+
Die Auto-Klimaanlage ist für viele eine Erleichterung im Sommer.

Tipps

Auto-Klimaanlage einstellen: Vermeiden Sie bloß diese Fehler

Die Gluthitze ist in Deutschland angekommen und heizt nicht nur Wohnungen, sondern auch Autos ein. Beim Einstellen der Klimaanlage gibt es jedoch viel zu beachten.

Die Klimaanlage oder Klimaautomatik ist für Autofahrer ein wahrer Retter bei der sommerlichen Hitze. Ohne die kühle Brise wird die Fahrt beinahe unerträglich und stellt sich jedes Mal als Tortur heraus. Allerdings können auch bei so etwas scheinbar Leichtem, wie dem Einstellen der Klimaanlage, Fehler passieren. Wir erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit es schnell und angemessen kühl wird.

Aufgepasst: So stellen Sie die Klimaanlage im Auto richtig ein - und vermeiden Fehler

Wer keinen schattigen Platz zum Parken findet, hat oft schon nach einigen Minuten in praller Sonne ein erhitztes Auto vor sich. Falls Ihnen etwas Zeit zur Verfügung steht, sollten Sie dann erst einmal die Türen für einen Moment öffnen, damit die warme Luft entweichen kann. Anschließend gehen Sie so vor, um das Auto schnell abzukühlen:

  • Fahren Sie ein paar Meter mit geöffneten Fenstern bei ausgeschalteter Klimaanlage.
  • Schließen Sie die Fenster und stellen Sie die Klimaanlage auf niedrigster Temperatur ein. Bei einer Klimaautomatik wählen Sie Ihre Wunschtemperatur aus. Achten Sie jedoch darauf, dass die Temperatur nicht dauerhaft zu niedrig liegt. Als Faustregel gilt, dass die Temperatur nur drei bis fünf Grad unter der Außentemperatur liegen soll, um Erkältungen oder Kreislaufprobleme zu vermeiden.
  • Lassen Sie das Gebläse zunächst auf volle Power laufen und richten Sie die Lufteinlässe in den Innenraum des Fahrzeugs - nie direkt auf den Körper. Ansonsten kann es zu Kopfschmerzen, Erkältungen oder Bindehautentzündungen kommen. Bei längeren Fahrten lassen Sie die Luft einfach über die Defrosterdüsen der Frontscheibe laufen.
  • Nach ungefähr drei Minuten stellen Sie die Klimaanlage auf "Umluft". Auf diese Weise wird nur noch die Luft im Innenraum des Fahrzeugs umgewälzt, weshalb sie schneller abkühlt.
  • Nach weiteren fünf Minuten schalten Sie die "Umluft"-Funktion ab, da sonst der Sauerstoffgehalt in der Luft zu sehr absinkt. Stattdessen wird wieder die Frischluft von draußen angesaugt.

Neben dem richtigen Einstellen der Klimaanlage ist es übrigens wichtig, dass Sie sie regelmäßig warten und desinfizieren. Sonst drohen schnell muffelige Gerüche im Auto.

Lesen Sie auch: Klimaanlage befüllen: Selber machen oder den Profi ranlassen?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht

Kommentare