+

Kfz-Ersatzteile kaufen: Darauf sollten Sie achten

Wenn der Wagen einen Defekt hat, dann handelt es sich mit etwas Glück um ein Teil, das sich leicht austauschen lässt. Doch die passenden Ersatzteile müssen erst einmal angeschafft werden. Nur wer hier Wert auf das Wesentliche legt, ist sicher und komfortabel auf der Straße unterwegs. Zudem lässt sich beim Kauf von Ersatzteile im Internet Geld sparen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Mit den folgenden Tipps klappt das!

Original oder Nachbau - hier scheiden sich die Geister

Bei dieser Frage sind sich Fahrzeughalter, Werkstätten und Hersteller bis heute nicht ganz einig. Theoretisch stehen hochwertige Nachbauten dem Original in nichts nach. Allerdings sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass es sich um einen seriösen Händler handelt, der nicht etwa minderwertige Teile verkauft, die den gängigen Ansprüchen an die Sicherheit nicht gerecht werden. Passende Teile für viele verschiedene Modelle gibt es hier.

Sparen lässt es sich beim Kauf von Nachbauten auf jeden Fall, denn die Nachbauteile kosten häufig gerade einmal ein Drittel oder die Hälfte der originalen Teile, erfüllen aber den gleichen Zweck und halten lange. Natürlich unterliegen sie bei der Herstellung nicht den gleichen Vorgaben wie die des originalen Herstellers. Um herauszufinden, bei welchen Nachbauten sich der Kauf wirklich auszahlt, können Sie nach Bewertungen im Internet suchen und das betreffende Teil nach Erhalt zu einer Werkstatt Ihres Vertrauens bringen - hier wird es geprüft und bewertet.

Gebrauchte Teile: nicht immer eine gute Idee

Nicht nur bei Nachbauten, sondern auch beim Kauf von gebrauchten Teilen sparen Autohalter viel Geld ein. Allerdings gibt es nur bestimmte Teile, die gebraucht den gleichen Zweck erfüllen können wie neue Teile. Handelt es sich zum Beispiel um Reifen oder Bremsen, so muss eine ausreichende Tiefe bzw. - im Falle der Bremsen - eine entsprechende Materialdicke vorhanden sein. Sind die Teile zu abgenutzt, so zahlt sich der Kauf nicht aus, weil schon bald wieder neue Teile angeschafft werden müssen. Im Hinterkopf behalten sollten Sie die Tatsache, dass beim Kauf von gebrauchten Teilen für Ihr Auto keinerlei Anspruch auf die Garantie besteht. Falls das neue Teil bereits in den ersten Wochen kaputtgeht, so können Sie diese weder reklamieren, noch zurückgeben. Das stellt ein erhöhtes Risiko dar und gilt sowohl beim Kauf von Privatpersonen als auch beim Kauf von Händlern - außer, es werden explizit andere Bedingungen angegeben.

Online neue Teile bestellen

Meistens ist es für Käufer nicht nur bequemer, sondern auch deutlich günstiger, wenn die Ersatzteile für das Auto im Internet bestellt werden. Allerdings sollten Sie vorab in Erfahrung bringen, wie hoch die Versandkosten sind. Manchmal lohnt es sich nicht, nur ein einziges Teil aus dem niedrigen Preissegment zu bestellen und horrende Versandkosten in Kauf zu nehmen. In diesem speziellen Fall sollten Sie entweder so lange sammeln, bis sich die Versandkosten bei einer größeren Bestellung lohnen, oder Sie suchen nach dem Händler mit den billigsten Versandkosten.

Sofern der Händler Versandkosten verlangt, sollten Sie sich ganz sicher sein, dass Sie das richtige Teil bestellen. Muss das Teil auf Ihre Kosten zurückgesendet werden, kann es sehr teuer werden. Wenn Sie sich unsicher sind, ob es sich um das richtige Teil für Ihr Modell handelt, dann fragen Sie explizit beim Händler nach. Gibt es in Ihrer Nähe eine Werkstatt, die das Ersatzteil später auch einbauen soll, können Sie hier um Rat fragen. Außerdem wichtig: Informieren Sie sich über den Ruf des Onlineshops. Eine freundliche Beratung ist ein erstes positives Zeichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV

Kommentare