Der Mazda MX-5 im Autotest des Medienhauses Bauer.
+
Der Mazda MX-5 im Autotest des Medienhauses Bauer.

Autotest

Mazda MX-5: Roadster mit Kultcharakter

  • Tobias Ertmer
    vonTobias Ertmer
    schließen

Zwei Sitze, Hinterradantrieb und fürs Dach ein Verdeck: Zusammen ergibt das Fahrspaß pur. Ein Erfolgsrezept, das beim Mazda MX-5 seit 27 Jahren funktioniert. Der Roadster ist seit Ende 2015 in der vierten Modellgeneration auf den Straßen unterwegs und hat bereits wieder diverse Preise abgeholt. Wir haben den flotten Zweisitzer im Alltag getestet.

Es kommt nicht von ungefähr, dass im April im japanischen Hiroshima der millionste MX-5 vom Band gelaufen ist: Der Dauerrenner ist längst zum Kultroadster geworden, hält den Rekord als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen. Für die neue Version, die kürzer, kompakter und leichter ist als die Vorgänger, heimste sich Mazda kürzlich die Preise „World Car of the Year“ und „World Car Design Award“ ein. Tatsächlich präsentiert sich der MX-5 völlig neu: Die geschwungenen Kotflügel vermitteln noch mehr Kraft, das markante Heck mit den runden Rückleuchten erinnert an frühere Jaguar- oder Ferrari-Boliden. Unser MX-5 kam zudem weder im klassischen Schwarz noch im typischen Mazda-Rot auf den Hof gefahren, sondern im gediegenen „Mondstein Weiß“. In Kombination mit dem schwarzen, leicht zu bedienenden Stoffverdeck ein echter Hingucker. Auch im Inneren geht es geschmackvoll zu: reduzierte Eleganz im Cockpit. Runde Instrumente, schwarzes Leder, rote Ziernähte – und kein übertriebener Schnick-Schnack. Die Highlights sind unter anderem (teilweise optional): Bose-Soundsystem, Recaro-Sportsitze, Spurhalteassistent, Ausparkhilfe, Sitzheizung, Kurvenlicht, etc. Zum Serienumfang gehören LED-Scheinwerfer, elektrische Außenspiegel, elektrische Fensterheber, 16-Zoll-Alufelgen, Klimaanlage, Multi-Informations-Display und einiges mehr.

Zwei Motoren stehen zur Verfügung

Das Fahren des Zweisitzers erfordert anfangs Disziplin: Bei zu sportlichem Einbiegen in Kurven droht schon mal das Heck auszubrechen, selbst mit dem kleinen SKYACTIV-Motor (131 PS) ist das keine Kunst. Der Spaßfaktor überwiegt: Bei offenem Verdeck ist der Sound für einen 1,5-Liter-Benziner sehr überzeugend. Wer es sportlicher haben möchte, wählt die Version mit 160-PS und 2-Liter-Motor. Die straffe Federung sorgt auf der Autobahn für ein kartähnliches Fahrgefühl, auf Huckelstrecken für Stoßgebete gen Himmel.

Überzeugt hat uns der MX-5 in Sachen Wirtschaftlichkeit: Mit einem Verbrauch von knapp 6,5 Liter Benzin im Mix lag der Roadster fast im Bereich der Herstellerangaben. Zudem ist der Sportwagen mit einem Einstiegspreis von 22 990 Euro (UVP) fast konkurrenzlos günstig in diesem Segment. Ein Argument, das viele Kunden überzeugt: „Wir haben unsere Verkaufszahlen, die wir uns als Ziel gesetzt haben, jetzt schon übertrumpft“, sagt Verkaufsleiter Eduard Horn (Foto) von Mazda Ullmann in Recklinghausen. Der geringe Verbrauch und die üppige Serienausstattung seien weitere Gründe für den Kauf des Roadsters. Einziger Wehmutstropfen, so Eduard Horn: „Leider muss man zurzeit mit einer Wartezeit von zwei bis vier Monaten rechnen.“ DATEN & FAKTEN ZUM MX-5:

  1. Motor : Zur Verfügung stehen beim MX-5 zwei Ottomotoren mit 1,5-Liter- oder 2,0-Liter-Aggregat und 6-Gang-Schaltgetriebe. Die kleinere Version verfügt über 93 kW (131 PS), die Zweilitermaschine über 118 kW (160 PS). Das maximale Drehmoment von 150 Nm (200 Nm) wird bei 4800 U/min (4600 U/min) erreicht. Abgasnorm: Euro 6.
  2. Leistung : Die Höchstgeschwindigkeit des MX-5 wird für die Testversion mit 204 km/h angegeben – mit Stoffdach macht das angesichts der Fahrgeräusche aber keine Freude. Von 0 auf 100 geht es in 8,3 sec.
  3. Karosserie : 3,92 m lang, 1,74 m breit und 1,23 m flach ist der Roadster. Der Kofferraum bietet ein überschaubares Volumen von 130 Liter. Gewicht: ca. 1 Tonne.
  4. Preise : Einstiegsmodell ab 22 990 Euro, Testversion ab 25 390 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt

Kommentare