Roland Kähning aus dem gleichnamigen Bettenfachgeschäft berät eine Kundin, die auf einem Bett liegt
+
Roland Kähning aus dem gleichnamigen Bettenfachgeschäft berät eine Kundin - Probeliegen ist dabei essentiell.

Wie man sich bettet...

Weltschlaftag: Fachleute sagen, wie es klappt mit der erholsamen Nachtruhe

  • Regine Klein
    vonRegine Klein
    schließen

Am 19. März wird in diesem Jahr der Weltschlaftag begangen. Aber was braucht es für einen guten Schlaf? Wir haben bei Oer-Erkenschwicker Experten nachgefragt.

Etwa ein Drittel seines Lebens verschläft der Mensch. Gleichzeitig sind Schlafstörungen zu einer Volkskrankheit geworden. Doch was kann man tun für einen erholsamen Nachtschlaf? Roland Kähning vom gleichnamigen Bettenfachgeschäft am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick hat da gleich mal einen wichtigen Hinweis.

Zusammenspiel von Matratze und Lattenrost

Das perfekte Zusammenspiel von Lattenrost und Matratze, das sei entscheidend für guten Schlaf - natürlich immer in Abhängigkeit von Größe, Gewicht und Druckverteilung beim individuellen „Schläfer“ betrachtet. Und: Nicht immer ist das teuerste Produkt das geeignetste. Kaltschaummatratzen sind weicher, also eher etwas für jemanden, der es kuschelig mag, Taschenfederkernmatratzen sind straffer.

Feder, Daune, Wolle oder Synthetik?

Welche Decke einen nachts begleitet, das ist ebenfalls individuell - zur Wahl stehen Feder, Daune, Wolle, Synthetik. Es komme darauf an, wie das persönliche Wärmeempfinden ist - „und ob jemand im Neubau oder im alten Zechenhaus wohnt.“ Beim Kissen rät Kähning zur Variante in 40 mal 80 Zentimetern. „Kopf und Nacken werden optimal gestützt, während die Schultern vor dem Kissen zum Liegen kommen.“

Dr. Nicole Klenke von der Medicum-Apotheke in Oer-Erkenschwick empfiehlt: Spezielle Tee-Mischungen können guten Schlaf fördern.

Wenn es mit dem Schlaf nicht klappt, kann das aber auch andere Gründe haben, weiß Apothekerin Dr. Nicole Klenke aus der Medicum-Apotheke in Oer-Erkenschwick. Ob Jung oder Alt - da gibt es Unterschiede: Bei älteren Menschen sei der Schlaf nicht mehr so tief. Der Körper hole sich aber, was er braucht: durch ein Mittagsschläfchen. „Viele rechnen das aber gar nicht in ihr tägliches Schlafpensum ein“, weiß Dr. Nicole Klenke. Ihre weiteren Tipps für eine geruhsame Nachtruhe: Auf Smartphone, Tablet oder Fernseher möglichst eine Stunde, bevor man zu Bett gehen möchte, weglegen. Denn ihr Licht gaukelt dem Körper vor, es sei Tag. Ein Buch – aber kein Thriller — oder Musik helfen beim Runterkommen, aber auch eine Tasse Tee mit Baldrian, Melisse und Hopfen. Oder das Einreiben von Rücken oder Füßen mit Lavendelöl, das auch auf einem Tuch neben dem Kissen beruhigende Aromen verströmt.

Noch mehr Tipps rund um den Schlaf lesen Sie am Freitag (19.3.) in einem ausführlichen Bericht inder gedruckten Ausgabe der Stimberg Zeitung und im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Freibad-Abriss in Oer-Erkenschwick: Auch das Springerbecken ist nun Geschichte
Freibad-Abriss in Oer-Erkenschwick: Auch das Springerbecken ist nun Geschichte
Freibad-Abriss in Oer-Erkenschwick: Auch das Springerbecken ist nun Geschichte
38-Jähriger aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer Abzock-Firma sein - „Fake-Ausweis“ führte Ermittler in die Irre
38-Jähriger aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer Abzock-Firma sein - „Fake-Ausweis“ führte Ermittler in die Irre
38-Jähriger aus Oer-Erkenschwick soll Chef einer Abzock-Firma sein - „Fake-Ausweis“ führte Ermittler in die Irre
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Sieben Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt weiter auf 133,7
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Sieben Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt weiter auf 133,7
Coronavirus in Oer-Erkenschwick: Sieben Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt weiter auf 133,7
Drogenfund - Polizisten nehmen Mann (51) aus Oer-Erkenschwick auf offener Straße fest
Drogenfund - Polizisten nehmen Mann (51) aus Oer-Erkenschwick auf offener Straße fest
Drogenfund - Polizisten nehmen Mann (51) aus Oer-Erkenschwick auf offener Straße fest
Zwei Brüder aus Oer-Erkenschwick stehen vor dem Landgericht - das war ihr florierendes Geschäft
Zwei Brüder aus Oer-Erkenschwick stehen vor dem Landgericht - das war ihr florierendes Geschäft
Zwei Brüder aus Oer-Erkenschwick stehen vor dem Landgericht - das war ihr florierendes Geschäft

Kommentare