Homeoffice - echte Alternative zum Bürojob?

Wer den Begriff "Homeoffice" hört, der stellt sich die Arbeit vom heimischen Schreibtisch aus oft bequem und komfortabel vor. Arbeiten, ohne dabei die eigenen vier Wände zu verlassen - der Traum vieler Arbeitnehmer. Aber ist ?

Warum streben so viele Arbeitnehmer nach der Arbeit im Homeoffice?

Eine flexible Zeiteinteilung ist nur ein Aspekt, welcher vielen Arbeitnehmern sehr verlockend erscheint. Dass man beim Arbeiten von zu Hause aus aber auch dafür sorgen muss, auf seine angestrebte Stundenanzahl zu kommen, vergessen viele. Natürlich kann zwischendurch eine Pause eingelegt werden, um zum Beispiel das Essen zu kochen oder nach dem Kind zu sehen. Solche Aktivitäten gehen aber von der Arbeitszeit ab und müssen nachgeholt werden. Da kein Dritter darauf achtet, dass man genügend Zeit an seinem Platz verbringt, muss man an dieser Stelle ein hohes Maß an Eigendisziplin aufbringen. Sonst kann es schnell passieren, dass man bis am späten Abend beschäftigt ist.

Was ebenfalls viele Menschen begeistert, ist die Tatsache, dass man im Homeoffice seine Ruhe vor lärmenden Kollegen und unnötigen Gesprächen hat. Man arbeitet konzentrierter und in Folge dessen effektiver. Allerdings darf man sich nicht von Familienangehörigen oder Haustieren ablenken lassen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf beim Homeoffice bedeutet nämlich nicht, dass man alles gleichzeitig machen kann. Aus diesem Grund müssen klare Grenzen gezogen werden zwischen Arbeitszeit und Zeit, welche mit Privatem gefüllt wird. Gespräche mit Kollegen, Chefs und Kunden finden natürlich trotzdem statt. In der Regel funktioniert die Kommunikation mittels Telefon und E-Mails.

Tipps für effektives Arbeiten von zu Hause

Trotz vieler Vorteile des Homeoffice – freie Zeiteinteilung, Ruhe, gewohntes Umfeld – sollte man einige wesentliche Tipps beachten, um effektiv zu Hause arbeiten zu können.

Das perfekte Arbeitsumfeld: Ein ruhiger Büroraum mit verschließbarer Tür sorgt dafür, dass die Arbeitsqualität stimmt. So verhindert man unnötige Ablenkung. Zu einem anständigen Arbeitsumfeld gehört außerdem eine gute Beleuchtung und ein angenehmes Raumklima.

Die passende Büroeinrichtung: Besonders wichtig ist es, dass alle Arbeitsmittel schnell abgelegt, geordnet und wieder aufgefunden werden können. Hochwertige können dabei helfen, im heimischen Büro jederzeit die Übersicht zu behalten. Praktischerweise gibt es online eine große Auswahl an solchen Ordnungssystemen. Ein besonders buntes Sortiment bietet hier der Büromöbelausstatter Kaiser+Kraft. Bei der Einrichtung sollten außerdem ergonomische Aspekte berücksichtigt werden. Bürostuhl sowie Schreibtisch müssen entsprechend hochwertig sein.

Das Zeitmanagement: Um produktiv zu sein, muss man sich die eigene Zeit sehr gut einteilen. Ruhepausen sollten ebenso eingeplant werden, wie Zeiten, in denen konzentriert und zielgerichtet gearbeitet wird. Auch Termine für Besprechungen mit Kunden und Teamkollegen gehören dazu. Für ein gutes Zeitmanagement ist es außerdem wichtig, den Aufwand für einzelne Arbeitsschritte genau einzuschätzen. Wer sich hier vertut, gerät sonst schnell ins Hintertreffen.

Geordnetes Umfeld sorgt für mehr Konzentration

Dass Chaos bei der Ideenfindung hilft, stimmt leider nur teilweise. In der Regel ist es eher so, dass . Die Ablenkung ist vorprogrammiert. Außerdem spart man viel Zeit, wenn man nicht ewig nach bestimmten Unterlagen oder Arbeitsutensilien suchen muss. Ein unordentlicher Arbeitsplatz kann zudem zu erhöhtem Stress führen, welcher wiederum die Leistung mindert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen

Kommentare