Der neue Volvo V60 ist bei 180 km/h abgeregelt.
+
Der Volvo V60

Fahrbericht und Autotest

So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Ein vielseitiger Kombi, der sportlich und familiär über den Asphalt gleitet: Mit dem Modelljahr 2021 setzt Volvo beim V60 auch in der motorisierten Einsteigerklasse auf mehr Sicherheit. 

Serienmäßig geliefert wird beispielsweise der neue „Care Key“: Der Schlüssel kann mit einer individuellen Höchstgeschwindigkeit programmiert werden, bevor man das Fahrzeug etwa an Familienmitglieder und Fahranfänger verleiht. Aber auch darüber hinaus weiß der Schwede zu überzeugen.

Radstand wurde deutlich vergrößert beim V60

Das Gepäckraumvolumen reicht sogar an den großen V90 heran. Bei gerade stehender Rücksitzbank trennen beide Modelle lediglich rund 30 Liter – zumindest dann, wenn man auf die Herstellerangaben vertraut. Der neue V60 ist aber auch darüber hinaus größer geworden. In der Länge sind es 13 Zentimeter mehr, beim Radstand sind es zehn. Gerade der längere Radstand macht sich im Innenraum bemerkbar. Denn auf den Fondsitzen ist nun genügend Platz, um auch mit vier Personen längere Reisen zu unternehmen.

Beim Verbrauch könnte der Volvo noch besser werden

Allerdings ist das Auto auch kein Leichtgewicht, was der Verbrauch deutlich macht. Im Durchschnitt zeigte der Bordcomputer rund acht Liter an (mit viel Stadtverkehr). Besonders sparsam ging es im Prinzip lediglich auf der Landstraße: Dort kamen wir auf einen Verbrauch von nur vier Litern Benzin. Dass die Schweden ausschließlich nur noch Vierzylinder bauen, ist hinlänglich bekannt.

Höchstgeschwindig ist auf 180 km/h begrenzt

Mittlerweile ist aber auch die Höchstgeschwindigkeit auf 180 km/h begrenzt. Als Vorreiter auf dem Gebiet der Automobilsicherheit will der schwedische Hersteller damit nach eigenen Angaben auf die Gefahren zu schnellen Fahrens aufmerksam machen. 163 PS hören sich zunächst nicht besonders viel an. Im Alltag reichen diese aber aus. Okay, beim Beschleunigen kommt der Volvo etwas schwachbrüstig daher, dem Fahrkomfort tut dies aber keinen Abbruch. Mit dem neuen Mild-Hybrid-System verspricht Volvo auch in der Benziner-Einstiegsklasse noch etwas mehr Elektro-Power (beim Bremsen wird Energie gespeichert, beim Anfahren und Beschleunigen soll sie wieder abgegeben werden).

Volvo V60

Der Volvo V60
Der Volvo V60 © Volvo
Der Volvo V60
Der Volvo V60 © Volvo
Der Volvo V60
Der Volvo V60 © Volvo
Der Volvo V60
Der Volvo V60 © Volvo
Der Volvo V60
Der Volvo V60 © Volvo

Real zu spüren ist dies aber eher nicht. In puncto Verarbeitung lässt sich beim V60 nicht meckern – da hat alles Hand und Fuß. Auch beim Design gehört das Modell zu den attraktiven Fahrzeugen in der Klasse. Als Alternative zu Audi A4, BMW 3er und Mercedes C-Klasse ist der V60 also mehr als nur ein Gedankenspiel.

  • Motor/Getriebe: In seinen Kombi hat Volvo einen Zwei-Liter-Reihenvierzylindermotor mit Monoturbolader eingebaut. Dieser leistet 163 PS,. Ein kleiner Elektromotor bietet 14 PS. Zudem gibt es ein Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe. Maximales Drehmoment: 265 Nm bei 1.500-3.900 Umdrehungen. CO2: 139 g/km, Abgasnorm: Euro 6d.
  • Leistung: Höchstgeschwindigkeit 180 km/h. Von 0 auf 100 km/h: 9,1 Sek. Angegebener Verbrauch: ab ca. 6,1 Liter Benzin (kombiniert, 7,0 nach WLTP-Verbrauch). Im Test zeigte der Bordcomputer am Ende gut 8,1 Liter im Mix an.
  • Karosserie: Länge 4,76 Meter, Breite 1,85 Meter (mit Spiegeln 2,04 Meter)), Höhe 1,43 Meter. Leergewicht: (EU) 1761 kg. Laderaumvolumen 529 bis 1441 Liter. Zulässige Anhängelast: 1800 kg (gebremst).
  • Preise: In der Grundausstattung kostet der V60 ab 37.919,33 Euro. Unser Testfahrzeug schlägt ab 41.331,09 Euro zu Buche, inklusive der Extras wie Xenium-Paket, Winter-Paket und Sitzkomfort-Paket sind es 58.545,87 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Vorsicht: Diese Fehler sollten Sie beim Reifenwechsel niemals machen
Vorsicht: Diese Fehler sollten Sie beim Reifenwechsel niemals machen
Vorsicht: Diese Fehler sollten Sie beim Reifenwechsel niemals machen
Flotter Dreizylinder mit günstigem Verbrauch
Flotter Dreizylinder mit günstigem Verbrauch
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
Oranger Pfeil auf der Autobahn: Was bedeutet das merkwürdige Verkehrsschild?
Oranger Pfeil auf der Autobahn: Was bedeutet das merkwürdige Verkehrsschild?
Oranger Pfeil auf der Autobahn: Was bedeutet das merkwürdige Verkehrsschild?
BMW 530e: Den Plug-in-Hybrid gibt’s nur mit dieser massiven Einschränkung
BMW 530e: Den Plug-in-Hybrid gibt’s nur mit dieser massiven Einschränkung
BMW 530e: Den Plug-in-Hybrid gibt’s nur mit dieser massiven Einschränkung

Kommentare