Investitionen in die Region – auch für Privatanleger interessant

Bei Geldanlagen wird es immer interessanter, im Ausland nach passenden Anlageobjekten zu suchen. Aktien von ausländischen Unternehmen, Immobilien oder Versicherungen werden als durchaus lukrativ eingestuft. Warum dies so ist, kann mitunter nur spekuliert werden. Denn unsere deutsche Wirtschaft präsentiert sich sehr stabil und bietet sich daher hervorragend für eine Geldanlage an.

Doch mitunter muss der Blick erst in die Ferne schweifen und eigene Erfahrungen müssen gesammelt werden, bevor das Gute, welches so nahe liegt, auch richtig wertgeschätzt wird. Wer schlechte Erfahrungen im Ausland gemacht hat, kommt schnell in die bekannten und vertrauten Gefilde zurück.

Regional investieren lohnt immer

Egal ob Fonds, Aktien, Crowdfunding oder doch eher die Angebote der Hausbank um die Ecke. Wer sich regional um eine Investition bemüht, der wird mit Sicherheit nicht enttäuscht werden. Und zwar aus vielerlei Gründen.

Auf der einen Seite können Projekte vor Ort, in die investiert werden soll, direkt besichtigt, eingeschätzt und ausgewertet werden. Wer sich beispielsweise für Crowdinvesting interessiert und das Geld für ein Projekt vor Ort bereitstellt, der kann sich immer persönlich erkundigen, wie weit das Projekt bereits fortgeschritten ist und welche Entwicklung es nimmt. Das funktioniert bei Investitionen, die fern ab des persönlichen Lebensumfeldes stattfinden, nicht ansatzweise so gut. Denn bei diesen muss man sich in der Regel auf die Informationen verlassen, die der Anbieter zur Verfügung stellt. Ob diese vollständig und aktuell sind, sowie der Wahrheit entsprechen, kann kaum persönlich nachgeprüft werden. Eine Investition vor Ort oder in der nahen Umgebung ist daher immer eine gute Wahl.

Worin kann investiert werden?

Wie ein Investment in Form einer Geldanlage aussehen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einerseits muss bekannt sein, wie viel Geld angelegt werden kann und über welchen Zeitraum es zur Verfügung steht. Außerdem sollte der Anleger sich Gedanken über das Risiko, welches er im Rahmen der Geldanlage eingehen will, machen. Je höher das Risiko, umso höher auch die Renditen. Je geringer jedoch das Risiko ausfällt, umso geringer zwar die Renditen. Aber umso sicherer ist auch die Geldanlage.

Viele Anleger investieren in den Umweltschutz oder in Unternehmen vor Ort. Wichtig ist, dass die Geldanlage einen Mehrwert mit sich bringt und möglichst auch langfristig funktioniert. So muss an sich nicht permanent neu umorientieren, sondern kann die Investition einfach laufen lassen.

Ein regelmäßiges Überprüfen der Geldanlage darf aber trotz alledem nicht vergessen werden. Denn nur dann können Veränderungen, die sich vielleicht negativ auf den Gewinn auswirken, rechtzeitig erkannt werden.

Investitionen in regionale Vereine?

Ein Thema im Bereich der Investitionen ist auch immer der Sport. Es gibt viele Vereine, die auf finanzielle Unterstützung von außen angewiesen sind. Wer sich in diesem Bereich engagiert, tut auf jeden Fall immer etwas Gutes. Allerdings werfen solche Investitionen nur selten einen Gewinn ab. Denn die Vereine zahlen ihren Sponsoren ja keine Renditen aus. Lediglich eine steuerliche Absetzung der finanziellen Aufwendungen wäre möglich. Etwas anders sieht es aus, wenn man sich für Sportwetten interessiert und diese auf regionale Sportvereine abschließt (Tipp: ). Beim Fußball ist dies beispielsweise sehr gut möglich. Dann investiert man nicht direkt in den Verein, aber in dessen Werdegang. Spielt die Mannschaft gut und kann sie das Spiel gewinnen, auf das eine Wette abgeschlossen wird, dann wartet eine Rendite auf den Spieleinsatz. Wenn nicht, ist der Spieleinsatz verloren.

Der Tipper oder Anleger hat es somit selbst in der Hand, ob und wie sich seine Geldeinlage entwickelt und welche Renditen damit möglich sind. Denn jeder Tipp bringt seine eigene Quote mit sich. Und je höher die Quote, umso höher auch der mögliche Gewinn.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Waltroper Ernte-Nostalgie: Warum der Vorgänger des Mähdreschers noch zum Einsatz kommt
Waltroper Ernte-Nostalgie: Warum der Vorgänger des Mähdreschers noch zum Einsatz kommt
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
BVB gewinnt Testspiel gegen US-Boys und ist bald mit dieser Serie bei Amazon zu sehen
BVB gewinnt Testspiel gegen US-Boys und ist bald mit dieser Serie bei Amazon zu sehen
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter

Kommentare