UN-Klimagipfel einigt sich auf Kompromiss - Heftige Kritik von Greenpeace: „In tiefe Krise gestürzt“

Nach 40-stündiger Verspätung

UN-Klimagipfel einigt sich auf Kompromiss - Heftige Kritik von Greenpeace: „In tiefe Krise gestürzt“

Die UN-Klimakonferenz in Madrid endet nach einer 40-stündigen Verlängerung mit einem Kompromiss. Greta Thunberg hat derweil auf ihrem Heimweg mit der …
UN-Klimagipfel einigt sich auf Kompromiss - Heftige Kritik von Greenpeace: „In tiefe Krise gestürzt“
Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt

Kritik an Moderatorin

Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt
Live im „heute Journal“: Marietta Slomka empört mit gewagter These - Lindner reagiert direkt
Erdrutschsieg für Johnson - doch Schottland plant den Brexit-Aufstand: neues Referendum?

Großbritannien-Wahl im News-Ticker

Erdrutschsieg für Johnson - doch Schottland plant den Brexit-Aufstand: neues Referendum?
Erdrutschsieg für Johnson - doch Schottland plant den Brexit-Aufstand: neues Referendum?

Streit um Mord in Berlin

Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel in Öffentlichkeit ab - jetzt reagiert Maas auf die Vorwürfe
Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel in Öffentlichkeit ab - jetzt reagiert Maas auf die Vorwürfe

Streit um CDU-Mann Möritz

Aufregung in Sachsen-Anhalt: Lässt das „Nazi-Tattoo“ die Kenia-Koalition zerbrechen?
Aufregung in Sachsen-Anhalt: Lässt das „Nazi-Tattoo“ die Kenia-Koalition zerbrechen?

Mail-Account ohne Erlaubnis durchsucht?

Schwere Anschuldigungen gegen Saskia Esken - Ex-Kollege springt ihr zur Seite
Schwere Anschuldigungen gegen Saskia Esken - Ex-Kollege springt ihr zur Seite

Promi bei Demo vor dem Kanzleramt

Bundesliga-Legende attackiert Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“

Bei einer Protestaktion vor dem Kanzleramt zeigten Aktivisten Angela Merkel und der Bundesregierung symbolisch die Rote Karte. Mit dabei war auch …
Bundesliga-Legende attackiert Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“

Telefonnummern von Demokraten veröffentlicht

Irrer Twitter-Aufruf: Donald Trump Jr. veröffentlicht Demokraten-Daten - „Sie haben gelogen“
Donald Trump Jr. hat abermals für Aufregung gesorgt. Auf Twitter veröffentlichte er Telefonnummern von Demokraten und bezeichnet diese als Lügner.
Irrer Twitter-Aufruf: Donald Trump Jr. veröffentlicht Demokraten-Daten - „Sie haben gelogen“

„Heiligabend in der Bahnhofsmission“

Greta Thunberg muss auf Heimweg per Zug durch Deutschland - und erfährt harte ICE-Realität

Greta Thunberg ist nach Hause unterwegs - und das natürlich mit dem Zug. Dabei muss sie auch durch Deutschland und erfährt die harte Welt der …
Greta Thunberg muss auf Heimweg per Zug durch Deutschland - und erfährt harte ICE-Realität

Nach 40-stündiger Verlängerung

UN-Klimagipfel einigt sich auf Abschlusserklärung

Zwei Wochen lang haben fast 200 Länder beim UN-Klimagipfel verhandelt - am Ende stand es Spitz auf Knopf, nie zuvor wurde länger überzogen. Nach der …
UN-Klimagipfel einigt sich auf Abschlusserklärung

Antisemitismus-Vorwurf

Israels Botschafter nimmt deutschen Diplomaten in Schutz

Der deutsche UN-Botschafter landet auf der Antisemitismus-Rangliste einer Menschenrechtsorganisation, weil er Israel kritisiert hat. Jetzt wird der …
Israels Botschafter nimmt deutschen Diplomaten in Schutz

Klimaneutralität der EU

Vestager warnt vor massivem Stromverbrauch des Internets

Vestager warnt vor massivem Stromverbrauch des Internets

„Time“-Magazin

Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg

Donald Trump beleidigt Greta Thunberg. Jetzt äußert sich Melania Trump zu den Angriffen ihres Mannes auf die minderjährige Klimaaktivistin.
Melania Trump äußert sich zu Verbal-Attacke ihres Mannes gegen Greta Thunberg

Grundschulen betroffen

Hunderte Schulleiterposten bundesweit unbesetzt

Jede Menge Chefsessel sind frei, aber keiner will drauf sitzen. Schulleiter werden in Deutschland händeringend gesucht. Mehr als 1000 Posten sind …
Hunderte Schulleiterposten bundesweit unbesetzt

Proteste gegen Korruption

Neue Zusammenstöße bei Demonstrationen in Beirut

Beirut (dpa) - Bei neuen Protesten gegen die libanesische Führung sind am Samstagabend in Beirut mehrere Menschen bei Zusammenstößen verletzt worden. Demonstranten hatten am späten Samstagabend versucht, auf den abgeriegelten Platz vor dem Parlament vorzudringen.
Neue Zusammenstöße bei Demonstrationen in Beirut

Auf den Weg bringen

Heil erwartet Kabinettsbeschluss zur Grundrente im Januar

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will das Gesetz zur Grundrente gleich im neuen Jahr auf den Weg bringen. "Wir wollen und werden im Januar das Gesetz zur Grundrente im Kabinett beschließen und ins Parlament einbringen", sagte Heil der "Bild am Sonntag".
Heil erwartet Kabinettsbeschluss zur Grundrente im Januar

Koalitionskrise in Magdeburg

Extremismus-Vorwürfe gegen CDU-Kreispolitiker

Extremismus-Vorwürfe gegen CDU-Kreispolitiker Robert Möritz gefährden die Koalition in Sachsen-Anhalt. SPD und Grüne sind empört über die Personalie, die CDU über die Form der Kritik.
Extremismus-Vorwürfe gegen CDU-Kreispolitiker

Mühsame Verhandlungen

Klimagipfel zwischen Sorge und Wut: Kein Durchbruch in Sicht
Klimagipfel zwischen Sorge und Wut: Kein Durchbruch in Sicht

"Streiter für Europas Werte"

Aachener Karlspreis für Rumäniens Präsident Klaus Iohannis

Klaus Iohannis hat sein Land zum europäischsten Land in Südosteuropa gemacht, stellt das Karlspreis-Direktorium fest und zeichnet ihn als Streiter für europäische Werte aus. Die Jury würdigt aber auch seine Funktion als Brückenbauer zwischen Ost und West.
Aachener Karlspreis für Rumäniens Präsident Klaus Iohannis

"Sardinen" machen mobil

Rom: Massenprotest gegen Rechtspopulismus

Vor einem Monat begannen sie als spontaner Flashmob in Bologna. Jetzt füllten die "Sardinen" einen symbolträchtigen Platz in Rom. Sie wollen eine andere Politik in Italien.
Rom: Massenprotest gegen Rechtspopulismus

Proteste in Italien

„Sardinen“-Bewegung demonstriert in Rom: Bis zu 100.000 singen „Bella Ciao“gegen Salvini

In Rom demonstrierten am Samstag Tausende „Sardinen“ gegen den Rechtspopulismus in Italien und Matteo Salvini. Es ist der bisherige Höhepunkt der Bewegung.
„Sardinen“-Bewegung demonstriert in Rom: Bis zu 100.000 singen „Bella Ciao“gegen Salvini