+
Das Wohnzimmer im Freien: In ihrer Kolumne schreibt Garten- und Landschaftsarchitektin Margareta Kulmann-Rohkemper über überdachte Sitzplätze im Garten.

Experten-Kolumne Garten (von Margareta Kulmann-Rohkemper)

Draußen drinnen sitzen

Garten- und Landschaftsarchitektin Margareta Kulmann-Rohkemper schreibt über die Überdachung von Gartensitzplätzen

Mindestens ein Sitzplatz gehört in einen Garten wie das Grün der Blätter. Er trägt maßgeblich dazu bei, einem Garten das zu verleihen, was Gartengestalter Aufenthaltsqualität nennen. Nun gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen Gartensitzplatz auszugestalten, und eine davon ist, ihn zu überdachen. Das ist vor allem dann attraktiv, wenn es im Garten mehr als den einen Sitzplatz gibt, sodass man je nach Befindlichkeit und Wetterlage den gerade attraktivsten Aufenthaltsort auswählen kann. Doch warum ist ein Sitzplatz mit Dach auch und gerade für die Liebhaber von Freiluftaufenthalten eine echte Bereicherung? Gartengestaltung ist immer auch Raumbildung. Grundstücke werden unterteilt, gegliedert, strukturiert, um dem Auge Abwechslung und dem Gartenbesitzer unterschiedliche Gartenerlebnisse oder Funktionsräume zu bieten. Mit einem überdachten Sitzplatz entsteht ein eigenständiger Raum im Garten, eine Art Zwischenwelt, nicht mehr ungeschützt in der Natur, aber ihr doch noch ganz nah. Sein Dach – sei es ein fest gebautes, eine Lamellenkonstruktion oder ein Segel – hilft dabei, das Raumgefühl zu intensivieren. 

Im Garten das Gefühl von Freiheit genießen

Draußen in der Natur – auch in der gezähmten des Gartens – zu sein, verschafft ein einzigartiges Gefühl von Freiheit und Loslassenkönnen. Und dennoch: Menschen sind immer auf der Suche nach Geborgenheit und Intimität. Diese stellen sich vor allem dann ein, wenn man sich geschützt fühlt – vor Wind und Wetter wie auch vor unerwünschten Blicken. Deshalb ist ein überdachter Sitzplatz nützlicher Zufluchtsort vor den Elementen einerseits und eine willkommene Form von Sichtschutz andererseits. Überdachte Sitzplätze liefern aber nicht nur in emotionaler Hinsicht Wärme; hier hat man es auch einfach wärmer. Um diesen Vorzug zu schätzen zu wissen, muss es gar nicht mal stürmen oder regnen – schon das leichte Frösteln, das sich auch im Sommer mit Einbruch der Dunkelheit oft einstellt, hat hier keine Chance mehr. Wer einen überdachten Sitzplatz hat, verschafft sich damit also mehr Verweilzeit im Garten. 

Größe des überdachten Sitzplatzes gut planen

Es gibt keinerlei Faustformel dafür, wie groß ein überdachter Sitzplatz idealerweise sein sollte. Die einzige Regel: Seine Abmessungen sollten zur angestrebten Nutzung – und natürlich zu den Dimensionen des Gartens – passen. Will man sich auf ein Glas Wein zu zweit zurückziehen oder ganz für sich ein Buch lesen, reicht eine Fläche, die einen Bistrotisch nebst Stühlen oder den Lesesessel aufnimmt. Soll unter dem Dach der ausgedehnte Freundeskreis in gemütlichen Loungemöbeln der Nacht entgegenplaudern können, braucht es deutlich mehr Quadratmeter. Apropos Nacht: Den Standort eines überdachten Sitzplatzes im Garten bestimmt vor allem auch die Zeit, zu der er hauptsächlich genutzt werden soll. Wenn seine Zeit gekommen ist, sollte es an dieser Stelle im Garten besonders schön sein. Dabei geht es meistens um den Lauf der Sonne und damit um Licht und Wärme. Wer ihn vor allem als lauschiges Plätzchen für die Abendstunden sieht, platziert ihn so, dass er von den letzten Sonnenstrahlen geküsst wird. Soll er eher Zufluchtsort vor allzu großer Hitze am Tage sein, bietet sich die sonnenabgewandte Seite des Gartens an.

Garten- und Landschaftsarchitektin Margareta Kulmann-Rohkemper schreibt regelmäßig Garten-Kolumnen für Vestimmo.

Ihre Margareta Kulmann-Rohkemper

(Margareta Kulmann-Rohkemper ist Garten- und Landschaftsarchitektin. Die Expertin gehört zu den "Gärtnern von Eden", einem Zusammenschluss von rund 60 Gartenbaubetrieben.)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare