+

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Recklinghausen

Recklinghausen - Das Ruhrgebiet ist für Touristen nahezu aller Altersgruppen eine interessante Anlaufstelle, wenn es darum geht, sich beispielsweise kulturell weiterzubilden und neue Eindrücke zu sammeln.

Obwohl bei dieser besonderen Region Deutschlands vielleicht vielen zunächst und Essen in den Kopf kommen, sollte auch definitiv das etwas kleinere, ruhig gelegene, aber trotzdem sehr schöne Recklinghausen nicht übersehen werden. Denn genau dort gibt es viele Orte und Sightseeing Stationen, bei deren Erkundung es Spaß macht, neue Eindrücke zu sammeln und sich über die Region zu informieren. Oft lässt sich dies dann sogar fernab der größeren Touristenschwärme realisieren.

Tipp Nr. 1: Das Umspannwerk

Das im Jahr 1928 erbaute Gebäude dient nun schon fast seit 100 Jahren als Elektrizitätswerk für die Umgebung. Es wurde in den 90iger Jahren weitgehend saniert. Dabei entstand nicht nur eine moderne Anlage, sondern auch ein eingelagertes Museum, welches sich vor allem den Bereichen „Strom“ und „Leben“ widmet. Das Museum wurde im Jahr 2000 eröffnet. Hier können die geschichtlichen Hintergründe und Entwicklungen von Elektrizität und anderen technischen Fortschritten, wie zum Beispiel der Eisenbahn, entdeckt werden. In einer anliegenden Halle, der sogenannten „Fahrzeughalle“, kann zudem das Ausmaß, in welchem die Elektrizität das menschliche Leben beeinflusst, erkundet werden. Gerade auch Familien mit Kindern dürften hier durchaus auf ihre Kosten kommen.

Tipp Nr. 2: Westfälische Volkswarte und Planetarium

Die Westfälische Volkswarte in Recklinghausen hat sich der Popularisierung der Astronomie verschrieben. An diesem Ort wird nicht nur professionell an den Sternen geforscht, sondern es wird auch eine Reihe an Informationsveranstaltungen angeboten, die Laien das Universum näherbringen sollen. Eine besonders beliebte Anlaufstelle ist hierfür natürlich vor allem das Planetarium im Haus. Dort kann in entspannter Atmosphäre ein künstlicher Sternenhimmel (inklusive der dazugehörigen Erklärungen) betrachtet werden. Was vor allem Kinder hier durchaus als spannend und lehrreich empfinden, versprüht für Paare fast schon eine überaus romantische Atmosphäre. Wer danach von der Galaxie noch nicht genug hat, kann sich noch wahlweise an einer öffentlichen Fernrohrbetrachtung beteiligen.

Nach einem derart abwechslungsreichen Tag, macht es jedoch auch Spaß, im wahrsten Sinne des Wortes, die Beine hochzulegen und vielleicht ein Online Casino zu besuchen. Das passt (aufgrund des Planetennamens) ja auch irgendwie zum Ausflugsziel, oder?

Tipp Nr. 3: Der Tierpark

Ebenfalls seit gut 100 Jahren gibt es in Recklinghausen einen Tierpark, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Denn dort leben 630 Tiere, die 36 unterschiedlichen Tierarten zugeordnet werden können. Manche von ihnen laufen sogar komplett frei herum. Besonders empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang das große Vogelhaus, dort können nämlich auch echte Paradiesvögel im freien Flug erlebt werden. Außerdem gibt es einen Streichelzoo für Kinder. Schön ist der Park auch deshalb, weil er mit besonders alten Bäumen bestückt ist und somit eine außergewöhnliche Atmosphäre bietet. Ein nettes „Feature“: der Eintritt ist kostenlos!

Tipp Nr. 4: Das Ruhrfestspielhaus

in das schöne Recklinghausen. Das Gebäude selbst trägt, durch seine herausragende Architektur, seine Besonderheit nach außen. Aber auch außerhalb der Ruhrfestspiele ist das Festspielhaus einen Besuch wert. Dort werden immerhin in regelmäßigen Abständen Konzerte der Neuen Philharmonie Westfalen, Kongresse, Tagungen oder Seminare abgehalten. Selbst Hochzeiten können in dem schönen Gebäude gefeiert werden.

Tipp Nr. 5: Das Ikonen-Museum

Einen anderen kulturellen Aspekt bietet das in Recklinghausen. Dort kann die größte Sammlung an ostkirchlicher Kunst außerhalb der orthodoxen Länder betrachtet werden. Mit mehr als 3.000 Ikonen bietet dieses Museum einen beeindruckenden Einblick in die Geschichte der Ikonen-Malerei und die Kunst der östlichen Kirche. Neben Ikonen gibt es auch Stickereien, Miniaturen und Holzarbeiten zu bestaunen. Das Museum möchte hiermit die Vielfalt dieser bedeutenden Kunst der Balkanstaaten, Russlands und Griechenlands für jeden Besucher darstellen. Hier kann also in eine ganz neue Welt eingetaucht werden.

Tipp Nr. 6: Der Stadthafen

Ein wenig Urlaubsgefühl mitten im Ruhrgebiet bietet der Recklinghausener Stadthafen. Am Ufer des Kanales, der Rhein und Ruhr miteinander verbindet, lässt es sich an Sonnentagen besonders gut entspannen - egal ob im Sommer oder Winter. Die Strandatmosphäre wird noch zusätzlich durch die vielen Cafés und Restaurants verstärkt, die entlang des Ufers gelegen sind. Sie laden geradezu zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Es gibt hier große Terrassen und sogar eine Strandbar zu finden. Auch ein Fahrradweg wurde angelegt. Der Stadthafen kann also ohne Probleme an eine Fahrradtour durch die Stadt angeschlossen werden. Im Frühsommer findet hier außerdem immer das beliebte Hafenfest statt.

Fest steht: und wird auch in Zukunft -nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl an touristischen Anlaufstellen- noch die eine oder andere Überraschung für ihre Einwohner und Besucher in petto haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare