+
Bald wird es wieder kalt und Sie brauchen Ihre Daunenjacke.

Richtig waschen

So waschen Sie Ihre Daunenjacke für den Winter richtig

So schön warm - aber auch so empfindlich. Einen Daunenjacke im Winter ist wunderbar kuschelig. Doch damit es auch so bleibt, müssen Sie beim Waschen einiges beachten.

Damit Sie an Ihrer schönen - und womöglich teuren - Daunenjacke möglichst viele Jahre Freude haben, bedarf es der richtigen Pflege. Eine Daunenjacke dürfen Sie nicht einfach so in die Waschmaschine stopfen, sonst beschädigen Sie die empfindliche Füllung. Hier erfahren Sie, wie Sie es richtig machen.

Daunenjacke im Zweifelsfall lieber mit der Hand waschen

Für Ihre Daunenjacke sollten Sie einen eigenen Waschgang einplanen, sodass die Jacke in der Trommel nicht zusammengedrückt wird. Unter einem Fassungsvermögen von sechs Litern sollten Sie Ihre Daunenjacke lieber mit der Hand waschen. Untersuchen Sie Ihre Jacke vor dem Waschen nach Rissen oder Löchern, durch die - im schlimmsten Fall - sich die Füllung während des Waschvorgangs in der Trommel verteilen könnte. Leeren Sie, wie Sie es auch sonst bei Ihren Kleidungsstücken machen, sämtliche Taschen, schließen Sie Reißverschlüsse und drehen Sie Ihre Jacke auf links.

Ebenfalls interessant: Darum ist ein Weichspüler oft völlig unnötig.

Daunenjacke ohne Weichspüler waschen

Im Einzelhandel sollten Sie spezielles Daunenwaschmittel kaufen. Normales Waschmittel enthält nämlich Wirkstoffe, die Proteine spalten. Das entfernt zwar Flecken, doch es beschädigt auch die natürliche Daunenfüllung Ihrer Jacke. Manche Daunenwaschmittel können Ihre Jacke sogar Imprägnieren. Kippen Sie auf keinen Fall Weichspüler in die Maschine! Auch der kann die Federfüllung beschädigen.

Nach dem Waschen sollten Sie die Jacke bei mittlerer Hitze eine Runde im Trockner drehen lassen. Auf keinen Fall aufhängen: Die nassen Daunen können dabei nach unten rutschen und verkleben. Empfehlenswert ist es, zwei Tennisbälle mit in den Trockner zu geben, schreibt Brigitte.de. So wird die Daunenjacke während des Trocknens aufgelockert und bleibt schön flauschig.

Lesen Sie auch: Warum Sie Ihre Wäsche bei Frost unbedingt nach draußen hängen sollten.

vro

Machen Sie beim Wäsche waschen bloß nicht diese Fehler

Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen.
Werfen Sie Kleidung nie mit geöffnetem Reißverschluss in die Maschine. In den Zähnen können sich dünne Stoffe - wie bei Blusen - leicht verhaken und Löcher verursachen. © pixabay
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen.
Dass die Wäsche nach Farben sortiert werden sollte, ist mittlerweile jedem bekannt: Dunkel, hell und farbig verträgt sich nicht gut - und führt zu unschönen Verfärbungen der Kleidung. Doch achten Sie auch auf das Material der Kleidungsstücken: Nicht alle Textilien haben die gleichen Reinigungsanforderungen. © pixabay
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus.
Vergessen Sie nicht, dunkle Wäsche auf links zu drehen, bevor Sie sie in die Waschmaschine stecken - dann färbt sie nicht so schnell aus. © pixabay
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird.
Auf Weichspüler können Sie beim Waschen getrost verzichten. Er macht die Wäsche zwar weicher und geschmeidiger, trägt aber nicht viel dazu bei, dass die Kleidung sauberer wird. © pixabay
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten.
Auch auf spezielle Mittel zur Entkalkung können Sie verzichten, da die meisten Waschmittel diese ohnehin enthalten. © pixabay
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern.
Für bestimmte Kleidungsstücke wie Badeanzüge empfiehlt sich die Handwäsche und nicht die Waschmaschine. Der Grund? Beim Schleudern kann sich der Stoff verknoten oder ausleiern. © pixabay
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein.
Oft werden Waschmaschinen bis zum Rand vollgestopft, um möglichst viel Wäsche auf einmal zu reinigen. Doch je mehr Kleidungsstücke Sie hineinverfrachten, umso weniger sauber werden sie. Es sollte immer noch ein wenig Luft in der Maschine sein. © pixabay
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom.
Wenn Sie mehrere Waschgänge benötigen, um den Waschberg zu bewältigen, dann tun Sie das am besten gleich nacheinander. So kann die Maschine noch die Restwärme vom vorangegangenen Waschgang verwerten und Sie sparen etwas Strom. © pixabay
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften.
Beim Waschpulver sollten Sie nicht übertreiben: Zu viel davon kann zu weißen Flecken auf der Kleidung sorgen. Und wer das Fach nicht richtig säubert, riskiert, dass sich Schimmelporen bilden, die später an der Kleidung haften. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer

Kommentare