Schlafen Frau Expertentipps
+
Besser schlafen mit Expertentipps

Besser schlafen mit Expertentipps

Schlafstörungen sind schon zu einer Art Volkskrankheit geworden. Zahlreiche Menschen, vor allem Frauen jenseits der 50, leiden unter Ein- und Durchschlafstörungen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Nicht immer müssen die Schlafstörungen durch eine Krankheit oder ein körperliches Ungleichgewicht verursacht werden. Manchmal können Sie schon mit einfachen Mitteln zu einem gesünderen Schlaf beitragen. Wie das gelingt, erfahren Sie im kostenlosen Schlafratgeber.

Wissenswertes über Schlaf

Das kostenlose E-Book „Schlafen Sie gut!“ enthält viele interessante Fakten zum Thema Schlaf. Sie erfahren:

·        wie lange erwachsene Menschen im Durchschnitt schlafen,

·        wann die meisten erwachsenen Menschen zu Bett gehen,

·        wie viele Kalorien im Schlaf verbraucht werden,

·        wie viele Schlafzyklen ein Mensch in der Nacht durchläuft,

·        wie lange die Menschen im Schnitt zum Einschlafen benötigen.

Der Ratgeber informiert darüber, was eine gute Schlafqualität ausmacht und was den Schlaf-Wach-Rhythmus prägt.

Besser ein- und durchschlafen: So gelingt es

Zu den häufigsten Schlafstörungen gehören Ein- und Durchschlafstörungen. Der Schlafratgeber erläutert, wie Sie gegen solche Schlafstörungen vorgehen können. Das Einschlafen können Sie bereits mit einfachen Mitteln fördern. Die Temperatur im Schlafzimmer sollte bei 16 bis 18 Grad Celsius liegen. Mit offenem Fenster oder mit Stoßlüften vor dem Zubettgehen tragen Sie zu einer besseren Schlafqualität bei. Da frischer Sauerstoff ins Schlafzimmer gelangt, können Sie besser ein- und durchschlafen. Es ist fast schon selbstverständlich, dass Sie Störfaktoren wie Telefon oder eine laut tickende Uhr aus dem Schlafzimmer verbannen sollten. In der letzten Stunde vor dem Schlafengehen sollten Sie Tablet, Smartphone oder Computer nicht mehr benutzen. Die Wellenlängen des Lichts machen wach. Eine lauwarme Tasse Tee kurz vor dem Zubettgehen entspannt und fördert das Einschlafen. Auch ein warmes Bad, das nicht länger als 15 Minuten dauern sollte, oder ein kurzer Spaziergang kann das Einschlafen und einen gesunden Schlaf fördern. Noch mehr Tipps für besseres Ein- und Durchschlafen finden Sie im Ratgeber.

Wie man sich bettet...

Das Schlafzimmer, dessen Einrichtung und die Beschaffenheit des Bettes können wesentlich zu einer guten Schlafqualität beitragen. Das E-Book beschreibt, wie Sie Ihr Schlafzimmer einrichten können, um einen gesunden Schlaf zu fördern. Es gibt vielfältige Arten von Betten. Letztendlich kommt es darauf an, dass Matratze, Kopfkissen und Deckbett eine gute Qualität haben und ein angenehmes Schlafklima bieten. Bei der Matratze sollten Sie den Härtegrad abhängig von Ihrem Körpergewicht wählen. Der Ratgeber informiert über die verschiedenen Arten von Matratzen und deren Besonderheiten. Auch die Beleuchtung im Schlafzimmer kann zu einem gesunden Schlaf beitragen. Sie erfahren, wie Sie Bettwaren richtig pflegen, um lange Freude daran zu haben und gut zu schlafen. Der Ratgeber informiert auch auf unterhaltsame Weise darüber, wie Menschen anderer Länder schlafen. Sie nutzen andere Schlafgelegenheiten und gestalten den Schlafbereich anders.

Testen Sie Ihr Wissen - ein Rätsel

Haben Sie den Schlafratgeber gelesen, können Sie Ihr Wissen über Schlafen testen. Das E-Book enthält zum Abschluss ein Rätsel mit vielen Fragen über Schlaf. Vielleicht sind Sie inzwischen zum Schlafexperten geworden.

Über die Autoren

Einer der Autoren des Schlafratgebers ist Dr. Hans Günter Weeß. Er ist Psychotherapeut, Somnologe und Schlaftrainer. Er hilft Menschen, zu einem gesünderen Schlaf zu gelangen. Die Autorin Eva Brenner ist Innenarchitektin und hält Tipps für die Einrichtung des Schlafzimmers bereit. Die Dritte im Bunde der Autoren ist die Soziologin Katharina Kunzmann, professionelle Schlafmütze. Sie bereichert den Ratgeber mit Tipps zum Einschlafen und Aufstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Arzneimittel mindert die Gefahr, an Covid-19 zu sterben – tausende Menschen nehmen es bereits täglich ein
Arzneimittel mindert die Gefahr, an Covid-19 zu sterben – tausende Menschen nehmen es bereits täglich ein
Arzneimittel mindert die Gefahr, an Covid-19 zu sterben – tausende Menschen nehmen es bereits täglich ein
Raucherentwöhnung: Entzugsphasen und reversible Gesundheitseffekte
Raucherentwöhnung: Entzugsphasen und reversible Gesundheitseffekte
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
So setzt Volvo mit dem neuen Modelljahr auch beim V60 ein Zeichen für mehr Sicherheit
Unglaubliches Video von Tankstelle: Autofahrerin blamiert sich aufs Äußerste und wird im Netz verhöhnt
Unglaubliches Video von Tankstelle: Autofahrerin blamiert sich aufs Äußerste und wird im Netz verhöhnt
Unglaubliches Video von Tankstelle: Autofahrerin blamiert sich aufs Äußerste und wird im Netz verhöhnt
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben von innen
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben von innen
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben von innen

Kommentare