+

Erhöhte Blutfette: Mehr Vorsorge bei Jüngeren

Vor allem bei älteren Patienten werfen Ärzte einen genaueren Blick auf die Blutfett-Werte, denn: Ein zu hoher Gehalt an LDL-Cholesterin im Blut steigert das kardiovaskuläre Risiko – das Risiko für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie etwa Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Eine aktuelle Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zeigt: Um kardiovaskulären Erkrankungen vorzubeugen, müssen auch leicht erhöhte Cholesterin-Werte bei jüngeren Menschen ernster genommen werden. 

Bislang sind Mediziner davon ausgegangen, dass schwere kardiovaskuläre Erkrankungen wie ein Herzinfarkt oder Schlaganfall sich über eine Zeit von etwa zehn Jahren im Körper entwickeln. Eine aktuelle Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt jedoch, dass hier ein Umdenken nötig ist. Die Forscher konnten bei der Analyse von 38 Studien aus 19 Ländern beobachten, dass sich ein Herzinfarkt über einen langen Zeitraum von bis zu 30 Jahren im Körper entwickeln kann. 

Die Forscher haben die Daten von rund 400.000 Patienten ausgewertet und ein neues Risikomodell entwickelt. Mit diesem können Ärzte anhand des sogenannten non-HDL-Wertes bereits für junge Patienten Anfang 30 das Lebenszeitrisiko für einen Herzinfarkt einschätzen. Die Berechnung berücksichtigt neben den Blutfetten auch das Alter und Geschlecht der Patienten sowie Risikofaktoren wie Übergewicht oder Rauchen. 

Zu viel LDL-Cholesterin schädigt Blutgefäße 

Cholesterin ist ein Fett, das der Körper für die Bildung von Hormonen, Zellmembranen und Gallensäuren benötigt. Er bildet Cholesterin größtenteils selbst, vor allem in der Leber. Nur ein Viertel des Cholesterins stammt aus der Nahrung. Ärzte unterscheiden zwischen LDL- und HDL-Cholesterin: Das LDL-Cholesterin gilt als „schlecht“, da es maßgeblich zur Entstehung der sogenannten Arterienverkalkung beiträgt. Hierbei lagert sich überschüssiges LDL-Cholesterin an den Innenwänden der Blutgefäße ab. Risikofaktoren wie das Rauchen oder ein Bluthochdruck schädigen die Gefäßwände und fördern so den Prozess, den Mediziner als Arteriosklerose bezeichnen. 

Neben einem zu hohen LDL-Cholesterin-Wert ist auch ein zu niedriger HDL-Cholesterin-Wert schädlich. Das HDL-Cholesterin gilt als gefäßschützend und kann überschüssiges Cholesterin von den Gefäßwänden zurück zur Leber transportieren. Ob HDL-Cholesterin jedoch nur positive Effekte im Körper hat, ist bislang noch unklar. Der non-HDL-Wert umfasst das Cholesterin im Blut abzüglich des HDL-Cholesterins. 

Kardiovaskuläres Risiko steigt unbemerkt an 

Einen erhöhten LDL-Cholesterin-Wert spüren die Betroffenen nicht: Sie haben weder Schmerzen, noch fühlen sie sich unwohl. Wie beim Rauchen entwickelt sich der gesundheitsschädliche Effekt über einen längeren Zeitraum – der Körper baut im Laufe der Zeit eine Cholesterin-Last auf. Im weiteren Verlauf kann es zu kardiovaskulären Erkrankungen wie einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder Durchblutungsstörungen in Gehirn und Beinen kommen. 

Bei Patienten mit einer familiären Hypercholesterinämie treten die kardiovaskulären Komplikationen mitunter bereits vor dem 30. Lebensjahr auf. Die Betroffenen haben aufgrund einer angeborenen Störung des Fettstoffwechsels zu viel LDL-Cholesterin im Blut. Allein in Deutschland leiden etwa 270.000 Menschen an der Erbkrankheit. Doch nur ein bis zehn Prozent der Betroffenen sind bereits diagnostiziert, da die erhöhten Blutfette zunächst keine Symptome verursachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein

Kommentare