Der Umbau zum barrierefreien Wohnzimmer kann auch im Alter gut gelingen, wenn man einige Dinge beachtet.
+
Der Umbau zum barrierefreien Wohnzimmer kann auch im Alter gut gelingen, wenn man einige Dinge beachtet.

Experten-Kolumne von Romed Spiekermann

So funktioniert der barrierefreie Umbau des Wohnzimmers

Nachdem in Ihrer Wohnung das Bad und auch die Küche barrierefrei saniert worden sind, wenden wir uns dem Wohnzimmer zu – dem Raum, in dem ältere Bewohner die meiste Zeit des Tages verbringen und in der Vielzahl der Fälle auch schon jahrelang verbracht haben.

Grundsätzlich gibt es die Unterscheidung vor der Sanierung nach der Nutzung als „barrierefrei nutzbar“ oder „barrierefrei und uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbar“.

Stolperfallen reduzieren
Die Einrichtungsgegenstände – eine Polstergarnitur, eine Schrankwand, Teppiche, Unterhaltungselektronik und Lampen etc. – haben Sie selbst erworben und es hängen schöne Erinnerungen daran. Leider sind diese Gegenstände zumeist voluminös, bieten Stoßgefahr oder dienen als Stolperfallen. Daher sollte man sich von nicht oder nur wenig genutzten Stücken trennen um Platz für sich selbst, Ihre Angehörigen und das Pflegepersonal zu schaffen.

Ebenfalls sinnvoll ist der Verzicht auf Teppichläufer und Kabel, die in den Bewegungsflächen liegen, weil diese wegen ihrer minimalen Höhe oft nicht gesehen werden und eine stetige Stolpergefahr darstellen. Apropos Sehen: Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung, die Ihnen hilft, eventuelle Stolperfallen zu erkennen und Ihnen die Möglichkeit bietet, zu jeder Stunde des Tages Ihrem Hobby nachzugehen. Wählen Sie zusätzlich die Vorhänge und Anstriche in hellen Farben aus, dieses kann Ihnen die räumliche Orientierung erleichtern.

Wie auch schon in der Küche und im Bad gilt auch hier wieder die Empfehlung, dass sämtliche Möbelstücke wie der Couchtisch und die Couch gut befahrbar und erreichbar sein sollten. Außerdem sollten die Möbelstücke feststehen und eine nicht zu geringe Höhe aufweisen. Idealerweise sind sie zusätzlich mit einer Aufstehhilfe versehen, um Ihnen das Aufstehen zu erleichtern.

Im Alter fällt das Bücken, Strecken oder auch Greifen zunehmend schwerer. Daher sollten die Schrankwände Fächer ohne Türen haben, damit man Gegenstände, beispielsweise mit einer Greifzange, im Sitzen erreichen kann. Das Nonplusultra der Einrichtung wären – wie auch in der Küche – höhenverstellbare Schränke, welche sich mit Hilfe einer Fernbedienung auf jede gewünschte Höhe einstellen lassen.

Rampen als einfache Lösung bei Schwellen
In den allermeisten Fällen bieten die Wohnzimmer Zugang zu einem Balkon oder einer Terrasse. Hier sind meist die unteren Schwellen der Türen ein schwerlich überwindbares Hindernis, das sich aber durch Anbringen konisch zulaufender Rampen relativ einfach und kostengünstig lösen lässt.

Wer nicht nur barrierearm, sondern ganz frei leben und das Wohnzimmer mit dem Rollstuhl befahren will, sollte zusätzlich Empfehlungen der Norm DIN 18040-2 berücksichtigen. Sie bezieht sich auf Abstands-, Bewegungsflächen und Mindesttiefen vor und von Möbeln. Grundsätzlich ist das Ziel, den älteren Bewohnern die Möglichkeit zu geben, noch sehr lange in ihrer vertrauten und liebgewonnenen Umgehung sicher und unfallfrei zu leben.

Zur Person

Romed Spiekermann ist Energieberater und spezialisiert auf die Planung, Beratung und Baubegleitung für energetische Sanierung. Außerdem ist er Fachmann für effizientes Bauen und barrierefreies wohnen.

Romed Spiekermann ist Energieberater, Fachmann für effizientes Bauen und barrierefreies wohnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ungebetene Gäste: Mit welchen Mitteln Sie Mäuse wieder los werden
Ungebetene Gäste: Mit welchen Mitteln Sie Mäuse wieder los werden
Ungebetene Gäste: Mit welchen Mitteln Sie Mäuse wieder los werden
Braune Ablagerungen im Klo? Diese Hausmittel lassen sie schnell verschwinden
Braune Ablagerungen im Klo? Diese Hausmittel lassen sie schnell verschwinden
Braune Ablagerungen im Klo? Diese Hausmittel lassen sie schnell verschwinden
Was tun bei Bergschäden
Was tun bei Bergschäden
Was tun bei Bergschäden
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Kakerlaken den Kampf an
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Kakerlaken den Kampf an
Mit diesen Hausmitteln sagen Sie Kakerlaken den Kampf an
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen

Kommentare