am Mittwoch, 14. Oktober, in Oer-Erkenschwick an der Straße stehen. „Der Bauhof wird bestreikt“, kündigt der Vertrauensleute-Sprecher der Gewerkschaft ver.di, Frank Holzapfel, an. Vergangenen Donnerstag legte ein Warnstreik den Öffentlichen Personennahverkehr lahm. Am Mittwoch ruft die Gewerkschaft ver.di zum Warnstreik in Rathäusern und kommunalen Betrieben im Kreis RE auf. Das bedeutet: Auch Rathaus, Volkshochschule und Stadtbücherei in Oer-Erkenschwick sind von den Arbeitsniederlegungen betroffen.

140 Mitarbeiter der Stadt Oer-Erkenschwick in Gewerkschaft

„In der Stadtverwaltung wird der Betrieb sicher weitergehen. Dort sind wir nicht so gut organisiert wie auf dem Bauhof, wo mehr als ein Drittel der Beschäftigen Mitglied in der Gewerkschaft sind“, sagt Holzapfel. 140 Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Oer-Erkenschwick werden aus der Streikkasse von ver.di bezahlt, wenn sie die Arbeit niederlegen. In dem Tarifkonflikt geht es unter anderem um die Forderung nach 4,8 Prozent mehr Lohn. „Das kann nicht sein. Vor acht Wochen haben noch viele vom Balkon aus den Corona-Helden applaudiert und jetzt soll es eine Nullrunde im Öffentlichen Dienst geben“ sagt der ver.di-Sprecher.

Bauhof in Oer-Erkenschwick vielleicht geschlossen

Der Bauhof in Oer-Erkenschwick bleibt am Mittwoch möglicherweise geschlossen. „Es wird aber auf jeden Fall eine Notbereitschaft für die Verkehrssicherung geben und die angemeldete Beerdigung findet auch statt“, kündigte Bauhofleiter Gerold Schmelter an. Falls die Müllabfuhr am Mittwoch ausfällt, wird sie geregelt wie bei einem Feiertag. Der Mittwochsbezirk wird am Donnerstag nachgeholt. Der Donnerstagbezirk wird auf Freitag verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Coronavirus in Oer-Erkenschwick - Zahl der aktuell Infizierten steigt - höchster Inzidenzwert im Kreis
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Oer-Erkenschwick - Auto steht in Flammen
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Neue Ideen für altes Klemm-Dreieck - am Schandfleck in Oer-Erkenschwick soll sich etwas tun
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
Corona-Krise bringt doppelte Arbeit und kein Verdienst - Reisebüro-Inhaberin kämpft ums Überleben
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft
1,6 Kilo Drogen gefunden - jetzt sitzen drei Männer aus Oer-Erkenschwick in Untersuchungshaft

Kommentare