Treppenlift Großeltern Eigenheim
+
Das Eigenheim für die Großeltern umrüsten

Besuchseinschränkungen durch Corona - Das Eigenheim für die Großeltern umrüsten

Corona ist in den letzten Monaten für viele Menschen zu einer wahren Tragödie geworden. Nicht nur, dass der Krankheitsverlauf nicht immer einfach ist und inzwischen vor allen Dingen ältere Betroffene versterben. Auch die Tatsache, dass aufgrund von Besuchseinschränkungen der Kontakt zur Familie und zu Freunden immer geringer wird, macht die Sache nicht wirklich leichter.

Besonders Ältere leiden unter den Einschränkungen

Jeder von uns geht anders mit der Pandemie um. Wer seiner Arbeit im gewohnten Umfang nachgehen kann und auch im Vorfeld keinen regen Freizeitaktivitäten gefolgt ist, wird mit der Pandemie wenig Probleme haben. Denn das Leben hat sich für diese Personengruppe kaum verändert.

Anders sieht das aber für all jene aus, die nicht wie gewohnt arbeiten gehen können und die ihre Freunde und Familie nicht regelmäßig sehen. Die Personen, die ihre Freizeit völlig neu gestalten mussten, keinen Sport und keine Kulturerlebnisse haben und auch den Restaurantbesuch (das Essengehen) mit lieben Freunden oder der Familie nicht mehr machen können.

Für Ältere kommt hinzu, dass sie sehr oft vereinsamen und wichtige Hilfe fehlt. In vielen Fällen können zwar Hilfsmittel wie etwa ein Treppenlift in der eigenen Wohnung den Alltag erleichtern, doch die Vereinsamung ist damit nicht aus der Welt geschafft. Denn soziale Kontakte kann der Treppenlift leider nicht ersetzen.

Was kann getan werden?

Während die jüngere Bevölkerung ihre sozialen Kontakte durchaus auch online pflegen kann, ist das für ältere Menschen kaum möglich. Denn das technische Verständnis und die Voraussetzungen dafür fehlen schlichtweg. Jedoch lässt sich einiges nachrüsten, sodass auch Oma und Opa per Video oder zumindest mit Sprachnachrichten am Alltag der Familie teilnehmen können. 

Per Video oder zumindest Sprachnachricht.

Werden mithilfe eines Tablets technische Voraussetzungen geschaffen, ist es auch für die ältere Generation leicht, den Kontakt über das Internet mit der Familie zu pflegen. Denn wenn alles richtig eingerichtet wurde, reicht ein Knopfdruck, um diesen Kontakt herzustellen. Das erleichtert für alle den Alltag enorm.

Niemand muss sich Sorgen machen, dass es den Großeltern nicht gut geht, weil jederzeit per Video der Kontakt hergestellt werden kann. Wichtige Dinge können besprochen und geregelt werden. Der Einkauf kann geplant werden und mögliche sonstige Erledigungen werden terminiert. Außerdem ist ein permanenter gesundheitlicher Check möglich.

Doch auch die bereits erwähnten technischen Hilfen, wie z.B. die Anschaffung eines Treppenliftes, (der Treppenlift) sind in einer solchen Situation wichtig. Ebenso ein Hausnotruf, der bei Bedarf schnell die passende Unterstützung liefert. Sollten die Kinder oder Enkelkinder nicht in der Nähe wohnen, kann auch ein Einkaufsservice organisiert werden. Gleiches gilt für die Reinigung der Wohnung und Botengänge, die auf andere Personen übertragen werden können. Die Krankenkasse ist in vielen Fällen bereit, zumindest einen Teil der anfallenden Kosten zu übernehmen.

Die Familie muss zusammenhalten

Am wichtigsten ist aber immer, dass die Familie eine Einheit bildet und zusammenhält. Dann lässt sich jede noch so schwere Krise meistern. Die ältere Bevölkerung gehört immer in die Mitte der Gesellschaft. Und wenn das innerhalb der Familie gelingt und sich alle kümmern, wird auch diese schwere Zeit irgendwann ihr Ende finden. Mit ein wenig Geduld und Einsatzbereitschaft werden dann auch noch die letzten Meter erfolgreich gemeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Impfung: So lange sollten Sie davor und danach auf Alkohol verzichten
Corona-Impfung: So lange sollten Sie davor und danach auf Alkohol verzichten
Corona-Impfung: So lange sollten Sie davor und danach auf Alkohol verzichten
„Touristen sind willkommen“: Beliebte Urlaubsdestination in Italien wird zur „weißen Zone“
„Touristen sind willkommen“: Beliebte Urlaubsdestination in Italien wird zur „weißen Zone“
„Touristen sind willkommen“: Beliebte Urlaubsdestination in Italien wird zur „weißen Zone“
Der neue Hyundai Tucson Hybrid: So lässig fährt es sich mit dem Top-Modell – aber ein Manko gibt es
Der neue Hyundai Tucson Hybrid: So lässig fährt es sich mit dem Top-Modell – aber ein Manko gibt es
Der neue Hyundai Tucson Hybrid: So lässig fährt es sich mit dem Top-Modell – aber ein Manko gibt es
20 Euro auf der Straße gefunden? Darum sollten Sie das Geld nicht aufheben
20 Euro auf der Straße gefunden? Darum sollten Sie das Geld nicht aufheben
20 Euro auf der Straße gefunden? Darum sollten Sie das Geld nicht aufheben
Melatonin-Spray als Einschlafhilfe? Das sagen Experten
Melatonin-Spray als Einschlafhilfe? Das sagen Experten
Melatonin-Spray als Einschlafhilfe? Das sagen Experten

Kommentare