+
Pokimane verliert ihre Unterwäsche: Netz sucht nach dem dreisten Dieb.

Es gibt bereits einen Verdächtigen

Unterwäsche von "Pokimane" verschwunden - Wurde Sie beklaut?

Der Top-Streamerin "Pokimane" fehlt ihre Unterwäsche. Wurde Sie etwa von einem Dieb geheim beklaut?

  • "Pokimane" zieht mit Streamer-Kollektiv in Los Angeles-Traumvilla
  • Beim Umzug verliert sie ihre Unterwäsche
  • Die Suche nach dem vermeintlichen Dieb schlägt Wellen im Netz

Kurz nachdem die Twitch-Streamerin "Pokimane", welche vor allem durch das Spielen von League of Legends und Fortnite Berühmtheit errang, in ihr neues Traumhaus zog, musste sie eine mysteriöse Feststellung machen. Ihre gesamte Unterwäsche war plötzlich verschwunden. Nun tummeln sich die wildesten Gerüchte bezüglich des Verbleibs ihrer BHs und Unterhosen.

Twitch-Streamerin "Pokimane": Das neue große Streamer-Haus

Ende November verkündete die Streamerin, dass sie mit anderen Twitch-Größen wie Jeremy "DisguisedToast" Wang, Lily "LilyPichu" Ki und William "Scarra" Li zusammen in ein "buchstäbliches Traumhaus" ziehen wird. Imane "Pokimane" Anys ist also nur ein Teil des Streamer-Kollektivs "Offline TV", das inzwischen mehr als 850.000 Abonnenten auf YouTube auf sich vereint.

"Ich bin so aufgeregt und froh, dass ich es endlich erzählen kann", sagte die Streamerin. "Wir ziehen in ein buchstäbliches Traumhaus. Es ist unfassbar. Ich kann es kaum erwarten, es Euch zu zeigen." Die Streamerin bestätigte, dass ihr neues Haus sich noch immer in Los Angeles befindet. Leider ging beim Umzug einiges in die Hose. Doch sie kann sich nicht beschweren, denn in der Top 10 der meist geschauten Streamerinnen 2019 belegt Pokimane mit fast 9 Millionen Zuschauerstunden den 4. Platz in der Liste.

"Pokimanes" Unterwäsche ist verschwunden - war es Diebstahl?

Am 3. Dezember veröffentlichte "Pokimane" einen Tweet, in welchem sie berichtete, dass ihre gesamte Unterwäsche "verloren" gegangen sei. Viele ihrer Fans interpretierten den Tweet anders und gingen davon aus, dass ihre Unterwäsche gestohlen wurde.

"Es sei nur eine Frage der Zeit", bis ihre Kleidungsstücke den Weg zum Online-Verkauf finden würden, so einige ihrer Fans auf Twitter. Es ist durchaus verdächtig, dass ausgerechnet ihre Unterwäsche verschwunden ist. Zudem setzte "Pokimane" das Wort "verloren" in ihrem Tweet in Anführungszeichen. Dies ließ die Gerüchteküche nochmal ordentlich brodeln. Nicht das erste Mal, dass schlechtes Timing der 23-Jährigen einen Strich durch die Rechnung macht. Vor Kurzem zeigt sie einem treuen Fan den Mittelfinger und führte so zu einem unfreiwillig komischen Stream-Highlight.

Trubel um Streamerin "Pokimane": Community macht verdächtigen Unterwäsche-Dieb aus

Viele ihrer Fans beanspruchten die Tat für sich und behaupteten, sie wären der Übeltäter. "Pokimane" tat die Kommentare mit einem Lächeln ab, doch auch ihre Streamer-Kollegen wurden des Diebstahles bezichtigt.

Dimitri "Greekgodx" soll laut einem Twitter-User der Dieb sein, doch "Pokimane" hegte starke Zweifel daran, denn der 26-Jährige würde laut ihr niemals seine wertvolle Streaming-Zeit mit Diebstählen verschwenden.

Die Streamerin "iGUMDROP", welche eine gute Freundin von "Pokimane" ist, postete ein Bild von einem Unterwäsche-Karton. Neben der Unterwäsche sitzt ihr Kater, welcher der Übeltäter des Diebstahls gewesen sein soll. Neben all den Quatsch-Antworten gibt es aber auch eine logische Erklärung für den Vorfall.

Twitch-Streamerin "Pokimane": Ist es am Ende doch alles nur Werbung?

Dass es sich am Ende nur um einen Werbegag handeln könnte, ist mehr als wahrscheinlich. "Pokimane" bedankte sich nämlich mit einem Tweet beiAmazon Prime dafür, dass sie so schnell Ersatz-Unterwäsche erhalten hat. Dem Internetkaufhaus gehört die Streaming-Plattform Twitch. Ein Werbedeal gilt also als wahrscheinlichste Ursache für die verschwundene Unterwäsche.

Wie ingame.de* berichtet ging es in einem kürzlichen Livestream von "Pokimane" deutlich weniger schlüpfrig, dafür aber romantischer zu. Ein 8-jähriger Fortnite-Spieler offenbarte pikante Details aus seinem Liebesleben. Die Streamerin war sichtlich geschockt.

Geschockt waren auch einige Zuschauer als Sweet Alina in ihrem Stream auf einmal wild schimpfte und ihren Mittelfinger in die Kamera hielt. Die Streamerin hatte aber einen guten Grund dafür und wurde deswegen nicht von Twitch gebannt.

Modern Warfare hat einige interessante Features in die Call of Duty Reihe eingeführt. Mit einem Feature ist der Streamer "Shroud" jedoch ganz und gar nicht zufrieden. Er möchte eine Petition starten, um das verhasste Gameplay-Element entfernen zu lassen.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: ingame.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Dramatik um den achten Platz - Diese Teams stehen in der Endrunde der Stadtmeisterschaft
Dramatik um den achten Platz - Diese Teams stehen in der Endrunde der Stadtmeisterschaft
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Protest gegen die AfD, brennenden Müllcontainer und Angst vor zu viel Regen
Protest gegen die AfD, brennenden Müllcontainer und Angst vor zu viel Regen
LIVE! Der Finaltag bei der Hallenstadtmeisterschaft in Recklinghausen
LIVE! Der Finaltag bei der Hallenstadtmeisterschaft in Recklinghausen

Kommentare