Freizeit: Woher kommt der Trend zu Automatenspielen als Freizeitbeschäftigung?

Früher zählten Sportarten wie Fußball, Schwimmen oder Wandern zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland. Heute bestimmen die freie Zeit vieler Bundesbürger.

Großes Interesse an computerbasierten Spielen

Der Trend zu Spielautomaten und Online-Spielen hält seit Jahren ungebrochen an. Den Hauptgrund für das gestiegene Interesse an computerbasierten Spielen sehen Wissenschaftler in der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft. Die meisten Jugendlichen besitzen heute ein eigenes Smartphone. Der größte Teil der Freizeit wird vor dem Computer verbracht. Zu den Favoriten der Spieler zählen Automatenspiele wie das Book of Ra, dessen spannende, gut durchdachte Handlung im alten Ägypten spielt. , melden vorher in einem Online-Casino an. Um die Spieler bei der Suche des geeigneten Online-Casinos zu unterstützen, bieten Casino-Spezialisten wie dieser Dienstleister neben einem Book of Ra Ratgeber auch nützliche Tipps und Tricks, Informationen zu den Spielregeln und eine Auflistung aller Online-Casinos, die das beliebte Automatenspiel anbieten, an. Spielautomaten sind keine neue Erfindung. Die ersten Automatenspiele gab es bereits im Jahr 1887.

Moderne Spiele mit vielschichtiger Handlung

Der erste einarmige Bandit, der die Bezeichnung „Liberty Bell“ erhielt, wurde damals von Charles August Fey, einem US-amerikanischen Maschinenbauer mit deutschen Wurzeln, entwickelt. Das Originalspiel steht heute noch in einem Restaurant im US-Bundesstaat Nevada. Als Spielfiguren der ersten Automatenspiele, die sich durch ihr äußerst einfaches Spielprinzip auszeichneten, dienten unterschiedliche wie Herz, Karo, Pik, Diamanten und Hufeisen. Das Spiel fand auf drei Gewinnwalzen statt, wobei den Gewinnern echtes Geld ausgezahlt wurde. Die maximale Gewinnhöhe betrug drei US-Dollar, die der Spieler erhielt, wenn die drei Freiheitsglocken-Symbole gleichzeitig auf den Gewinnwalzen auftauchten. Mit der Serienherstellung von Spielautomaten wurde erst nach der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert begonnen. Die ersten Automaten standen in amerikanischen Kneipen, Saloons und Tabakläden. Da das Glücksspiel in den USA kurz darauf verboten wurde, entschieden sich die Spielautomaten-Entwickler für eine Strukturänderung der bestehenden Spielautomaten. Die später als Fruit-Maschinen bekannten Geräte gaben anstelle von Geldgewinnen Kaugummis mit Fruchtgeschmack heraus. Moderne Automatenspiele, wie das Book of Ra, sind weitaus vielschichtiger. Obwohl das Automatenspiel mit dem ägyptischen Spielthema nicht zu den schwierigen Computerspielen zählt, unterstützen Spielexperten die Spieler mit wertvollen Ratschläge sowie Tipps, die den Umgang mit dem Novomatics-Spielautomaten erleichtern sollen.

Gute technische Darstellung virtueller Umgebungen

Fachleuten zufolge profitieren sowohl Anfänger und Fortgeschrittene von der professionellen Hilfestellung. Bei Automatenspielen handelt es sich allerdings um Glücksspiele, die sich kaum beeinflussen lassen. Eine realistische Einschätzung der Gewinnchancen und der sorgfältige Umgang mit dem eigenen Budget helfen, Enttäuschungen zu vermeiden. Das Book of Ra ist bei den Spielern aufgrund der , die im alten Ägypten spielt, sehr beliebt. Durch die Entwicklung abwechslungsreicher Missionen, spannender Handlungen und verschiedener Spiel-Level legten die Spieldesigner den Grundstein für den Erfolg dieses Spiels. Virtuelle Umgebungen werden technisch gut dargestellt, die Handlung ist einfach nachvollziehbar, der Charakter der Spielfiguren gut strukturiert, um den Spielern realistische Reaktionen zu ermöglichen. Da das alte Ägypten auf viele Menschen eine große Faszination ausübt, gelang den Spiele-Designern mit dem Book of Ra Spiel die Entwicklung eines Automatenspiels mit hohem Erfolgspotenzial. Jährlich erscheinen Hunderte neuer Computerspiele, wobei die Meisten kurze Zeit später wieder vom Markt verschwinden. Die wenigsten Spielautomaten schaffen es in die erfolgreiche Liga. Die Grundpfeiler einer Spielidee wird von einem Team aus Fachleuten entwickelt, das die Idee anschließend in ein realisierbares Konzept umsetzen muss. An der Entwicklung eines Automatenspiels sind auch Drehbuchschreiber und Level-Designer beteiligt, die für das Gameplay und die Atmosphäre des Spiels verantwortlich sind. Der Konzeptmanager konzentriert sich auf die Weiterentwicklung und Verfeinerung zahlreicher Details. Technische Neuerungen müssen hinsichtlich ihrer Realisierbarkeit geprüft werden, bevor diese in ein Videospiel integriert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare