Wie funktionieren Livewetten?

Livewetten gehören zu einer sehr interessanten und spannenden Art der Sportwetten und gewinnen daher immer mehr an Beliebtheit und werden somit auch in immer mehr Wettbüros angeboten. Das spannende an den Livewetten ist, dass sich die jeweiligen Quoten fast schon sekündlich ändern können, um sich somit dem momentanen Spielstand anzupassen. Livewetten sind bei vielen Sportarten möglich. Allerdings zählen zu den beliebtesten, Fußball und Tennis. Und für den Anfang sollte man sich auf jeden Fall ein wenig mit dem Thema auseinandersetzen, damit man nicht Gefahr läuft, alles beim ersten Tipp zu verlieren. Es gibt ein paar grundlegende Dinge, welche es zu beachten gibt und vor allem die ein oder anderen Tipps, sollten dabei helfen, erfolgreich zu starten.

Allgemeines über die Livewetten

Wie der Name schon verrät, geht es bei den Livewetten um das Wetten in Echtzeit. Bei der Livewette ist die eigene Intuition oft sehr gefragt und die besten Quoten erhält man meist darauf, welches Team, zum Beispiel beim Fußball, als Nächstes ein Tor schießt. Wenn eine Mannschaft also mit mehr als einem Tor zurückliegt, sollte man schnell handeln und seinen Tipp auf diese setzen. Denn dass die zurückliegende Mannschaft bei einem 0:2 oder 0:3 als Nächstes ein Tor schießt, ist sehr wahrscheinlich und bei zu langem Zögern, kann man schnell eine gute Chance verspielen. Denn je länger man wartet, desto schlechter wird auch die Quote. Der Tipp sollte natürlich trotzdem immer gut überlegt sein. Denn überstürztes Handeln führt meist zu gar nichts.

Livewetten sollten hauptsächlich dem Spaß dienen. Denn auch, wenn man sich ein wenig Geld dazu verdienen kann, sollte man sich den Gedanken, damit reich zu werden schnell aus dem Kopf schlagen. Das Schöne am Livewetten ist einfach, dass man hautnah dabei ist und anders, als bei Langzeit wetten, nicht erst den Tipp abgibt und dann wartet, sondern den Tipp dann abgibt, wenn das Ereignis kurz davor ist zu geschehen. So ist die Spannung und der Reiz um einiges größer als bei Langzeitwetten. Denn sobald eine Livewette vorbei ist, folgt in kurzer Zeit, auch schon die nächste. Und das über das ganze Spiel. Somit werden die Spiele mit anderen Augen verfolgt. Denn was auch immer passiert, spielt eine Rolle für oder gegen den eigenen Tipp. Ein guter Kompromiss beim Livewetten ist aber auch, dass man zwar schnell und gut überlegt handeln muss, allerdings muss man nicht so lange auf das Ergebnis warten, ob der Tipp nun erfolgreich war oder nicht. Ein guter Anbieter für Livewetten ist unter anderem der Anbieter Expekt (), da er über ein hohes Spektrum an verschiedenen Livewetten verfügt.

Des Weiteren kann man bei der Livewette, dem Verlust des Geldes mit einer Gegenwette entgegenwirken. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn durch das große Angebot an Wettoptionen und dem unter anderem damit verbundenen Zeitdruck, kann man schnell den Überblick über sein Wettkonto und somit seinen Finanzen verlieren.

Die Vorteile im Überblick:

  1. Man kann direkt in das Spiel eingreifen.
  2. Viele mögliche Wettoptionen.
  3. Schnell, neu verfügbare Wettoptionen.
  4. Die aktuellen Spielereignisse werden in die Quoten mit einbezogen.
  5. Man muss nicht lange auf das Wettergebnis warten.
  6. Möglichkeit darauf, einen möglichen Verlust mit einer Gegenwette zu kompensieren.
  7. Gut geeignet für Anfänger.

Darauf sollte man beim Livewetten achten

  1. Nicht zu sehr auf Risiko gehen Es ist immer gut, sich nicht nur auf den Zufall oder das Glück zu verlassen. Auch wenn das Glück bei Wetten natürlich immer eine große Rolle spielt, beruht auch das Livewetten auf Strategien und vor allem Fachwissen. Schwer einzuschätzende Ereignisse, wie zum Beispiel, Eckbälle, rote Karten oder Einwürfe, sollten daher ausgelassen werden.
  1. Nicht nur auf die Top-Spiele fokussieren Die meisten wettbegeisterten fokussieren sich am liebsten auf die Spitzenpartien im Sport. Und das nicht zuletzt deshalb, weil sich diese Spiele einfach besser einschätzen lassen. Des Weiteren macht es einfach Spaß, diesen Spielen zuzusehen, weil echte Profis am Werk sind und die Spannung auf keinem Fall zu kurz kommt. Doch wenn es um die Gewinnchance geht, sollten die weniger bekannten Partien nicht außer Acht gelassen werden. Denn das tun die Buchmacher auch nicht und somit gibt es auf diese Art von Spielen oft sehr gute Quoten.
  1. Gute Vorbereitung ist alles Genauso gut, wie sich die Sportler auf das Spiel vorbereiten, sollte man sich selbst auch auf das Spiel vorbereiten. Deshalb ist eine Analyse des nächsten Spiels mit Statistik, Schwächen, Stärken, Ausfällen und allem was dazugehört ein Muss. Und dazu zählt auch, sich die Gegenmannschaft genauer anzusehen. Denn so ist es möglich, sich vor dem Spiel eine Strategie zu überlegen, welche hohe Gewinnchancen bedeuten kann. Und von dieser Strategie sollte man auch nur abweichen, wenn es einflussreiche Gründe dafür gibt.

Strategien und Tipps

  1. Tipps auf Favoriten nach Rückständen Diese Strategie ist gerade bei schnellen Sportarten wie, Volleyball oder beim Basketball sehr beliebt. Doch auch beim Fußball bietet diese Strategie hohe Erfolgschancen. Dafür sollte die favorisierte Mannschaft schnell im Rückstand liegen. Denn somit steigert sich die Quote zum Ende des Spiels meist auf bis zu 2,0. Gewinnt der Favorit dann man Ende, ist die Gewinnausschüttung sehr lohnenswert, was natürlich auch immer darauf ankommt, wie viel man gesetzt hat.
  2. Sure Bets beim Basketball Gerade beim Basketball lohnt sich das Setzen auf Sure Bets, vor allem bei NBA spielen. Bevor das Spiel beginnt, setzt man auf den Außenseiter, auf welchen die Bookies teilweise eine Quote von 3,0 oder höher bieten. Danach wird nach dem ersten Viertel des Spiels derselbe Betrag auf den Favoriten gesetzt. Statistisch gesehen liegen nämlich gerade bei der NBA die Favoriten mit mehr als 60 % nach dem ersten Viertel zurück. Demnach steigen die Quoten des Favoriten nach etwa 12 Minuten in der Regel auf über 2,0 an, was dann am Ende die Sure Bet des Spiels einbringt.
  3. Gegen späte Tore setzen Am besten wird diese Strategie angewendet, wenn das Spiel eine hohe Trefferquote, gute Quoten vom Bookie und möglichst kurze Wettdauern verspricht. Denn bei diesem System wird davon ausgegangen, dass bei bestimmten Spielen in den letzten 5 Minuten kein Tor mehr fällt. Spiele mit einem klaren Favoriten sollten dabei außer Acht gelassen werden.
  4. Wetten auf niedrige Quoten Gerade für Anfänger oder dem Wetter, welcher eher auf Sicherheit pocht, bietet sich die Möglichkeit auf niedrige Quoten zu wetten. Bei diesem Weg sollte der Kunde sich auf Livewetten beziehen, welche aktuell eine Quote von 1,1 zeigen. Ein Heimsieg, wenn die beheimate Mannschaft bereits führt, wäre zum Beispiel ein ziemlich sicherer Tipp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
SV Herta zieht Konsequenzen, schlimmer Vorwurf gegen Castrop-Rauxeler, Schalke-Live-Ticker
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare