Fünf erstaunliche Fakten über Pizza

Ob zum gemütlichen Fernsehabend oder in der Mittagspause im Büro - in Deutschland geht nichts über eine krosse Pizza. Eine Umfrage hat ergeben, dass in , wenn in der Republik Essen bestellt wird. Jeder zweite Deutsche bezeichnet das italienische Gericht als sein Lieblingsessen. Wer jedoch denkt, seine Pizza Funghi oder Frutti di Mare aus dem Effeff zu kennen, irrt. Hier kommen fünf ziemlich unbekannte Fakten über Pizza.

1. Die Geschichte der Pizza

Die Pizza ist nicht so alt wie die Menschheit selbst, aber fast. Schon die Etrusker, die vor den Römern in Italien siedelten, aßen gerne Focaccia, ein gewürztes Fladenbrot aus Hefeteig. Mit Tomatenscheiben, Olivenöl und Kräutern trat die Pizza jedoch erst um die Mitte des 18. Jahrhunderts in Erscheinung. Die älteste Pizzeria der Welt wurde 1738 in Italien gegründet. Ursprünglich eine Verpflegungsstation für fahrende Händler, wurde ab 1830 ein regulärer Restaurantbetrieb eingerichtet. Diese" " gibt es in Neapel noch heute. Die süditalienische Metropole steht ohnehin in dem Ruf, die besten Pizzen der Welt zu servieren (https://gourmino-express.com/pizza-beste-der-welt-neapel/). Ihren internationalen Siegeszug trat die Pizza ab Ende des 19. Jahrhunderts an, als viele Italiener in die USA auswanderten. Die erste deutsche Pizza wurde 1937 auf der Messe Frankfurt zubereitet. Bis zur Eröffnung der ersten Pizzeria in Würzburg musste die Nation allerdings noch bis 1952 warten.

2. Warum die Pizza „Pizza“ heißt

So eindeutig eine Pizza optisch zu identifizieren ist, so rätselhaft ist bis heute die Herkunft des Namens. Viele Wissenschaftler haben versucht, Erklärungen zu liefern. Manche glauben, hinter dem Begriff stecke das langobardische Wort "pizzo", was soviel wie Bissen bedeutet. Andere Forscher gehen noch weiter zurück in der Zeit. So ist die Rede von einer arabischen Herkunft oder dem altägyptischen Wort "bjt" für Fladenbrot. Die nächste Gruppe sieht das Wort Pizza eher in verschiedenen italienischen Dialekten beheimatet, so sagt man auf Neapolitanisch "pizzà" für "zupfen", was auf die ursprüngliche Art des Essens schließen lässt.

3. Pizza zum Frühstück ist gesund

Kaum zu glauben, aber wahr. Wenn es nach einer durchfeierten Nacht zum Frühstück etwas Herzhaftes sein soll, haben viele ein schlechtes Gewissen, wenn sie zu einer Pizza greifen. Doch Ernährungswissenschaftler haben herausgefunden, dass eine Pizza zum Frühstück gesünder ist als eine Fertigmüslimischung mit jeder Menge raffiniertem Zucker. Die beste Wahl ist jedoch ein Boden aus Vollkornteig. Der hält den Blutzuckerspiegel stabil. Zudem freut sich der Körper über jede Menge guter Ballaststoffe, mit denen . Durch den Käse enthält eine Pizza auch viele Proteine, die länger satt machen als ein Müsli.

4. Die teuerste Pizza der Welt

Nicht die Größe macht es, sondern das Topping. Die aktuell teuerste Pizza der Welt kann in New York bei "" bestellt werden. Für 1000 Dollar gibt es auf Vorbestellung den Teigfladen belegt mit Lachs, Kaviar, Hummer, Wasabi, Lauch und Rahm. Ob das wirklich besser schmeckt Pizza Salami, Hawaii, Funghi und Margarita, die zu den Lieblingssorten der Deutschen zählen, sei dahingestellt. Interessante Fakten rund um diese populären Pizzasorten gibt es dazu .

5. Sonntag ist Pizzatag

Die meisten Pizzen in Deutschland werden am Sonntag gegen 18.30 Uhr bestellt. Ein weiteres Hoch der Bringdienste startet am Neujahrstag gegen Mittag. Dabei ist der offizielle Monat der Pizza eigentlich der Oktober- zumindest in den USA. Zwei Drittel aller Frauen essen ihre Pizza auf dem Sofa, bei den Männern ist es rund die Hälfte. Platz zwei belegt der Küchentisch. Einig sind sich jedoch beide Geschlechter über die Art des Essens: Besteck ist verpönt, eine Pizza wird natürlich von Hand gegessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare