Eine Geschäftsfrau sitzt mit Laptop an einem Tisch und blickt nachdenklich aus dem Fenster.
+
Ein Uni-Abschluss ist nicht immer ein Garant für ein Top-Gehalt.

Gehaltsreport 2021

Mit diesen Studiengängen verdienen Sie nach dem Abschluss am schlechtesten

Ärzte, Juristen und Finanzexperten gehören zu den Akademikerberufen mit besten Gehaltsperspektiven. Aber wie sieht es am anderen Ende des Spektrums aus?

Bei der Studienwahl spielen für viele nicht nur die eigenen Interessen, sondern auch die Gehaltschancen* nach dem Abschluss eine Rolle. Ein Zeugnis von der Uni zieht nämlich nicht immer ein Top-Gehalt nach sich. Bei welchen Studiengängen Ihre Gehaltschancen nach der Uni am schlechtesten stehen, hat der Gehaltsreport 2021 der Jobplattform Stepstone herausgefunden.

Das sind die Studiengänge mit den schlechtesten Gehaltsaussichten unter Akademikern

Sie studieren mit Aussicht auf einen Job in Hotellerie oder Gastronomie? Dann haben sie die schlechtesten Karten auf ein gutes Gehalt. Wie Business Insider unter Berufung auf den Gehaltsreport von Stepstone berichtet, verdienen Beschäftigte in dieser Branche nur rund 45.500 Euro im Jahr. Dazu gehört laut der Analyse zum Beispiel auch jemand, der sich in einem Hotel um das Marketing kümmert. Das Bruttodurchschnittsgehalt in Deutschland beträgt 2021 aber knapp 57.000 Euro – damit verdienen Akademiker in der Hotellerie und Gastronomie rund 11.500 Euro weniger im Jahr. Auch im Vergleich zu einem Beschäftigten in der Finanz- und Bankbranche mit abgeschlossener Berufsausbildung schneiden sie schlechter ab. Hier ist nämlich ein Gehalt von rund 50.200 Euro möglich.

Auf Platz 2 der schlechtesten Verdienste nach dem Uni-Abschluss kommen die Designer. Wer einen Hochschulabschluss im Studienfach Design hat, kann laut dem Gehaltsreport mit rund 49.200 Euro rechnen. Direkt beim Berufseinstieg sind es für Bachelor-Absolventen sogar nur 34.100 Euro und für Master-Absolventen 40.500. Nach den Designern kommen die Studenten der Philosophie und Geisteswissenschaften: Hier liegt das Durchschnittsgehalt bei rund 52.000 Euro. Einsteiger können mit rund 36.500 Euro rechnen, doch im Laufe des Berufslebens ist eine Steigerung von 42 Prozent möglich. (fk)

Auch interessant: Gehalt: Das sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands 2021.

Gehaltsreport 2021: Mit diesen Studiengängen verdienen Akademiker am wenigsten

StudienbereichBruttojahresgehalt im Durchschnitt
Hotellerie und Gastronomie45.500 Euro
Design49.200 Euro
Philosophie und Geisteswissenschaften52.000 Euro
Geschichts- und Kulturwisschenschaftler 53.100 Euro
Sozialpädagogen 54.500 Euro
Politikwissenschaftler 57.200 Euro
Geowissenschaftler 58.800 Euro
Architekten 59.000 Euro

Lesen Sie auch: Gehaltsvorstellung im Anschreiben nennen? Darum ist das ein Nachteil für Frauen.

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Minijob: Wie hoch ist der Stundenlohn bei einem 450-Euro Job?
Minijob: Wie hoch ist der Stundenlohn bei einem 450-Euro Job?
Minijob: Wie hoch ist der Stundenlohn bei einem 450-Euro Job?

Kommentare