+

Endlich wieder freie Rohre!

Wenn das Rohr wieder einmal verstopft ist und das Wasser einfach nicht mehr ablaufen will, sollte man über eine Rohrreinigung nachdenken. Die meisten Menschen versuchen es zuvor selbst mit ein paar einfachen Tipps und Tricks. Manchmal klappt es auch und die Rohre sind wieder frei, doch ab und zu muss ein Profi ran. Dieser wird die Rohre von ihrer Verstopfung befreien und das Problem beseitigen.

Rohre wieder frei bekommen 

Wenn die Rohre verstopft sind, kann es zu besonders unangenehmen Situationen kommen. Nicht nur, dass das Wasser nicht mehr ablaufen kann, sondern oftmals kommt es zu großem Schaden an den Rohren. Nicht nur in Häusern, sondern auch in Wohnungen entsteht das Problem immer wieder. Schuld daran sind meist Speisereste, Katzenstreu und andere Utensilien, die einfach nicht in das WC oder den Abfluss gehören.

Manchmal benötigt der Profi ein spezielles Werkzeug, damit die Verstopfung wieder beseitigt werden kann. Aus diesem Grund sollte man zu einem professionellen Rohrdienst greifen und sich einen Termin vereinbaren.

Die Vorteile des Profis 

Eine professionelle Rohrreinigung ist nicht immer teuer. Schlussendlich kommt es auf das Problem an und wie schnell dieses behoben werden kann. Ein Profi weiß genau, was er zu tun hat und wird rund um die Uhr zur Hilfe eilen. Ein Spezialist kann außerdem erklären, welche Vorbeugungsmaßnahmen getroffen werden können, damit das Problem gar nicht wieder entsteht.

Was kann man selbst tun? 

Wenn die Rohre verstopft sind, können wir natürlich auch selbst etwas tun, um sie wieder von der Verunreinigung zu befreien. In jedem Fall können wir es versuchen. Einige Hausmittel können dabei helfen, die verstopften Rohre wieder zu befreien. So ist es ratsam, eine Mischung aus Backpulver und Zitronensaft in den Abfluss zu gießen. Danach wird heißes Wasser nachgeschüttet. Alles sollte für etwa eine Stunde einwirken und danach erneut mit kaltem Wasser nachgespült werden. Mit ein wenig Glück, sind die Rohre danach wieder befreit. Dieser Trick eignet sich jedoch nur bei leichten Verstopfungen und ist nicht für schwere Fälle geeignet.

Selbstverständlich gibt es im Handel auch Rohrreiniger zu kaufen. Diese bekommt man bereits um ein paar Euro. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass es sich um einen Reiniger handelt, der frei von Chemie ist. Chemische Reiniger haben meist aggressive Inhaltsstoffe in ihrer Zusammensetzung und sind für die Umwelt und unsere Gesundheit nicht gut. Besser ist es daher, wenn wir zu einem Reiniger greifen, der frei von Chemie ist. Natürliche Reiniger findet man heute ebenfalls in jeder Drogerie und in vielen Supermärkten.

Vorbeugende Maßnahmen 

Neben einzelnen Hausmitteln, die wir einsetzen können, um die Rohre wieder zu reinigen, gibt es auch ein paar Dinge, die wir vorbeugend unternehmen können. So können wir zum Beispiel ein Sieb in den Abfluss legen, das Haare und kleine Speisereste auffängt. Diese gelangen somit nicht in den Abfluss und werden daher auch nicht für Verstopfungen sorgen. Zudem können wir darauf achten, dass wir keine falschen Gegenstände in der Toilette runterspülen. Wer sich an diese Maßnahmen hält, wird mit Sicherheit länger nicht von dem Problem betroffen sein. Sollte es doch einmal zu einer Verstopfung kommen, wird der Profi hilfreich zur Seite stehen!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare