AWO Kindertreff Jugendtreff
+
belvona & AWO: Ein neues Leben für den Kinder- und Jugendtreff

belvona & AWO: Ein neues Leben für den Kinder- und Jugendtreff

Bisher herrschte in Oerlinghausen bezüglich des dort ansässigen Kinder- und Jugendtreffs „Combination“ totale Resignation. Denn es sah definitiv so aus, als stünde dieser überaus wichtig Treffpunkt für die Zusammenkünfte und die Integration der Jugendlichen endgültig vor dem Aus. Grund dafür war die notgedrungene Kündigung von Seiten der AWO.

Wieso hat die AWO so plötzlich den Mietvertag gekündigt?
Vermutlich wollte niemand weniger eine solche Kündigung aussprechen als die AWO selbst. Doch der traurige Hintergrund waren ausbleibende Mietzahlungen, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt von der jeweiligen Eigentümergesellschaft übernommen worden waren. Dieses Spendenmodell für das Projekt „Familienfreundliche Südstadt“ stellte hier die Basis dar. Vorrangig sollte dieses Projekt zur Integration beitragen.

Doch warum kündigte die AWO dann das Mietverhältnis zum 30. Juni? Immerhin war der Kinder- und Jugendtreff an der Florence-Nightingale-Straße bereits seit 2000 ein wichtiger und fester Bestandteil der Gemeinde. Die Mietkosten für das Objekt beliefen sich zunächst auf 18.000 Euro jährlich und erhöhten sich inzwischen auf 22.000 Euro.

Doch dann musste man leider feststellen, dass im letzten Quartal 2019 jegliche Zahlungen ohne jede Ankündigung oder Begründung einfach ausblieben. Erschwerend hinzu kam dann noch die Tatsache, dass die der Vorbesitzer weder schriftlich noch mündlich zu erreichen war. Diese ausweglose Situation führte dann dazu, dass sich Detlef Stall gezwungen sah, die Kündigung für die Räumlichkeiten auszusprechen.

Diese Situation rief Frank Krienen auf den Plan
Frank Krienen ist der Geschäftsführer der belvona-GmbH. Seit dem 17. Februar hat die belvona-GmbH die Verwaltung der ehemaligen Conle-Siedlung in der Südstadt übernommen. Wegen der Ereignisse hat sich Frank Krienen dann auf den Weg nach Oerlinghausen gemacht, um dort vor Ort den persönlichen Kontakt zu suchen und mit den Vertretern der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ins Gespräch zu kommen, denn sie betreiben in der Siedlung das „Combination“.

Doch auch über den Zustand der Wohnanlage möchte er sich persönlichen informieren. Über die vor Ort tätige Ansprechpartnerin der belvona, Jacqueline Handelmann, nahm Frank Krienen dann den Kontakt zu Detlef Stall auf.

Dieses Gespräch nahm Krienen dann zum Anlass, um endgültig deutlich zu machen, dass die AWO ab jetzt mit jeder erdenklichen Unterstützung rechnen darf, die hier vor Ort so zwingend notwendig ist.

Das Treffen vor Ort
In Empfang genommen wurde Frank Krienen bei dem Treffen in den Räumlichkeiten des „Combination“ von Katrin Hartlieb und Vanessa Harring vom AWO Kinder- und Jugendtreff. Sie zeigten Krienen dann entsprechend die Räumlichkeiten und schilderten in aller Deutlichkeit die aktuelle Situation.

Zwar ruhen die Angebote während Corona, aber für gewöhnlich wurde das Combination sehr gut von der Jugend angenommen. Katrin Hartlieb verwies darauf, dass man hier auf gut 50 Stammgäste stolz sein dürfe. Sobald der Kinder- und Jugendtreff seine Tore öffnet, kommen die Kinder sofort. Aktuell ist eine eingeschränkte Betreuung lediglich über das geöffnete Fenster möglich. Zumindest hier sei es möglich, für die Kinder und Jugendlichen und deren Anliegen ein offenes Ohr zu haben. Darüber kann der Kinder- und Jugendtreff immerhin noch Spiele und Bücher ausleihen.

Da die meisten jungen Besucher in unmittelbarer Nachbarschaft des „Combination“ wohnen, versuchen Katrin Hartlieb und ihre Mitarbeiter so gut es geht auch aktuell den Kontakt zu behalten. Detlef Stall macht bei diesem Treffen darüber hinaus auch noch mal deutlich, dass die Kinder und Jugendlichen, dieses Vorortangebot wirklich dringend bräuchten.

Für beide Seiten, also sowohl für die AWO Mitarbeiter als auch für die Kinder und Jugendlichen würde eine endgültige Schließung der Einrichtung einen herben Verlust bedeuten. Darum ist es so überaus wichtig, mit der neuen Verwalterin ins Gespräch zu kommen. Frank Krienen sichert eine solche Gesprächsbereitschaft zum Ende des Treffens zu. Darüber hinaus bat er die Vertreter der AWO um eine Erstellung einer Mängel- und Wunschliste. Diese sollte dann der belvona zugesandt werden.

Die persönliche Meinung von Frank Krienen
Er machte überaus deutlich, dass es ihm ein persönliches Anliegen sei, dass die Kinder- und Jugendarbeit unbedingt fortgeführt werden muss. Frank Krienen, der selber dreifacher Vater ist, betonte, wie wichtig ihm der Erhalt des „Combination“ sei, und dass die AWO ab sofort bedingungslos mit jeder notwendigen Unterstützung rechnen dürfe. Darüber schließt Krienen auch weitere zusätzliche Räume für weitere Angebote nicht aus.

Frank Krienen kündigt Taten an.
Erst seit einem Jahr besteht das Unternehmen belvona. In diesem Jahr hat das Unternehmen einige Bestände übernommen. Krienen stellt noch einmal klar, dass es der belvona darum geht, ausschließlich eigene Immobilien zu verwalten. Doch der Eigentümerwechsel bedarf noch ein wenig Zeit, da die Sachlage sehr komplex ist. Sobald dieser Eigentümerwechsel endlich vollzogen sei, werde sich sehr vieles ändern und in den Gebäuden solle wirklich viel passieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

DS7 überzeugt mit avantgardistischem Design - so fährt sich der Crossback
DS7 überzeugt mit avantgardistischem Design - so fährt sich der Crossback
DS7 überzeugt mit avantgardistischem Design - so fährt sich der Crossback
"Doom Eternal": Das sind die PC-Spezifikationen - mit albtraumhaften Einstellungen
"Doom Eternal": Das sind die PC-Spezifikationen - mit albtraumhaften Einstellungen
"Doom Eternal": Das sind die PC-Spezifikationen - mit albtraumhaften Einstellungen
Keine Krankenversicherung? Diese Wege führen aus der Falle
Keine Krankenversicherung? Diese Wege führen aus der Falle
Keine Krankenversicherung? Diese Wege führen aus der Falle
Beamtenstatus oder freie Wirtschaft – Wo arbeitet es sich am besten?
Beamtenstatus oder freie Wirtschaft – Wo arbeitet es sich am besten?
Beamtenstatus oder freie Wirtschaft – Wo arbeitet es sich am besten?
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung

Kommentare