Eine Computeranimation eines Camping-Cybertrucks
+
Cyberlandr will den Tesla Cybertruck mit einem Aufbau in ein Camping-Mobil verwandeln.

Ausflugs-Stromer

Cyberlandr: Aufsatz macht den Tesla Cybertruck zum Camping-Mobil – billig ist das nicht

Noch ist der Cybertruck von Tesla nicht auf dem Markt – doch ein Unternehmen hat sich schon Gedanken gemacht, wie man das Gefährt in ein Camping-Mobil verwandelt.

Palo Alto – Es ist schon wieder eine Weile her, als Tesla-Chef Elon Musk (49) mit der Präsentation des Cybertrucks ein gewaltiges Echo in der Presse und den sozialen Medien auslöste. Das lag zum einen natürlich daran, dass die Vorstellung im November 2019 zur Lachnummer geriet, weil das angeblich bruchsichere Glas des Fahrzeugs bei der Demonstration auf der Bühne zu Bruch ging. Zum anderen aber polarisierte das extreme Design, das wie von einem anderem Planeten wirkte und immer noch wirkt. Während sich viele über die Form des Gefährts lustig machten, sind viele andere wiederum vollkommen begeistert von der Kreation des kalifornischen Elektroautobauers. In den Handel kommt der Tesla Cybertruck vermutlich frühestens 2022, doch schon jetzt hat ein Unternehmen eine Art Umbausatz zum Camping-Mobil präsentiert. Der „Cyberlandr“ ist allerdings nicht ganz billig, wie 24auto.de berichtet.

Im Prinzip handelt es sich beim Cyberlandr um einen faltbaren Camping-Aufsatz für den Cybertruck. Im zusammengeklappten Zustand sieht das Fahrzeug so aus, wie man es von der Präsentation und den Prototypen-Bildern kennt. Parkt man damit am gewünschten Camping-Ort lässt sich die Ladefläche in ein kleines mobiles Heim verwandeln. An Bord des Cyberlandr ist unter anderem eine kleine Küche samt Spülbecken, Kühlschrank und zwei Induktions-Kochplatten – der Fußboden ist beheizbar. Noch existiert der Cyberlandr-Umbau allerdings nur in der virtuellen Welt – weil der Tesla Cybertruck noch nicht auf dem Markt ist und auch die finalen Abmessungen noch nicht bekannt Den regulären Preis veranschlagt das Unternehmen mit immerhin 49.995 US-Dollar (umgerechnet rund 42.000 Euro). Die ersten Käufer des Cyberlandr erhalten der Website zufolge allerdings einen dicken Rabatt von bis zu 10.000 US-Dollar (rund 8.400 Euro). *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Volvo Cross Country - ein wenig über den Dingen unterwegs
Volvo Cross Country - ein wenig über den Dingen unterwegs
Volvo Cross Country - ein wenig über den Dingen unterwegs
Auch 180 km/h können Fortschritt sein - Volvo zeigt es mit der Premium-Limousine
Auch 180 km/h können Fortschritt sein - Volvo zeigt es mit der Premium-Limousine
Auch 180 km/h können Fortschritt sein - Volvo zeigt es mit der Premium-Limousine

Kommentare