Die angesagtesten Trends zur Fußball-WM 2018 in Russland

Ein Großereignis wie eine Fußball-Weltmeisterschaft weckt auch das Interesse von Menschen, die sich sonst nicht so für diese Sportart interessieren. Von der Leidenschaft der „wahren“ und meist männlichen Fans angesteckt, sind besonders Frauen dann auch mal bereit, sich auf Fußball einzulassen und geben gleichzeitig Trends vor, wenn sie die Spiele der deutschen Mannschaft verfolgen. Lesen Sie, welche Trends in diesem Fußballsommer angesagt sind.

Die feminine Komponente sorgt bei einem Fußball-Großereignis oft dafür, dass Schminke und Schmuck die Farben unseres Landes tragen und auch der Anteil der Frauen in den Stadien auf etwa 48 Prozent hochschnellt. Während dieser Trend schon zur festen Gewohnheit geworden ist, überstehen andere nur die Zeit der WM und verschwinden dann wieder in der Versenkung. Wie es mit den nun folgenden Trends aussehen wird, steht noch in den Sternen.

Trend Sportwetten und Tippspiele

Sportwetten haben in den letzten Jahren ihr leicht verruchtes Image abgelegt und sind zu einem der Lieblingshobbys der Deutschen geworden. Deshalb sind sie eindeutig ein Trend, der bei dieser WM volle Fahrt aufnehmen wird. bietet neben Casinospielen auch Sportwetten an, was den Buchmacher auch bei den deutschen Fans sehr beliebt macht. Das in Gibraltar ansässige Glücksspielunternehmen verfügt über eine der seltenen Glücksspiellizenzen aus Schleswig-Holstein. Das ist gerade für deutsche Wettfreunde ein wichtiges Kriterium bezüglich der Sicherheit und ein Zeichen von höchster Seriosität.

Der Sportwettenmarkt ist aber voll von weiteren Anbietern, was nur möglich ist, wenn die Nachfrage nach Sportwetten auch vorhanden ist.

Und wer partout kein Geld auf den kommenden Fußball-Weltmeister setzen möchte, wird vermutlich im Büro seine Vorhersagen auf die Spielergebnisse in die vorbereitete Tabelle eintragen. Arbeitskollektive ermitteln während der WM beim Tippspiel gern den Besten, der dann entgegen der Hoffnung der männlichen Kollegen meistens doch eine Frau ist.

Trend WM App 2018 mit Spielplan und Tor-Alarm

Wer kein Tor verpassen möchte, liegt mit der voll im Trend. Falls aus wichtigen Gründen doch mal ein Spiel verpasst wird, informiert die App durch die WM, als wäre man live dabei. Spielplan und Tabellen können ebenso abgerufen werden wie Benachrichtigungen über Tore und Torschützen. Die App ist kostenlos für Smartphone und iPhone verfügbar. Die Bedienung ist benutzerfreundlich und nicht überladen. Um einige Werbeeinblendungen kommen Nutzer aber nicht drumherum.

Trend Schmuckstücke und Accessoires in den Landesfarben

Ob live beim oder zu Hause vor dem TV-Gerät, ein passendes Outfit gehört auf jeden Fall dazu und liegt voll im Trend. Und wir reden hier nicht von Schals und Fahnen. Damit können sich die Männer nach der WM wieder ins Stadion zu ihrem Lieblingsverein begeben und ihren Mangel an Kreativität zur Schau stellen. Anbieter von Modeschmuck wie Bijou Brigitte haben sich auch für die diesjährige WM wieder einiges einfallen lassen, um die Frauen zu den bezauberndsten Wesen unter den Fans zu machen. Das Angebot stylischer Fan-Artikel in den Landesfarben Schwarz, Rot und Gold ist riesig und reicht von Statement Ketten, Ohrringen, Armbänder und sogar Broschen.

Trend Biosnacks und WM-Smoothies

Ungesunde Chips und Bier sind out. Ein spannendes Spiel mit Verlängerung und Elfmeterschießen belastet den Kreislauf schon genug. Als kulinarisches Beiwerk für die Spiele liegen Biosnacks und Smoothies in den Landesfarben ebenfalls im Trend. Die Logik dahinter: Wenn wir schon als passiver Konsument die Spiele verfolgen, sollten wir wenigstens wert auf die gesundheitlichen Aspekte unseres Essens legen. Die Biobranche hat seit geraumer Zeit auch den Bereich der Snacks entdeckt und viele kreative Ideen bei der Herstellung umgesetzt. Ein weiterer Vorteil: Auch die Verpackungen sind bei Bioprodukten in der Regel nachhaltig und schonen die Umwelt.

Und wie funktioniert der Smoothie in den Landesfarben? Der ist einfach herzustellen und schmeckt noch dazu sehr lecker. Die Farben geben gewissermaßen die zu verwendenden Früchte vor. Für die gelbe, untere Schicht sind pürierte Ananas und Mango bestens geeignet. Rot erzeugen wir natürlich saisongemäß aus Erdbeeren und Himbeeren. Schwarze Früchte sind allerdings rar, weshalb wir auf die recht dunklen Brombeeren zurückgreifen. Damit der Smoothie nicht zu flüssig wird und sich die Farben vermischen, werden die Früchte nur mit ganz wenig Wasser püriert. Wenn die Mischung ganz leicht cremig ist, haben Sie alles richtig gemacht.

Bildquelle: Werner Heiber – 70373617 / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare