Immer in Bewegung? Die Lieblingssportarten der Deutschen

Von alten Weisheiten wie „Sport ist Mord“ möchten viele Deutsche nichts wissen – Bewegung ist angesagt, und dies nicht zu knapp. Viele Bürger bewegen sich gerne und regelmäßig in ihrer Freizeit, und haben kein Problem damit, ihren „inneren Schweinehund“ zu überwinden. Egal ob Wandern, Joggen, Skifahren oder auch Yoga – dem inneren Tatendrang sind keine Grenzen gesetzt. Plakative Aussagen wie „Sitzen ist das neue Rauchen“ zeigen, wie wichtig es ist, sich zu bewegen, um das Herz-Kreislauf-System zu stärken, körperlich in Form und zu bleiben und Muskulatur sowie Gelenke zu unterstützen. Doch welche Sportarten werden in Deutschland besonders gerne betrieben? Eine repräsentative Umfrage vom Erhebungsinstitut „Statista“ gibt darüber Aufschluss.

Keine Überraschung – König Fußball regiert die Massen

Dass Fußball als beliebtester Sport in Deutschland gilt, wird wohl kaum jemanden überraschen. Schließlich geben mehr als 34 Prozent der Befragten den spannenden Ballsport als ihre Lieblingssportart an. Auf Platz zwei folgt – recht überraschend – Boxen, dicht gefolgt von Ski-Springen, automobilem Rennsport sowie Biathlon. Des Weiteren befinden sich auch Leichtathletik, Handball, Schwimmen und Tennis in den Top 10. Wie beliebt Sport generell bei den Deutschen ist, zeigt sich auch anhand der hohen Zuschauerzahlen, die sich bei größeren Sportevents zeigen – auch bei der diesjährigen Olympiade schauen Millionen begeistert zu. Gerade diejenigen, die gerne Sportveranstaltungen anschauen oder einfach eine Lieblingssportart haben, sind häufig recht gut damit beraten, es auch einmal mit einer Sportwette zu probieren. Warum sollte man sein „Fachwissen“ nicht gewinnbringend einsetzen und Fortuna hin und wieder auf die Probe stellen? Vergleichsseiten wie beispielsweise präsentieren seriöse und lukrative Anbieter, die zu den Top-Unternehmen in diesem Bereich gehören.

Welche Vorteile hat Sport im Allgemeinen?

Wer eben nicht nur zuschauen möchte, sondern selbst gerne Sport betreibt, weiß sicherlich, wie wohltuend es sein kann, sich einmal richtig „auszupowern“. Doch warum fühlen sich die meisten Menschen nach einer intensiven Laufeinheit oder einem Wandertag so gut? Die Erklärung ist einfach – zum einen wird während der Bewegung Stress abgebaut. Wer beispielsweise viel im Büro sitzt, wird sich insbesondere über einen spannungsabbauenden Ausgleich freuen. Des Weiteren werden durch den Sport Botenstoffe frei, deren Effekt fast dem eines leichten Antidepressivums gleichen. Ein weiterer Faktor ist einfach, dass man sich freut, etwas „geschafft“ zu haben, was wiederum ebenfalls zu einem besseren Stimmungsbild beiträgt.

Wichtig ist natürlich, es beim Sport nicht zu übertreiben. Wer bis gestern Abend noch Chips essend auf der Couch saß, kann natürlich nicht erwarten, gleich einen Marathon zu laufen. Hier sind Geduld und ein gesundes Verständnis für seinen eigenen Körper angesagt. Generell kann es sehr sinnvoll sein, einen Arzt aufzusuchen, bevor man mit einer Sportart beginnt – denn gerade, wenn bestimmte Krankheiten oder andere Probleme im Raum stehen, sollten diese vorher abgeklärt werden. Auch muss nicht jeder einen Weltrekord aufstellen – es reicht, sich in seinem eigenen Tempo zu bewegen – so, wie es ist die Fitness und auch die Tagesform zulassen. Und Spaß soll es natürlich auch noch machen. Wer sich beim Sport „quält“, der hat seine richtige Sportart einfach noch nicht gefunden.

Sport zum Abnehmen – Wie es funktioniert

Wer ausreichend Sport treibt, hat es häufig leichter, sein Idealgewicht zu halten. Der Grund hierfür liegt auf der Hand – zum einen werden durch die Bewegung Kalorien verbrannt und der Fettstoffwechsel angeregt, zum anderen – je nach Sportart – auch Muskeln aufgebaut. Wer mehr Muskulatur hat, erhöht seinen Grundumsatz und verbrennt somit auch in Ruhezeiten mehr Kalorien als jemand, der keinen Spot betreibt. Wer jedoch nicht nur sein Gewicht halten, sondern auch abnehmen möchte, sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten und die Finger von zuckerhaltigen Getränken lassen, um eine Gewichtsabnahme überhaupt stattfinden lassen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare