+
Mit etwas Planung wird der Urlaub auch wirklich entspannt und stressfrei.

Checkliste für Urlaubsreisen mit dem Flugzeug: So behalten Sie alles Wichtige im Blick

Egal, ob Sie alleine, mit dem Partner oder mit der Familie in den Urlaub fliegen: Zu einem reibungslosen Ablauf der Reise gehört eine vernünftige, im Vorfeld durchgeführte Planung. Wichtig ist dabei vor allem, die Gegebenheiten am Flughafen abzuchecken sowie sich über Kosten und den zeitlichen Ablauf zu informieren. Beachten Sie bei der Organisation Ihres Fluges ein paar simple Tipps, wird der Urlaub mit Sicherheit zu einem stressfreien und erholsamen Erlebnis.

Die Zeitplanung

Wenn Sie Ihre Reise buchen, erhalten Sie auf allen Plattformen und bei allen Anbietern verbindliche Zeiten, wann Ihr Flieger geht. Kalkulieren Sie ausgehend von diesem Punkt die Zeit, die Sie vor dem Flug benötigen. Dazu gehören nicht nur die Anreisedauer zum Flughafen, sondern auch der Check-In, Sicherheitskontrollen sowie die Gepäckaufgabe. Außerdem sollten Sie eventuelle Verzögerungen, etwa durch Staus auf der Autobahn oder einen großen Andrang am Flughafen – insbesondere zu den Haupturlaubszeiten – einkalkulieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es meist sinnvoll, sich genau über Ferien- und Urlaubszeiten in Ihrem Bundesland zu informieren. Es empfiehlt sich nämlich meist, erst am zweiten oder dritten Tag der Ferien die Reise anzutreten. Ebenfalls zum Punkt Zeitplanung gehört die Organisation an Ihrem Zielort. Wichtige Fragen sind hier beispielsweise: Hat mein Hotel noch geöffnet, wenn ich anreise? Wie lange braucht der Shuttle und wann fährt er am Flughafen ab?

Die Organisation am Airport

Neben den zeitlichen Faktoren ist es wichtig, dass Sie sich über den Ablauf und die Vorgänge am Flughafen informieren. So vermeiden Sie nicht nur den bereits genannten Zeitmangel, sondern bleiben auch vor unangenehmen Überraschungen verschont. Stellen wir uns hierzu einmal ein Beispiel vor: Sie fliegen vom Köln-Bonn Airport, der besonders aufgrund seiner Lage in der Metropolregion zu Ferienzeiten regelmäßig gut besucht ist. Sie reisen mit Ihrem PKW an und möchten parken, finden jedoch auf die Schnelle keinen freien Stellplatz mehr. Wenn es ganz ungünstig läuft, verpassen Sie aufgrund solcher Nachlässigkeiten bei der Planung Ihren Flieger oder werden im Parkhaus von sehr hohen Kosten überrascht. In diesem Beispiel würden Sie beim Parken am Flughafen Köln mit Parkos bereits im Vorfeld Kosten einsehen und Ihren Parkplatz reservieren können.

Dokumente und Unterlagen

Nicht nur in der EU, sondern auf der ganzen Welt gelten strenge Ein- und Ausreisevorschriften. Das bedeutet insbesondere, dass eine Person ohne gültige oder vollständige Ausweisdokumente das jeweilige Land weder betreten noch verlassen darf. Daher sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die wichtigsten Dokumente legen, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen. Zu unterscheiden ist dabei zwischen internationalen und nationalen Flügen.

Internationale Flüge

Hierbei ist es grundsätzlich wichtig, dass Sie und Ihre Mitreisenden über einen gültigen Reisepass verfügen. Dabei handelt es sich um ein Dokument, welches Sie bei Ihrer Gemeinde oder Stadt erhalten. Es weist Sie nicht nur als Person aus, sondern zeigt den Beamten am Flughafen unter anderem auch, in welchen Ländern Sie bereits waren. Darüber hinaus ermöglicht es Abfragen zu Ihrer Person, etwa, wenn polizeilich nach Ihnen oder einem Ihrer Mitreisenden gesucht wird. Je nach Land kann es außerdem erforderlich sein, einen Impfpass mitzuführen. Dieser sagt aus, gegen welche Krankheiten und etwaige Infektionen Sie geimpft sind. Je nach Land kann es passieren, dass Sie ohne bestimmte Impfungen nicht einreisen dürfen. Wenn Ihre minderjährigen Kinder alleine reisen, haben Sie eine von Ihnen unterschriebene Einwilligungserklärung zusätzlich zu den genannten Dokumenten mitzuführen. Abgesehen von diesen notwendigen Papieren und Ausweisen ist es ratsam, den Führerschein mit in den Urlaub zu nehmen. Dieser wird beispielsweise dann wichtig, wenn Sie überraschend Auto fahren müssen oder sich für einen Trip mit dem Mietwagen entscheiden.

Nationale Flüge

Im Inland ist es nicht notwendig, einen Reisepass mitzuführen. Hier reicht ein gültiges Ausweisdokument aus, wobei es sich dabei nicht um den Führerschein handeln darf. In der Regel ist die einfachste Methode der Personalausweis. Teilweise reicht dieser auch bei europaweiten Flügen beziehungsweise Flügen innerhalb des Schengen-Raums aus.

Versicherungen & Co.

Je nach Destination und einem eventuellen Ausfallrisiko kann es sinnvoll sein, sich gegen unnötige Belastungen zusätzlich abzusichern. Die bekanntesten Vertreter unter den „Urlaubsversicherungen“ sind die - und die Auslandsreise-Krankenversicherung. Erstere ersetzt Ihnen den finanziellen Schaden, wenn Sie die Reise nicht antreten können. Beachten Sie an dieser Stelle jedoch die Bedingungen des entsprechenden Versicherers. Beispielsweise sind Sie in der Regel nicht abgesichert, wenn Sie den Flug schlicht stornieren oder Ihre Reiseunfähigkeit selbst herbeigeführt haben. Die Auslandsreise-Krankenversicherung, die beispielsweise bei vielen Kreditkarten dabei ist, ersetzt Ihnen im Krankheitsfall entstehende Kosten. Bevor Sie eine solche Absicherung wahrnehmen, sollten Sie sich jedoch bei Ihrer inländischen Krankenkasse über dieses Thema informieren. Viele private- oder Zusatzversicherungen haben beispielsweise ein bestimmtes Kontingent an Tagen pro Jahr, in dem Ihre Krankheitskosten im Ausland ebenfalls übernommen werden. Lesen Sie hierzu die Versicherungsbedingungen genau durch, um sich nicht versehentlich doppelt abzusichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare