+

Eigenmarken von Aldi, Lidl, Netto & anderen Discountern

Hinter preiswerten Discounterprodukten verbergen sich oft Produkte namenhafter Hersteller, welche wesentlich teurer sind. Sie können also eine Menge Geld sparen, wenn Sie zu preiswerten No Name Produkten der Billig-Discounter greifen. Gerade die Discounter Aldi, Lidl, Penny und Co. sind dafür bekannt, No Name Produkte von bekannten Markenherstellern zu verkaufen. Wir verraten Ihnen, wie Sie Markenprodukte im Discounter selber erkennen können.

Anderer Preis doch gleicher Hersteller

Um möglichst viele Kunden anzulocken, bringen Unternehmen gleiche Produkte in unterschiedlichen Preisklassen auf den Markt. Im Supermarkt ist dieses Phänomen oft anzutreffen. So verbergen sich hinter den Billigmarken von Lidl, Aldi und Co. oft teure Produkte, bekannter Markenhersteller. Die Produkte sind oftmals die Gleichen, während sich lediglich der Name geändert hat. Der Fall trifft jedoch nicht nur bei Discounterprodukten zu, sondern auch bei Eigenmarken von Rewe, Edeka und Co. Die besten Angebote von Lidl, Aldi & Co. finden Sie übrigens hier: discounter-check.com. Oft wird bei den Produkten nur eine Zutat weggelassen oder die Rezeptur minimal geändert, was für den Endverbraucher oft nicht merkbar ist.

Auch wenn die Produkte sich oft in kleinen Punkten unterscheiden, so können sie den Verbraucher dennoch in die Irre führen und um eine Menge Geld bringen. Oft kommt es hier zu Preisunterschieden von bis zu 40 %. finden Sie daher eine Liste, mit 70 preiswerten No Name Produkten, hinter denen bekannte Hersteller stecken.

Wie kann man selber rausfinden, ob es sich um ein billiges Markenprodukt handelt?

Inzwischen haben sich einige darauf spezialisiert, preiswerte Markenprodukte zu enttarnen und diese im Internet zur Verfügung zu stellen. Aber auch Sie haben einige Mittel, um herauszufinden, ob es sich bei Ihrem Discounterartikel um ein Markenprodukt handelt. Einen ersten Hinweis kann zum Beispiel der Adressabgleich auf der Verpackung geben. Möchten Sie es noch genauer wissen, können Sie sich beim Bundesanzeiger oder Handelsregister informieren. Bei Aldi Nord ist es besonders einfach, da hier auf jedem Produkt der Hersteller angegeben ist, während bei Produkten von Lidl und Penny oft jegliche Angaben zum Hersteller fehlen. Aldi überzeugt übrigens durch Spitzenplatzierungen wie Sie in diesem Artikel im Detail nachlesen können. Auch Lidl überzeugt doch sehr hochwertige Matratzen, wie man hier erfährt.

Handelt es sich um tierische Produkte, können Sie sich auch über die Veterinärnummer Informationen einholen, welche auf der Verpackung von Fisch, Ei und Fleisch zu finden ist. Ist Ihnen der Aufwand zu groß, können Sie sich natürlich auch im Internet auf die Suche machen. Hier finden Sie nicht nur Listen mit No Name Produkten von Markenherstellern, sondern auch, welche Eigenmarken sich hinter welchem Hersteller verbergen. Greifen Sie zu diesen Produkten zurück, können Sie bares Geld sparen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

Oft handelt es sich übrigens nicht nur um eine Masche der Hersteller, um möglichst viele Kundengruppen anzulocken, sondern auch um eine Handeln aus der Not heraus, da viele Hersteller sich nicht über Wasser halten können, ohne No Name Produkte oder Eigenmarken, für Discounter herzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Drei Männer schlagen BVB-Fan zusammen und flüchten – Zeugen gesucht
Drei Männer schlagen BVB-Fan zusammen und flüchten – Zeugen gesucht
Wer vermisst "Rudi"? Ehepaar in Herten findet Ferkel, der ZBH sucht jetzt den Besitzer
Wer vermisst "Rudi"? Ehepaar in Herten findet Ferkel, der ZBH sucht jetzt den Besitzer

Kommentare