Ein Mann hatte seine Geldbörse verloren - und erlebte eine schöne Überraschung.
+
Ein Mann hatte seine Geldbörse verloren - und erlebte eine schöne Überraschung.

Schöne Bescherung

Mann verliert Geldbörse - erraten Sie, mit welchem Trick er diese wieder bekam?

Wer eine Geldbörse auf der Straße findet, freut sich oft über das Geld darin. Doch ein Mann konnte das nicht mit seinem Gewissen vereinbaren - und nahm dafür sehr viel auf sich.

Sicherlich ist es Ihnen auch schon passiert: Sie gehen nichtsahnend die Straße entlang - und da liegt sie: eine fremde Geldbörse. Doch weit und breit ist niemand, zu dem sie gehören könnte. Die meisten nehmen sie dann an sich - und geben das Portemonnaie (hoffentlich) beim nächsten Fundbüro wieder ab. Doch einem Mann hat das nicht gereicht - und er wollte unbedingt den Besitzer der Börse finden. Dafür nahm er sehr viel in Kauf - und begeistert damit das Netz.

Mann verliert Geldbörse - der Finder wendet genialen Trick an, um ihn zu kontaktieren

Schließlich kennt es jeder, wenn man nach Hause kommt und plötzlich bemerkt, dass die Brieftasche fehlt. Manche kommen dann ins Schwitzen, da sie sich Sorgen machen, was der Finder wohl alles mit dieser und den darin befindlichen (Geld-)Karten anstellen könnte. Daran hatte wohl auch ein anonymer "Held" gedacht - und wandte einen genialen Trick an, um Tim Cameron zu kontaktieren.

Dieser teilte die kuriose Geschichte auf Twitter. So schrieb er: "Ich habe meine Geldbörse auf dem Weg von der Arbeit verloren. Leider hatte ich nicht viele Informationen darin, aber ein guter Samariter meldete sich bei mir … über mein Bankkonto." Dazu postete Cameron Bilder seiner Kontoauszüge, darauf zu sehen: vier Überweisungen zu jeweils einem Penny, die auf sein Konto eingegangen waren.

Zudem hatte der Fremde im Verwendungszweck geschrieben, dass er Camerons Geldbörse auf der Straße gefunden hätte. Außerdem gab er seine Telefonnummer an und bat ihn, sich bei dem Finder zu melden.

Auch interessant: 20 Euro auf der Straße gefunden? Darum sollten Sie das Geld liegen lassen.

Die anderen Twitter-User fanden die Aktion großartig - insgesamt wurde der Post 18.000 Mal retweetet und 100.000 Mal geliked. Ein User schrieb freudig: "Was für eine fantastische Geschichte, das stellt meinen Glauben wieder her, dass es da draußen immer noch nette Leute gibt. Ich fing an, es aufzugeben, aber es ist toll, das zu sehen."

Erfahren Sie hier: In diesen Fällen bekommen Sie einen kaputten Geldschein ersetzt.

"Glaube wieder an die Menschheit": Twitter-User freuen sich über "guten Samariter"

Ein anderer meinte: "Vor Jahren, an einem Wochenende in Brighton (Anm. d. Red.: Stadt in England), bevor ich meine Frau geheiratet habe, verlor ich meine Geldbörse an einem Samstag. Ich hatte für diese Nacht noch genug Geld, um auszugehen. Am Sonntag ging ich dann zur Polizeistation. Die Börse war von einem kleinen Mädchen gebracht worden. Ich habe ihr fünf Pfund (etwa sechs Euro) da gelassen. Bekam eine Dankeskarte drei Wochen später."

Ein weiterer kommentierte schließlich: "Ich zog Geld aus einem Bankautomaten bei einem Supermarkt - nur, dass ich vergaß, das Geld auch aus dem Automaten zu nehmen. Ich rief am nächsten Tag beim Supermarkt an - und das Geld wurde tatsächlich abgegeben. Was für eine liebe Überraschung."

Lesen Sie auch: Schauen Sie schnell nach: Dieses Merkmal auf Ihrem 5-Euro-Schein ist zehntausende Euro wert.

jp

Euro, Dollar oder Yen: Das sind die Währungen weltweit

Der US-Dollar zählt noch immer zu einer der wichtigsten und stärksten Währungen der Welt. Er ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten und wird zudem in Ländern wie Ecuador, Kambodscha oder Simbabwe als gesetzliches Zahlungsmittel geführt.
Der US-Dollar zählt noch immer zu einer der wichtigsten und stärksten Währungen der Welt. Er ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten und wird zudem in Ländern wie Ecuador, Kambodscha oder Simbabwe als gesetzliches Zahlungsmittel geführt. © Pixabay
Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion der 19 EU-Mitgliedstaaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2002 wurde er als Bargeld offiziell eingeführt.
Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion der 19 EU-Mitgliedstaaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2002 wurde er als Bargeld offiziell eingeführt. © Pixabay
Die türkische Lira ist die Währung der Republik Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern. Etwa vier Lira entsprechen hierbei einem Euro.
Die türkische Lira ist die Währung der Republik Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern. Etwa vier Lira entsprechen hierbei einem Euro. © Pixabay
In Mexiko zahlt man mit Peso. Ein Peso wird weiter in 100 Centavos unterteilt. Zurzeit entsprechen 21 Pesos einem Euro.
In Mexiko zahlt man mit Peso. Ein Peso wird weiter in 100 Centavos unterteilt. Zurzeit entsprechen 21 Pesos einem Euro. © Pixabay
Das britische Pfund ist die offizielle Währung des Vereinigten Königreichs, inklusive der Kanalinseln und der Isle of Man. Es gilt nach dem US-Dollar und dem Euro neben dem japanischen Yen als eine der wichtigsten Währungen der Welt. Das Pfund ist etwa 1.2000 Jahre alt und ist damit die älteste Währung der Welt, die immer noch im Umlauf ist.
Das britische Pfund ist die offizielle Währung des Vereinigten Königreichs, inklusive der Kanalinseln und der Isle of Man. Es gilt nach dem US-Dollar und dem Euro neben dem japanischen Yen als eine der wichtigsten Währungen der Welt. Das Pfund ist etwa 1.2000 Jahre alt und ist damit die älteste Währung der Welt, die immer noch im Umlauf ist. © Pixabay
Mit dem Renminbi, im Westen auch Yuan genannt, wird in der Volksrepublik China gezahlt. Es gilt als Volksgeld - doch da viel Falschgeld im Umlauf ist, endet die Stückelung bereits bei 100 Yuan. Damit soll das Fälschen von hohen Beträgen unmöglich sein. Der Renminbi wurde erstmals 1949 von der kommunistischen Partei nach Gründung der Volksrepublik eingeführt.
Mit dem Renminbi, im Westen auch Yuan genannt, wird in der Volksrepublik China gezahlt. Es gilt als Volksgeld - doch da viel Falschgeld im Umlauf ist, endet die Stückelung bereits bei 100 Yuan. Damit soll das Fälschen von hohen Beträgen unmöglich sein. Der Renminbi wurde erstmals 1949 von der kommunistischen Partei nach Gründung der Volksrepublik eingeführt. © Pixabay
Der Rubel ist der Name der nationalen Währungen in Russland, Weißrussland und Transnistrien. Seine Geschichte soll bis ins Jahr 1321 reichen. Das Wort "Rubl" hat seinen Ursprung in der Bedeutung "abgehauenes (Stück)" eines edlen Metalls und bezeichnet damit das sogenannte Hacksilber.
Der Rubel ist der Name der nationalen Währungen in Russland, Weißrussland und Transnistrien. Seine Geschichte soll bis ins Jahr 1321 reichen. Das Wort "Rubl" hat seinen Ursprung in der Bedeutung "abgehauenes (Stück)" eines edlen Metalls und bezeichnet damit das sogenannte Hacksilber. © Pixabay
In Indien bezahlt man generell mit der Rupie und wird zudem auch in den Ländern Nepal, Indonesien, Pakistan und anderen südostasiatischen Ländern verwendet. Ursprünglich leitet sich der Begriff Rupie von dem altindischen Wort rup oder rupa ab und bedeutet "Silber". Die Banknoten zeigen oftmals das Abbild des berühmten Widerstandskämpfers Mahatma Ghandi.
In Indien bezahlt man generell mit der Rupie und wird zudem auch in den Ländern Nepal, Indonesien, Pakistan und anderen südostasiatischen Ländern verwendet. Ursprünglich leitet sich der Begriff Rupie von dem altindischen Wort rup oder rupa ab und bedeutet "Silber". Die Banknoten zeigen oftmals das Abbild des berühmten Widerstandskämpfers Mahatma Ghandi. © Pixabay
Der Schweizer Franken ist die Währung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Fürstentums Liechtenstein. Er gehört ebenfalls zu den wichtigsten Handelswährungen der Welt. Schließlich ist die Schweiz international ein wichtiger Finanzmarkt.
Der Schweizer Franken ist die Währung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Fürstentums Liechtenstein. Er gehört ebenfalls zu den wichtigsten Handelswährungen der Welt. Schließlich ist die Schweiz international ein wichtiger Finanzmarkt. © Pixabay
Der Baht ist das offizielle Zahlungsmittel in Thailand. Ursprünglich war der Begriff der Name einer traditionellen Gewichtseinheit für Gold. 38 Baht sind umgerechnet etwa ein Euro.
Der Baht ist das offizielle Zahlungsmittel in Thailand. Ursprünglich war der Begriff der Name einer traditionellen Gewichtseinheit für Gold. 38 Baht sind umgerechnet etwa ein Euro. © Pixabay
Der japanische Yen ist neben dem US-Dollar, dem Euro und dem Schweizer Franken einer der wichtigsten Währungen weltweit. Er wurde bereits 1871 eingeführt. Das Besondere daran: Auf dem Yen ist nicht das Prägejahr nach dem gregorianischen Kalender abgebildet, sondern das Jahr der laufenden Kaiserherrschaft.
Der japanische Yen ist neben dem US-Dollar, dem Euro und dem Schweizer Franken einer der wichtigsten Währungen weltweit. Er wurde bereits 1871 eingeführt. Das Besondere daran: Auf dem Yen ist nicht das Prägejahr nach dem gregorianischen Kalender abgebildet, sondern das Jahr der laufenden Kaiserherrschaft. © Pixabay
Die Krone ist das Währungsmittel Schwedens. Diese besteht bereits seit 1873 und war in ihrer Urform damals ebenfalls in Dänemark, Norwegen und dem heutigen Island gültig. Die selbstständige Variante gibt es seit 1924. Obwohl das Land schon 1995 der EU beitrat, hat es bis heute noch seine eigene Währung.
Die Krone ist das Währungsmittel Schwedens. Diese besteht bereits seit 1873 und war in ihrer Urform damals ebenfalls in Dänemark, Norwegen und dem heutigen Island gültig. Die selbstständige Variante gibt es seit 1924. Obwohl das Land schon 1995 der EU beitrat, hat es bis heute noch seine eigene Währung. © picture alliance / dpa / Fredrik Sandberg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare