Stair Lift Treppenlift
+
stair-elevators-1230604_1920.jpg

Altersgerecht wohnen - Förderungen für Treppenlifte

Im hohen Lebensalter ist es keine Seltenheit, dass man sich mit der Zeit den Gegebenheiten anpassen muss. So ist nicht immer gesagt, dass man auch bis ins hohe Alter noch fit ist. Dies hängt teils auch stark vom Lebensstil ab, den man zeitlebens gepflegt hat. Ein gesunder und sportlicher Lebensstil kann sich dabei im höheren Alter auszahlen. Andernfalls gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man sich hier anpassen kann. Dazu zählt beispielsweise das altersgerechte Wohnen.

Ein essenzieller Faktor des altersgerechten Wohnens ist die Installation eines Treppenlifts. Während viele ältere Menschen sich noch mehr oder weniger problemlos durch die Wohnung bewegen können, kann die Nutzung der Treppe schon ein etwas größeres Problem darstellen. Obwohl Treppenlifte teils recht teuer sein können, gibt es sehr hilfreiche Finanzierungsmöglichkeiten und Förderungen. Aus diesem Grund sollte man immer auch eine Beratung erwägen, am besten in lokal erreichbarer Nähe. Für das Rheinland empfiehlt sich dementsprechend die Treppenlifter-Beratung in Düsseldorf.

Das Problem bei der Finanzierung eines Treppenlifts

Generell lässt sich sagen, dass die Kosten für den Treppenlift viele Menschen zunächst vor ein Problem stellt. In der Regel kann man ihn nicht ohne Weiteres bezahlen, da nicht nur die Gerätschaft an sich, sondern auch die Installation vor Ort meist nicht gerade günstig ausfällt. Hinzu kommt, dass die Entscheidung für einen Treppenlift meist eine sehr spontane ist. Grund dafür ist oftmals, dass die Notwendigkeit ziemlich kurzfristig entsteht, ohne dass eine vorherige Planung hätte stattfinden können. Beispielsweise bei plötzlichen Krankheiten oder Unfällen, die langfristige Folgen nach sich ziehen können, ist man normalerweise nicht auf die Notwendigkeit eines Treppenlifts vorbereitet.

In diesem Kontext sollte beachtet werden, dass man auch nicht unbedingt seine gesamten Ersparnisse für den Treppenlift auszugeben gedenkt. Schließlich haben viele Menschen auch Rücklagen, die sie vorsorglich für anderweitige finanzielle Engpässe benötigen. Allerdings bedeutet dies noch lange nicht, dass man auf einen Treppenlift verzichten muss. So kann die Finanzierung des Gerätes von diversen Institutionen übernommen werden.

Förderung und Finanzierung eines Treppenlifts

In der Regel bestehen meist mehrere verschiedene Möglichkeiten, wie man einen Treppenlift finanzieren lassen kann. Dabei sollte immer auch zwischen den staatlichen und den regionalen Kostenträgern unterschieden werden. Letztendlich spielt aber auch die individuelle Situation der Betroffenen eine große Rolle bei der Festlegung, wo genau die finanzielle Förderung eines Treppenlifts herkommt.

Konkret kommen für die Förderung von Treppenliften folgende Möglichkeiten in Frage:

- Bankenkredit

- Sozialhilfe

Agentur für Arbeit

- Berufsgenossenschaft

- Finanzamt

- Förderung durch Gemeinde und/oder Bund

- KfW-Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau

Krankenkasse

In der Regel kommen bei jedem individuellen Fall unterschiedliche Faktoren zusammen. So sollte man immer auch die Option in Betracht ziehen, dass sich mehrere verschiedene Institutionen bei der Finanzierung eines Treppenliftes beteiligen. Konkret sollte man sich daher auch dahingehend beraten lassen, welche Unterstützungsmaßnahmen hier teils auch ineinandergreifen können.

Die jeweiligen Institutionen, die die Förderung eines Treppenlifts ermöglichen können, sind meist auf bestimmte Situationen spezifiziert. So empfiehlt sich die finanzielle Förderung seitens einer Kranken- bzw. Pflegekasse beispielsweise dann, wenn ein Pflegegrad vorliegt. Im Fall eines Berufsunfalls sollte man hingegen zunächst die Berufsgenossenschaft kontaktieren. Geht es um die Wiedereingliederung in ein Arbeitsverhältnis, so ist hier meist die Rentenversicherung die am ehesten empfehlenswerte Option. Hinzu kommt allerdings auch die Tatsache, dass auch von staatlicher Seite Förderungsoptionen bestehen. Viele Kommunen und Länder fördern zum Beispiel eine altersgerechte Wohnsituation. Dies wird dann in der Regel durch Zuschüsse oder auch Darlehen mit günstigen Zinsraten ermöglicht.

Generell ist es empfehlenswert, sich einfach so gut wie möglich im Vorfeld zu informieren. Besser, man ist auf den Ernstfall vorbereitet und kann so auch seine finanziellen Rücklagen besser schützen. Eine genaue Beratung bietet meist der Anbieter und/oder Hersteller eines Treppenlifts. Dabei sollte nicht nur in Erfahrung gebracht werden, wo genau die erste Anlaufstelle für einen Antrag sein sollte. Auch sollte man sich hier über die verschiedenen Zusammensetzungsmöglichkeiten der Finanzierung informieren. So kann beispielsweise eine Krankenkasse eine Förderung bewilligen und gleichzeitig auch der Bund und/oder das jeweilige Bundesland eine zusätzliche Finanzierung in die Wege leiten.

Treppenlift-Anbieter mit Finanzierungsmodellen

Neben der finanziellen Unterstützung in Form von Förderungsmaßnahmen kann hier auch ein Treppenlift-Anbieter aushelfen. Dies geschieht meist in Form von diversen Finanzierungsmodellen, die jeweils individuell angepasst werden können. So besteht in der Regel meist die Möglichkeit zu einer Ratenzahlung. Auf diese Art und Weise kann die Bezahlung des Treppenlifts über einen längeren Zeitraum geschehen und die eigenen finanziellen Rücklagen werden geschont. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass man in der Zeit der Ratenzahlungen auch bereits diverse Förderungsoptionen seitens der oben genannten Institutionen in die Wege leiten kann.

Eine andere Möglichkeit der Finanzierung besteht bei vielen Anbietern auch in Form der Treppenlift-Miete. Dies erscheint vor allem deshalb besonders attraktiv, da man hier eine Menge Anschaffungskosten von vornherein umgeht. Sinnvoll ist diese Option zudem dann, wenn abzusehen ist, dass man den Treppenlift nur für einen ganz bestimmten Zeitraum benötigt. Nach Ende der Gebrauchszeit kann man ihn dann meist ohne jegliche Probleme wieder an den Anbieter zurückgeben.

Generell gilt zu beachten, dass diese beiden Finanzierungsmodelle in der Regel sowohl für neue als auch gebrauchte Treppenlift-Modelle möglich sind. Auch diesbezüglich kann man sich hier meist über die konkreten Optionen direkt bei den Anbietern informieren.

Wie lassen sich finanzielle Zuschüsse für einen Treppenlift beantragen?

Generell ist die Bezuschussung für einen Treppenlift immer abhängig von der individuellen Situation. Dabei kommen meist auch mehrere verschiedene Faktoren zusammen. So ist es keine Seltenheit, dass Anbieter von Förderungsmaßnahmen und Zuschüssen eine Liste an Voraussetzungen haben, die man erfüllen muss, um einen Zuschuss beantragen zu können.

Eine Krankenkasse bewilligt einen Zuschuss (abgesehen von Ausnahmesituationen) beispielsweise meist nur dann, wenn ein Pflegegrad vorliegt. Ebenso springt die Berufsgenossenschaft für eine finanzielle Förderung in der Regel nur in ganz bestimmten Situationen ein, nach einem Berufsunfall zum Beispiel.

Vermeiden sollte man zunächst Förderungsanträge bei Banken. Diese gewähren hier zwar meist einen Kredit zur Finanzierung eines Treppenlifts. Dieser Kredit muss jedoch meist in einem bestimmten Zeitraum wieder zurückgezahlt werden und die Zinssätze sind meist nicht ganz günstig. Auch die Sozialhilfe sollte erst als letzte Instanz für einen finanziellen Zuschuss in Erwägung gezogen werden. In der Regel wird einem Antrag von der Sozialhilfe nur dann zugestimmt, wenn alle anderen Instanzen (Krankenkassen, Agentur für Arbeit, Berufsgenossenschaft, Bund und Länder, etc.) den Antrag vorher bereits abgelehnt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
„Fortnite“ Season 5 Kapitel 2: Wann startet sie?
„Fortnite“ Season 5 Kapitel 2: Wann startet sie?
„Fortnite“ Season 5 Kapitel 2: Wann startet sie?
Personal-Chefin lockt Bewerber in fiese Falle – die schnappt nach fünf Minuten zu
Personal-Chefin lockt Bewerber in fiese Falle – die schnappt nach fünf Minuten zu
Personal-Chefin lockt Bewerber in fiese Falle – die schnappt nach fünf Minuten zu
Heute ist Black Friday! Produkte bis 60 Prozent reduziert – Küchenmaschinen von „Bosch“ im Angebot
Heute ist Black Friday! Produkte bis 60 Prozent reduziert – Küchenmaschinen von „Bosch“ im Angebot
Heute ist Black Friday! Produkte bis 60 Prozent reduziert – Küchenmaschinen von „Bosch“ im Angebot
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung

Kommentare