+

Alufelgen - Was ist zu beachten?

Alufelgen sind aus Aluminium hergestellte Felgen, deren spezielles Merkmal das leichte Gewicht ist. Daher kommt auch der alternative Name Leichtmetallfelgen. Zahlreiche Ausführungen in Form, Farbe und Preis sorgen für eine breite Angebotspalette. Das wirft schnell die Frage auf, welche Felgen die richtigen sind und auf welche Details man beim Kauf achten sollte.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass beispielsweise Felgen, die bei der Einzelbetrachtung nicht gefallen, manchmal ausgerechnet am Fahrzeug am schönsten aussehen. Gründe für eine Ausstattung des Autos mit Alufelgen gibt es viele. So verleiht Leichtmetall dem Fahrzeug unter anderem einen besonderen Touch. Das wird optisch aufgewertet und sein Marktwert steigt. In jedem Fall empfiehlt es sich, vor dem Kauf von Alufelgen einen Blick in die Bedienungsanleitung oder Zulassung des Wagens zu werfen. Hier werden wichtige technische Vorgaben genannt, die bei der Auswahl der passenden Alufelgen mitbestimmend sind.

Größe und Beschaffenheit

Optisch sind Leichtmetallräder ein echter Hingucker und schmücken jedes Auto. Je größer also die Räder, desto mehr Aufmerksamkeit wird dem Fahrzeug gezollt. Entsprechend gibt es Alufelgen in den verschiedensten Dimensionen von 14 bis 23 Zoll. Tatsächlich hat die Größe aber eine viel weitreichendere Bedeutung. So wirkt sich eine zunehmende Zollgrößen positiv auf das Lenkverhalten aus und führt zu einem intensiveren Fahrvergnügen. Da Größe, Breite und Höhe der Reifen immer in einem festen Verhältnis zueinander stehen, erfordert eine größere Felge passend zum Radkasten einen breiteren Reifen bei einer Verringerung der Reifenhöhe. Die positive Folge sind kürzere Bremswege auf trockener Fahrbahn. Allerdings wird die Dämpfung beeinträchtigt. All dies zeigt, dass die Dimension der Felgen stimmen muss. So besitzt beispielsweise ein VW Golf eine Basisgröße mit einer Breite von 6 Zoll und einem Durchmesser von 16 Zoll, um einen Reifen der Größe 195/55R16 aufnehmen zu können. Beim Alufelgenkauf kommen sicherlich viele Fragen auf bezüglich Qualität, Zollgröße, ggf. Wintereignung und mehr. Hier empfiehlt sich eine professionelle Beratung zum Thema Alufelgen bei Oponeo.de, einem international führenden Onlinehändler für Reifen und Felgen.

Was bei einer anderen Felgengröße zu beachten ist

Neue Alufelgen müssen nicht die ursprüngliche Originalgröße besitzen. Allerdings ist es erforderlich, dass einige Eigenschaften übereinstimmen. Felgen werden mit Radschrauben befestigt. Hierfür müssen die Anzahl der Löcher und der Lochkreis identisch sein. Jede Felge besitzt in ihrer Mitte eine Bohrung, mit der sie auf den Radflansch aufgesteckt wird. Optimal ist hierfür ein identischer Durchmesser. Eine größere Bohrung wäre möglich. Allerdings würde diese ohne den Einsatz spezieller Zentrierringe beim Fahren zu Vibrationen führen. Ebenfalls identisch muss die Einpresstiefe sein. Sie bestimmt, wie tief das Rad im Radkasten bzw. Kotflügel steht. Eine unpassende Einpresstiefe lässt die Felge entweder zu weit innen stehen oder verbreitert die Spurweite.

Zertifikate

Autofahrer sollten beim Kauf von Alufelgen unbedingt darauf achten, dass eine Allgemeine Betriebserlaubnis ABE oder ein TÜV-Gutachten vorliegt. Ohne ein solches Zertifikat kann es zu hohen Folgekosten kommen. Werden nicht zertifizierte Alufelgen trotzdem montiert, erlischt automatisch die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Leider begehen manche Autobesitzer aber immer noch den Fehler, derartige nicht zertifizierte Alufelgen zu kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare