+
Funktioniert die Schilddrüse nicht mehr richtig, bringt das viele unspezifische Symptome mit sich.

Abendsprechstunde

Die Schilddrüse - das unterschätzte Machtzentrum

Eine Schilddrüsenunter- oder -überfunktion kann die Lebensqualität beeinträchtigen und sollte frühzeitig behandelt werden. Bei der Abendsprechstunde erfahren Sie, was getan werden kann.

Herten - Herzrasen, Nervosität, Schwitzen und Gewichtsabnahme – oder Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme: Wenn sie nicht richtig funktioniert, kann die Schilddrüse einem das Leben schwer machen. Bei der nächsten Abendsprechstunde des Medienhauses Bauer am kommenden Montag, 16. September, um 18.30 Uhr im Hertener St. Elisabeth-Hospital dreht sich alles um die großen Wirkungen dieses kleinen Organs sowie um seine Behandlung. 

Schilddrüfe hat Einfluss auf fast alle Organe

Sie ist schon was Besonderes, unsere Schilddrüse. In Schmetterlingsform sitzt sie in Höhe des Kehlkopfes und ist so etwas wie ein kleines, oftmals unterschätztes Machtzentrum in unserem Körper. Denn mit der Bildung von Hormonen (Botenstoffen) nimmt sie Einfluss auf fast alle Organe – unter anderem auf die Herzfrequenz, den Blutdruck, die Weitung der Gefäße oder auf die Verdauung. Eine Schilddrüsenüber- bzw. -unterfunktion kann den Menschen stark beeinträchtigen und sollte möglichst frühzeitig behandelt werden. 

„Anfangs sind die Symptome häufig diffus, aber ein erfahrener Haus- oder Facharzt und ein versierter Radiologe werden sehr bald die richtige Diagnose stellen“, erklärt Prof. Dr. med. Dr. Matthias Heuer, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie des Hertener St. Elisabeth-Hospitals.

Informationen zu Symptomen - Diagnose - Behandlung

Bei unserer Abendsprechstunde referieren denn auch gleich drei Experten in kompakter Form aus ihren jeweiligen Perspektiven. So berichtet Matthias Reising als in Herten niedergelassener Allgemeinmediziner über den Praxisalltag und nähert sich der Frage, wie eine Fehlfunktion vom Patienten überhaupt bemerkt werden kann. Auch die sich hieraus im ambulanten Bereich ergebenden Behandlungsoptionen skizziert der Mediziner. 

Grundvoraussetzung ist dabei eine gute Diagnostik – und damit kommt Chefarzt Dr. Jörg Beautemps in Spiel: Als Radiologe und Nuklearmediziner im St. Elisabeth-Hospital Herten kann er auf verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten zurückgreifen. Aber ein bildgebendes Verfahren steht dabei im Mittelpunkt: die Szintigraphie. Was das genau ist und wie es dem behandelnden Arzt hilft, erläutert er in seinem Vortrag. Auch individuelle Fragen werden beantwortet 

Und schließlich erläutert Prof. Dr. Dr. Matthias Heuer als Chefarzt der Chirurgie im St. Elisabeth-Hospital, was bei einer möglichen Operation passiert. In gut anderthalb Stunden erhalten die Besucher in kompakter Form einen Gesamtüberblick über das Thema. 

„Wir wollen mit der Abendsprechstunde aber insbesondere Fragen beantworten und ins Gespräch mit den betroffenen Menschen kommen. Wir wollen über die Behandlungsoptionen und –verfahren umfassend aufklären“, beschreibt Chefarzt Dr. Jörg Beautemps. Entsprechend stehen die Mediziner nach ihren Vorträgen auch für individuelle Fragen gerne zur Verfügung.

Anreise zur Abendsprechstunde 

Die Abendsprechstunde „Schilddrüse“ findet statt am Montag, 16. September, um 18.30 Uhr im Untergeschoss des St. Elisabeth-Hospitals, Schloßpark 12, 45699 Herten. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Erneuter Einsatz für die Höhenretter in Herten: Arbeiter stürzt vier Meter tief in Baugrube
Erneuter Einsatz für die Höhenretter in Herten: Arbeiter stürzt vier Meter tief in Baugrube
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?

Kommentare