+
Kein Chlor auf der Haut, keine Chemikalien im Wasser: Wer gern im eigenen Garten baden möchte, kann das mit Schwimmteich oder Naturpool in ganz und gar naturbelassenem Wasser tun.

Experten-Kolumne von Garten- und Landschaftsarchitektin Margareta Kulmann-Rohkemper

Im eigenen Garten baden - dank naturnahmem Schwimmteich

Kein Chlor auf der Haut, keine Chemikalien im Wasser: Wer gern im eigenen Garten baden möchte, kann das mit Schwimmteich oder Naturpool in ganz und gar naturbelassenem Wasser tun. Rein biologische Prozesse in Kombination mit Filtertechnik sorgen bei diesen beiden Spielarten des Badegewässers für gleichbleibend gute Wasserqualität und naturnahen Badespaß.

30 Grad im Schatten und für den Sprung ins kühle Nass reicht ein Gang in den eigenen Garten? Ein Traum! Wer das Schwimmen hier zu einem möglichst naturnahen Erlebnis machen möchte, ist höchstwahrscheinlich mit einem Schwimmteich gut beraten. Solch ein Badeteich besteht aus einer tiefen Schwimm- und einer deutlich flacheren Regenerationszone. Beide Bereiche sind miteinander verbunden, sodass ein kontinuierlicher Wasseraustausch stattfinden kann. Die Regenerationszone ist mit ausgewählten Pflanzen bestückt. Diese verbrauchen die Nährstoffe im Teichwasser und sorgen im Zusammenspiel mit Mikroorganismen dafür, dass Algen dort nicht überleben können. Das biologische Gleichgewicht im Schwimmteich bleibt in Takt, das Wasser biologisch einwandfrei. Einziger Nachteil: Weil die Regenerationszone eine gewisse Größe haben muss, braucht ein Schwimmteich deutlich mehr Platz als ein Pool.

Doch nicht nur die Wasseraufbereitung zahlt beim Schwimmteich auf das Naturthema ein. Auch optisch ist er meist eher ein Naturbursche: Oft geformt wie ein natürlicher Teich und dank seiner bepflanzten Regenerationszone wirkt er wie ein von Mutter Natur geschaffenes Gewässer. Aber natürlich lässt sich ein Schwimmteich auch geradlinig und damit optisch weniger naturnah anlegen. 

So ein Schwimmteich ist im Übrigen – gleich ob geschwungen oder rechtwinklig – zu allen Jahreszeiten ein Hingucker und bringt viel Natürlichkeit in den Garten, nicht nur wegen seines Pflanzbereichs, sondern auch, weil er unweigerlich Tiere wie zum Beispiel Libellen anlockt. 

Auch auf kleineren Grundstücken realisierbar

Ein naher Verwandter des Schwimmteichs und doch auch irgendwie ganz anders ist der Natur- oder Biopool. Man versteht darunter einen Swimmingpool, dessen Wasser ohne Chemie gereinigt wird. Soweit ähnlich zum Schwimmteich. Allerdings übernehmen beim Biopool nicht Pflanzen, sondern Biofilter auf Basis von Mikroorganismen die Aufbereitung des Wassers. 

Diese Filter können in einem separaten Schacht neben dem Pool eingebaut werden, der sich gut etwa unter einem Holzdeck verbergen lässt. Das hat gleich zwei Effekte: Zum einen ist es platzsparend, sodass sich ein Biopool schon ab einer Größe von drei mal sechs Metern und damit auch auf kleineren Grundstücken gut realisieren lässt. Zum anderen ist die Wasseraufbereitung damit unsichtbar und das Schwimmbecken ganz frei gestaltbar. Das macht den Naturpool stilistisch wandlungsfähig. 

Wer möchte, kann ihn so planen, dass er sich optisch von einem konventionellen Pool nicht unterscheidet. Wer es naturnäher mag, formt ihn organisch und platziert vielleicht sogar eine – allerdings baulich getrennte – Pflanzzone neben dem Becken. 

Übrigens: Mit ein wenig Aufwand lassen sich bereits bestehende konventionelle Pools in Naturpools umwandeln. Wer aber damit oder überhaupt mit dem Bau einer eigenen Badegelegenheit liebäugelt, sollte dies unbedingt mit einer Fachfirma realisieren, denn der Bau und auch die ästhetisch ansprechende Integration in den Garten sind komplexe und anspruchsvolle Aufgaben, die viel Fachwissen erfordern. 

Die nächste Kolumne schreibt Einrichtungsexpertin Jarka Dominik-Menzyk.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare