Lebenslauf Inhalt Erfolg
+
Der perfekte Lebenslauf – mit dem richtigen Inhalt zum Erfolg

Der perfekte Lebenslauf – mit dem richtigen Inhalt zum Erfolg

Der Lebenslauf ist eines der wichtigsten Dokumente in einer Bewerbung. Doch was macht ihn so besonders und wie kann man erreichen, dass er beim Wunscharbeitgeber auch gut ankommt? Mit den richtigen Formulierungen und Inhalten kann man den Chef bereits in der Bewerbung von sich überzeugen.

Lebenslauf schreiben – der erste Eindruck zählt

Meistens fällt bei einer Bewerbung der erste Blick der Verantwortlichen auf den Lebenslauf. Binnen weniger Augenblicke wird hier bereits eine erste Auswahl getroffen: Passt oder passt nicht. Das heißt für die Bewerber, dass der Lebenslauf – neben dem Rest der Bewerbung – einen hervorragenden Eindruck bei den Lesern hinterlassen muss. Dazu gehört natürlich eine optimale Gestaltung und Formatierung. Aber noch wichtiger ist der Inhalt, denn der erste Eindruck zählt.

Was macht den Lebenslauf lesenswert?

Auf den Inhalt kommt es an. Formulierungen und gestalterische Maßnahmen können verändert werden, sodass ein ansprechendes Ergebnis dabei herauskommt. Doch beim Inhalt ist wichtig, was der Bewerber bereits im Leben gemacht hat. Welche Erfahrungen konnte er schon sammeln? Diese Stationen des Lebens sind immens wichtig, um einen optimalen Lebenslauf schreiben zu können. Das heißt also für die Bewerber: Sie sollten in ihrem Leben bereits einige persönliche Erfolge zu verzeichnen haben.

Was bedeutet Erfolg für einen Lebenslauf?

Erfolgreiche sein heißt nicht, dass es immer die besten Schulnoten, die besten Abschlüsse oder die Top-Jobs gewesen sein müssen. Vielmehr wünschen sich Arbeitgeber Bewerber, die interessant sind und sich für bestimmte Dinge und Themengebiete interessieren. Im besten Fall haben diese Bereiche auch etwas mit der ausgeschriebenen Stelle zu tun – denn wer ehrliches Interesse mit umfangreicher Erfahrung und Motivation kombinieren kann, hat gute Karte bei den Verantwortlichen und Chefs.

Wie wird man erfolgreich und interessant?

Das Wichtigste ist, dass man nicht nur auf seinen persönlichen Erfolg und auf Erfahrungen wartet. So früh wie möglich sollte man sich eigeninitiativ eigene Wege suchen und so Kompetenzen erwerben und erweitern. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um sportliche Aktivitäten, technisches Know-how oder um eine Fremdsprache handelt. Wichtig ist, dass diese Maßnahmen den Horizont erweitern und daraus Erfahrungen und Vorteile geschöpft werden können. Ob man damit erfolgreich wird, hängt immer auch von der eigenen Einstellung ab. Möchte man das Gelernte einbringen und für sich nutzen oder nicht?

Wie können diese Erfolge im Lebenslauf dargestellt werden?

Am besten ist es, wenn die erbrachten Leistungen oder Aktivitäten dokumentiert werden können. Bescheinigungen, Zeugnisse oder Zertifikate machen sich in einer Bewerbung gut und belegen den Einsatz äußerst positiv. Vorteilhaft kann es auch sein, wenn man sich mit der Zeit auf ein Themengebiet festlegt und seine Vorlieben und sein Wissen zum ganz persönlichen Spezialgebiet werden lässt. Das zeigt in einer Bewerbung, dass man konsequent und zielstrebig ein Ziel definiert und verfolgt hat.

Die perfekten Inhalte in eine optimale Form bringen

Nun geht es an die Umsetzung eines perfekten Lebenslaufes. Denn die Inhalte sind natürlich wichtig, stellen aber nicht allein das Grundgerüst eines Lebenslaufes dar. Das setzt sich immer aus dem schulischen Werdegang, der Ausbildung – Studium oder Berufsausbildung und allen anderen beruflichen Stationen zusammen. Doch die bisherigen Erkenntnisse, Erfahrungen, Praktika oder Fortbildungen ergeben mit dem Grundgerüst zusammen eine perfekte Symbiose. Die Kombination aus feststehenden Fakten und Abschnitten mit den persönlichen Kenntnissen und Fähigkeiten macht aus einem 08/15-Lebenslauf ein Dokument mit Charakter.

Mit dem tabellarischen Lebenslauf punkten

Die gängigste Variante für Bewerbungen ist der tabellarische Lebenslauf. Der Aufbau ist heutzutage umgekehrt chronologisch auf maximal zwei DIN-A4-Seiten gestaltet. Das bedeutet, dass die aktuellsten Lebensabschnitte zu Beginn erwähnt werden und die weiter zurückliegenden Stationen, wie zum Beispiel die Schullaufbahn, am Ende. Diese Vorgehensweise dient dazu, den Leser schnell und übersichtlich über die wichtigsten Dinge im Leben des Bewerbers zu informieren. Eine schlichte, gut formatierte, korrekte und leserlich gestalte Version, die zu der Branche passt, in der sich beworben wird, bietet sich an. Wichtig ist, dass sowohl der Inhalt als auch die Gestaltung einen ersten Eindruck von der Person hinter der Bewerbung offenbaren. Folgende Reihenfolge und Aufteilung hat sich im Lebenslauf bewährt:

-       Daten zur Person – Angaben wie Name, Geburtstag, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, auch Links zu sozialen Netzwerken wie Xing oder LinkedIn können hier angegeben werden,

-       Bewerberfoto im oberen rechten Drittel,

-       berufliche Laufbahn – eine Auflistung aller bisherigen Jobs mit den dazugehörigen Zeiträumen,

-       Ausbildung – berufliche Ausbildung oder Studium sowie die Schullaufbahn inklusive der dazugehörigen Zeiträume,

-       Praktika, Ehrenämter, Referenzen,

-       Skills, Fähigkeiten, Eigenschaften, wenn möglich zum Job passend,

-       Sprachkenntnisse,

-       persönliche Interessen, Hobbys – wenn sie für den Job relevant sind.

Fazit

Ein Lebenslauf muss den Lesern einen ersten Überblick über den Bewerber vermitteln und im besten Fall dazu animieren, ihn zum Vorstellungsgespräch einzuladen. Wer sich unsicher in Bezug auf die Gestaltung ist, kann mittlerweile Lebenslaufvorlagen online wählen. Oder diese zumindest als Inspiration nutzen. Wichtig ist, dass sowohl Inhalte als auch die Gestaltung des Lebenslaufs auf den ausgeschriebenen Job und die Branche passen – und natürlich die Persönlichkeit des Bewerbers widerspiegeln. Gar nicht so leicht – aber wer motiviert ist und sowohl passende Inhalte als auch die richtige Einstellung vermitteln kann, ist dem Traumjob bereits einen Schritt näher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Erstes Urlaubsland will Quarantäne-freie Einreise erlauben – auch für Touristen, die nicht geimpft sind
Erstes Urlaubsland will Quarantäne-freie Einreise erlauben – auch für Touristen, die nicht geimpft sind
Erstes Urlaubsland will Quarantäne-freie Einreise erlauben – auch für Touristen, die nicht geimpft sind
Urlaub umbuchen und stornieren – das sind die aktuellen Regeln der Reiseveranstalter
Urlaub umbuchen und stornieren – das sind die aktuellen Regeln der Reiseveranstalter
Urlaub umbuchen und stornieren – das sind die aktuellen Regeln der Reiseveranstalter
Mehr Kindergeld und ein Kinderbonus: So können Familien 2021 profitieren
Mehr Kindergeld und ein Kinderbonus: So können Familien 2021 profitieren
Mehr Kindergeld und ein Kinderbonus: So können Familien 2021 profitieren
Schilddrüse liefert Hormone für fast alles
Schilddrüse liefert Hormone für fast alles
Schilddrüse liefert Hormone für fast alles
CBD Überdosis – wie viel ist zu viel?
CBD Überdosis – wie viel ist zu viel?
CBD Überdosis – wie viel ist zu viel?

Kommentare