+

Gesund durch den Urlaub: Machen Klimaanlagen krank?

Den Deutschen wird häufig vorgeworfen, dass sie panische Angst vor Zugluft und der möglicherweise darauffolgenden Erkrankung haben. Das Gleiche gilt für Klimaanlagen – ganz besonders im Urlaub. Doch was ist dran an dieser Befürchtung: Machen Klimaanlagen wirklich krank?

Fluch und Segen zugleich: Die Klimaanlage als Ursache von Erkältungen


Egal, ob im Büro oder im Urlaub: Viele Menschen sorgen sich, durch eine zu kalt eingestellte Klimaanlage krank zu werden. Diese Angst ist nicht ganz unbegründet, kann sie doch tatsächlich schuld an einer Erkältung sein. Eine große Gefahr besteht darin, dass die Anlagen nicht regelmäßig gewartet und die Filter nur selten ausgetauscht werden. Das führt dazu, dass sich Krankheitserreger wie Viren und Bakterien in dem Gerät sammeln und durch die Luftverteilung herumgewirbelt werden. In diesem Fall ist die Klimaanlage eine richtige Keimschleuder und kann beim Menschen rasch zu einer Erkältung führen.

Ein weiterer Punkt, der für die Klimaanlage als Auslöser von Erkältungen spricht, ist die Tatsache, dass die austretende Luft die Schleimhäute in der Nase und im Rachen austrocknet und sie so anfälliger für Bakterien und Viren macht. Der Grund: Kalte Luft aus der Klimaanlage bindet weniger Feuchtigkeit als eingesaugte und ist somit trockener. Da wir in unserem Urlaub besonders gerne in warme, tropische Länder reisen, in denen Klimaanlagen zum Inventar eines jeden Gebäudes zählen, werden viele Menschen genau zu diesem Zeitpunkt krank. Die Annahme, dass Klimaanlagen schuld an Erkältungen sind und viele Menschen deswegen besonders im Urlaub krank werden, ist somit nicht unbegründet.

Im Urlaub krank: Was hilft bei einer Erkältung?

In vielen Ländern, wie zum Beispiel den USA, laufen die Klimaanlagen in Shopping-Centern und öffentlichen Einrichtungen auf Hochtouren. Die Deutschen sind diese enormen Temperaturunterschiede von drinnen und draußen nicht gewohnt und werden deswegen häufig krank. Dann gilt es, schnelle Hilfe bei Erkältungen zu finden, um den Urlaub weiterhin in vollen Zügen genießen zu können.

Bei Schnupfen raten Experten dazu, viel zu trinken. Eine Flüssigkeitszufuhr von zwei bis drei Litern täglich sorgt dafür, dass sich der Schleim leichter abtransportieren lässt. Honig als Zusatz in Tees wirkt zudem antibakteriell. In jedem Fall sollte die Klimaanlage im Hotelzimmer abgeschaltet oder wärmer eingestellt werden. Das regelmäßige Lüften – am besten in den frühen Morgenstunden, wenn es noch nicht zu heiß ist – sorgt zudem für ein feuchteres Raumklima. Bringen diese Maßnahmen keine Besserung ist notfalls der Gang zur Apotheke oder Drogerie sinnvoll. Hier ist die Auswahl groß: Nasensprays oder spezielle Erkältungspräparate mit Paracetamol zum Beispiel sorgen dafür, dass der Urlaub nicht mehr krank verbracht werden muss. Wer bereits ahnt, im Urlaub durch Klimaanlagen krank zu werden, kann aus der heimischen Apotheke spezielle Präparate prophylaktisch in den Reisekoffer packen. Bei besonders empfindlichen Menschen macht auch die Mitnahme von Nasendusche oder Dampfinhalator Sinn, welche im Krankheitsfall die Atemwege befreien können.

Tipps zur Vorbeugung: So werden Sie im Urlaub nicht so schnell krank

Mit ein paar einfachen Tipps kann eine Erkältung im Urlaub verhindert werden. So sollte die Klimaanlage sowohl im Hotelzimmer als auch im Mietwagen nicht zu kalt eingestellt werden. Eine Temperatur von 20 bis 24 Grad Celsius ist ideal. Noch besser ist es, einen Temperaturunterschied von sechs Grad Celsius zwischen Drinnen und Draußen beizubehalten. Regelmäßiges Lüften des Hotelzimmers macht ebenso Sinn. Damit die Schleimhäute nicht austrocknen, empfiehlt sich die Verwendung von speziellen Feuchtigkeitssprays – übrigens sind diese auch bei Piloten im Einsatz. Auf diese Weise muss niemand befürchten, im Urlaub krank zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen

Kommentare