+

Do-It-Yourself: Was Du selbst tun kannst – und solltest

DIY lautet ein Trend, welcher Deutschland derzeit fest im Griff hat. Beinahe alles kannst Du heutzutage selbst herstellen, zumindest mit den richtigen Materialien und etwas handwerklichem Geschick. Diese sind die besten Ideen, wenn Du demnächst Zeit und Lust hast, ein bisschen kreativ zu werden.

„Do-It-Yourself“, so lautet das Motto seit einigen Jahren für viele Deutsche, wenn sie nach dem Feierabend, an den Wochenenden oder im Urlaub ein bisschen Zeit übrig haben. Denn durch das Selbermachen lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern es macht zugleich Spaß, lässt viel Raum für Kreativität und ist eine tolle Abwechslung zur Arbeit vor dem Bildschirm, wie sie für viele Menschen in Bürojobs den Alltag prägt. Es gibt also viele gute Gründe, weshalb DIY derzeit immer beliebter wird. Der Trend ist sozusagen ein Statement gegen die Konsumgesellschaft und ein günstiges Hobby zugleich. Dabei ist die Auswahl an Projekten so groß, dass für jeden Geschmack eine passende Wahl dabei ist. Sei es das Verzieren mit dem „Masking Tape“, das Basteln von saisonaler Dekoration, das Zusammenschrauben eines Vogelhäuschens, das Bauen von Terrassenmöbeln, das Schnitzen einer Gitarre – die Möglichkeiten sind beinahe endlos. Folgende Ideen können Dir daher für Dein nächstes Projekt als Inspiration dienen:

1. Textilien 

Seine Kleidung oder jene der Kinder selbst zu nähen, war lange Zeit in vielen Familien gang und gäbe. Das Geld reichte schlichtweg nicht aus, um ständig neue Klamotten zu kaufen. Zudem gab es noch deutlich weniger Möglichkeiten zum Shopping als heutzutage zwischen Einkaufszentren und Online-Handel. Mittlerweile ist diese Freizeitbeschäftigung eher ungewöhnlich geworden – doch immer mehr Menschen entdecken jetzt das Nähen (wieder) für sich. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frauen, aber nicht nur. Sei es ein T-Shirt für Dich selbst, ein Pyjama für Deinen Sohn, eine Mundschutzmaske zum Verkaufen im Internet, eine Tischdecke für die Outdoor-Lounge…auch hier genießt Du unendliche Möglichkeiten. Alles, was aus Stoff ist, kannst Du nun also in kreative Textilien verwandeln und dadurch zum kleinen Preis Deinen Kleiderschrank füllen oder die Wohnung umdekorieren.

2. Gartenhaus 

Soll es ein größeres Projekt sein, bei dem sich Heimwerker optimal austoben können, ist ein Gartenhaus eine tolle Möglichkeit. Zwar kann dieses auch fertig gekauft werden, doch DIY macht mehr Spaß und ist deutlich günstiger. Zudem kann das kleine Häuschen dann ganz an Deinen eigenen Geschmack angepasst werden – egal, ob es hinterher als Lager für die Terrassenmöbel dienen soll, als Fitness-Raum, Wellness-Oase oder für einen anderen Zweck. Es bietet somit viel Raum für kreative Ideen und sobald es fertig ist, sollte es natürlich mit einer kleinen Gartenparty oder einem BBQ eingeweiht werden! 

3. Gitarre 

Leidenschaftliche Musiker haben meist mehr als nur eine Gitarre im Wohnzimmer stehen. Doch die Instrumente sind nicht gerade günstig. Eine Gitarre selbst bauen? Auf diese Idee kommt nicht jeder und dafür ist, zugegeben, ein gewisses Geschick notwendig. Doch entsprechende Anleitungen gibt es auf Google, YouTube & Co mittlerweile ausreichend. Wer sich langsam herantasten möchte, kann zudem auf einen Bausatz zurückgreifen. Echte Profis machen die Gitarre hingegen komplett selbst. Ob der Klang hinterher mit dem professionellen Modell mithalten kann, ist dabei zweitrangig. Es geht eher um die Herausforderung an sich und darum, ein echtes Einzelstück in den Händen zu halten – oder an die Wand hängen zu können. Bestenfalls dekorierst Du Deine selbstgebaute Gitarre auch gleich nach Deinem Geschmack, sei es mit Schnitzereien, etwas Farbe oder anderen Ideen. Übrigens darf es alternativ die Ukulele als kleine Version sein oder Du baust eine Spielgitarre für Deine Kinder…vielleicht werden sie dadurch ja selbst eines Tages zu begnadeten Musikern.

4. E-Zigarette

Ein ebenso ungewöhnliches, aber spannendes DIY-Projekt ist die selbstgebaute E-Zigarette. Das dürfte natürlich nur Dampfer oder Raucher, welche ihrer Gesundheit zuliebe umsteigen möchten, interessieren. In diesem Fall haben sie aber zugleich einen praktischen Nutzen. Allerdings braucht es für so ein filigranes Produkt etwas Fingerspitzengefühl und ein Auge fürs Detail. Wenn Du das mitbringst, kannst Du einzigartige E-Zigaretten kreieren, die optisch viel mehr hermachen als die klassischen Modelle zum Kauf. Auch deshalb wird die „DIY-E-Zigarette“ gerade zunehmend zum Trend unter den Dampfern. Die zugehörigen Liquids kannst Du ebenfalls mittlerweile selbst mischen. Alles, was Du dafür brauchst, sind einzelne Aromen, welche du frei nach deinem Geschmack mixen kannst. Hierfür ist es aber sinnvoll, Dir ein gewisses Grundwissen anzueignen, damit Du das optimale Ergebnis erreichst. So kannst Du die selbstgebaute E-Zigarette inklusive selbstgemischtem Liquid am Ende bestmöglich genießen.

5. Insektenhotel

Die nächste Idee mag nicht ganz so ungewöhnlich sein, doch mit dem Insektenhotel in Marke Eigenbau tust Du zumindest eine gute Sache. Zudem handelt es sich um ein kleines Projekt, das viel Spaß macht und vergleichsweise schnell fertig ist – perfekt für einen Tag am Wochenende oder einen frühen Feierabend. Ob Du dabei ein allgemeines Insektenhaus oder ein spezielles Wildbienenhaus anfertigen möchtest, ist Dir selbst überlassen. In jedem Fall leistest Du einen wertvollen Beitrag gegen das Insekten- und Bienensterben. Allerdings musst Du hierbei einige Grundregeln beachten, damit sich die kleinen Tiere darin auch tatsächlich wohlfühlen und einnisten. Schon bald wirst Du dann beobachten können, wie es in dem kleinen Hotel summt und brummt.

6. „Schlittengarderobe“

Einen wertvollen Beitrag für die Umwelt leistest Du auch, wenn Du Upcycling betreibst. Das bedeutet, dass Du alte Gegenstände, die Du nicht mehr benötigst oder die nicht mehr funktionstüchtig sind, nicht einfach im Müll entsorgst. Stattdessen kannst Du diese quasi „Do-It-Yourself“ in neue Gebrauchsgegenstände umwandeln. Eine kreative Idee hierfür ist eine Garderobe aus alten Schlitten. An der Wand angebracht und vielleicht mit Lichtern oder anderen Dekorationselementen verziert, versprühen sie einen coolen Vintage-Look. An die Kufen können dann einfach Kleiderbügel gehängt werden und fertig ist die Garderobe. Ähnlich funktioniert das auch mit alten Skiern sowie vielen weiteren ausgemusterten Alltagsgegenständen wie einem Tischkicker.

7. Bett

Natürlich kannst Du viele oder sogar alle Möbel selbst bauen, wenn Du ein begnadeter Heimwerker bist. Das Bett erfreut sich dabei besonderer Beliebtheit, denn so kann es perfekt an Deinen Geschmack angepasst und praktischer gestaltet werden – beispielsweise mit Stauraum. Die Möglichkeiten reichen von ganz simplen Varianten aus Europaletten bis hin zu aufwändigen Modellen mit Himmel für Kinder. Nicht umher kommst Du aber, dafür anschließend eine passende Matratze zu kaufen. Trotzdem schläfst es sich im selbstgebauten Bett oft besser, einfach aus dem Wissen heraus, dieses ohne Hilfe mit den eigenen Händen erschaffen zu haben. Diese Genugtuung ist für viele Menschen ebenfalls ein Grund, weshalb sie den DIY-Trend lieben.

8. Spielzeug

Du kannst auch auf eigene Faust Spielsachen, Möbel für das Kinderzimmer & Co anfertigen – sozusagen als Geschenk für Deinen Nachwuchs. Aber auch oder gerade Deine Kinder haben gewiss großen Spaß an „Do-It-Yourself“-Projekten. Sinnvoller ist es daher, einfach gemeinsam anzupacken. So habt Ihr eine gemeinsame Beschäftigung, jede Menge Freude und am Ende auch noch tolles Spielzeug zum Ausprobieren. Du kannst zum Beispiel einen eigenen „Tipp-Kick“-Tischkicker bauen, ein Marionetten-Theater, ein Piratenhaus, ein Spielzelt oder welche Ideen auch immer Dir beziehungsweise Deinen Kindern in den Sinn kommen…

Fazit

Sei es für Dich oder für Deine Kinder, für die Wohnung oder den Garten, als kleines oder großes Projekt: Die DIY-Welt bietet unendliche Optionen und gewiss werden Dir nicht so schnell die Ideen ausgehen. Wie die aufgeführten Beispiele beweisen, kannst Du mit einer entsprechenden Anleitung viel mehr selbst bauen, als Du vielleicht dachtest. Diese findest Du, ebenso wie das Material, zum Beispiel im Internet oder im Baumarkt. Was Du also selbst machen kannst, solltest Du auch in die eigene Hand nehmen – aus Spaß, der Umwelt und Deinem Geldbeutel zuliebe!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare