+

Bunte Straßenkunst gegen den Klimanotstand:

In Marl geht man einzigartige Wege

SPD, Die Linke und Bündnis 90 / Die Grünen haben in Marl gemeinschaftlich bewirkt, dass die Stadt den Klimanotstand erklärt. Hintergrund der politischen Aktionen ist es, Vorgänge zum Klimaschutz in Marl zu beleben.

Zum einen soll die Bevölkerung für die aktuell schwierige Lage sensibilisiert werden, zum anderen möchte die Stadt Marl bei zukünftigen Entscheidungen vermehrt den Schutz des globalen Klimas berücksichtigen. Vor allem die Jugend in Marl möchte die Politik ansprechen und für sich gewinnen. Aus den Ergebnissen der vergangenen Europawahl hat man in Marl offenbar gelernt und möchte auch junge Leute in ihrem politischen Engagement erreichen.

Graffiti Wettbewerb in Marl seit fast 30 Jahren Tradition

Bereits seit der Wiedervereinigung, also 1991, veranstaltet Marl immer wieder Graffiti Wettbewerbe. Junge Talente an der Sprühdose dürfen sich seither in der Stadt austo-ben - und zwar völlig legal. Selbst die eintönigen Wände des Rathauses in Marl wurden dabei schon für Graffiti-Kunst vom Stadtrat zur Verfügung gestellt. Die Jugend dankt es den Regierenden und beteiligt sich rege an den Veranstaltungen. Dieses Jahr laufen die Bewerbungen für den Graffiti Wettbewerb noch bis zum 1. Juli, bewerben können sich Interessierte über das Skulpturenmuseum Marl. Die Teilnahmebescheide für das Festivalwochenende vom 10. bis 11. August werden bis zum 15. 07. 2019 verschickt.

Um am Marler Graffiti Wettbewerb teilnehmen zu können, ist es keine Voraussetzung, Einwohner der Stadt Marl zu sein. Die jungen Künstler und Talente benötigen ferner die schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten, sofern sie noch nicht volljährig sind. Die Jury in Marl wählt aus allen Einsendungen die besten Entwürfe aus, auch dieses Jahr werden die ersten drei Plätze wieder mit Geldprämien zwischen 500 und 1.000 Euro belohnt.

Thematisch soll es natürlich um klimarelevante Inhalte gehen. Die jungen Graffiti-Künstler beschäftigen sich dabei mit Themen wie einer Erweiterung des Fußgängernetzes, Müll- und Plastikvermeidung und anderen aktuellen Möglichkeiten, das Klima effektiv zu schützen und den Planeten lebenswert zu erhalten.

Piercing und Graffiti: Körperkult und Expressionismus gehen Hand in Hand

So kreativ die jungen Menschen mit schwerwiegenden Problemen auf künstlerische Weise umgehen, so bunt sind sie zum Teil auch selbst anzuschauen. Viele Graffiti Künstler drücken Ihre Einzigartigkeit auch optisch mit einem exklusiven Look aus. Dazu zählen Tattoos und auffällige Piercings, zum Beispiel im Gesicht. Auch bunte Haare oder ganz besondere Kleidung sind in der Sprayer-Szene weit verbreitet: Hauptsache nicht Standard, nicht 08/15 oder wie alle anderen aussehen.

Sind Piercings gefährlich?

Wichtig ist es natürlich, das Piercing in einem professionellen und hygienischen Studio stechen zu lassen. Um sich piercen zu lassen, müssen junge Menschen mindestens 18 Jahre alt sein. Es ist aber auch möglich, sich eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten einzuholen. Besonders gut überlegen sollten junge Menschen, wenn sie sich im Gesicht piercen lassen möchten: Nicht in allen Branchen werden Piercings im Gesicht akzeptiert. Nimmt man das Piercing dann heraus, sind stets die Löcher und Narben zu sehen.

In seinem detaillierten Artikel zum Thema Lippenpiercings und Piercings im Mund beschreibt der Schmuck - Unternehmer und Piercing - Insider A. Preisler ausführlich, welche Formen von Body Modification im Mundbereich üblich sind, wie lange es dauert, bis diese jeweils abgeheilt sind und welcher Piercingschmuck sich dafür eignet.

Tattoo & Piercing in Marl

Hat man sich für ein Piercing entschieden, kann der Schmuck nach Lust und Laune immer wieder gewechselt werden. Lediglich in der ersten Zeit nach dem Piercen muss das Original-Piercing eingesetzt bleiben. Grund: Die gestochene Stelle schwillt an, im Fall eines Zungenpiercings sogar bis um das Dreifache.

In Marl gibt es inzwischen vielerlei Tattoo und Piercing Studios, die sich der großen Nachfrage nach individuellem Körperschmuck annehmen. Ähnlich wie in einem Frisörsalon ist auch das Tattoo- oder Piercing-Studio ein Ort des Austauschs. Die Marler Jugend bespricht die modernen Ansichten der Stadt zum Klimaschutz; nicht zuletzt guckt sich der ein oder andere hier auch künstlerische Vorlagen für den Marler Graffiti Wettbewerb ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare