Kinderwagen Ratgeber: Qualität zahlt sich aus

Ein Kinderwagen muss hohen Ansprüchen genügen, schließlich befindet sich in ihnen unsere Babys. Zum Glück haben sich Hersteller bei uns an Sicherheitskriterien zu halten und wir müssen uns um dieses Thema weniger Gedanken machen.

Allerdings sollten Sie darauf Acht geben, dass Ihr gewähltes Modell vom TÜV geprüft ist und mit der Feststellbremse beide Hinterräder blockiert werden. Auf dem Land oder wenn es bei Ihnen sehr bergig ist, kann es zudem auch sinnvoll sein, eine Handbremse für die Vorderräder zu haben. Zudem sollten Eltern beim Kauf eines Kinderwagens auf einige weitere Merkmale achten, denn Qualität zahlt sich aus. 

Sportsitz oder Babywanne? 

Für Neugeborene benötigt man eine Babywanne und für Kleinkinder wird meist der Sportaufsatz verwendet. Wird irgendwann die Wanne durch einen Sportsitz ersetzt, ist zudem der Einsatz eines 5-Punkte Gurtes auf jeden Fall zu empfehlen. Aus einem solchen kann sich ein Kind nicht selbst befreien und daher davor gefeit beim Fahren mit dem Kinderwagen hinaus zu fallen. 

Kinderwagen muss frei von Belastungen und Schadstoffen sein 

Für die Gesundheit Ihres Kindes ist es auch entscheidend, aus welchen Materialien der Kinderwagen hergestellt wurde. Es geht hierbei vor allem um den Einsatz von Chemikalien, denn einige Stoffe können Hautirritationen oder Allergien auslösen. Um Ihrem Kind dies zu ersparen, sollten Sie sich bei Öko-Test und Stiftung Warentest über das entsprechende Modell informieren. Eine gute Übersicht zu entsprechenden Kinderwagen Tests liefert eltern-aktuell.de

Die passenden Reifen 

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Bereifung Ihres neuen Kinderwagens zu Ihrem Alltag passt. Wenn Sie viel über Feldwege und unebenes Gelände gehen wollen, sollten Sie einen Wagen mit großen Rädern kaufen. Denn diese haben Luftkammern und so werden Erschütterungen besser abgefedert. Dies ist angenehmer für das Kind und auch das Schieben ist einfacher. Dabei ist dieser Effekt umso großer, je nach hochwertiger die Reifen sind. 

Der Nachteil großer Reifen ist allerdings ihre fehlende Wendigkeit. Denn Leben Sie in der Stadt und sind meist hier mit dem Nachwuchs unterwegs, so kann eine solche recht vorteilhaft sein. In diesem Fall sind eher kleine Räder aus Hartgummi zu empfehlen. Diese lassen sich flexibler steuern und wesentlich besser auf Asphalt schieben. Achten Sie hier auf qualitative und schwenkbare Vorderräder, denn nur so kannst Du schnell ausweichen und kommst einfacher durch enge Bereiche. Sollten Sie allerdings viel über gepflasterte Wege fahren, so empfehlen sich kleinere Räder mit Luftfüllung. 

Weitere Kriterien bei der Auswahl 

Besonders für ein angenehmes Schieben des Kinderwagens sollte auf eine verstellbare Grifflänge geachtet werden, denn ansonsten sind Rückenschmerzen bei den meisten Vorprogrammiert. Empfehlenswert ist ebenfalls ein sogenanntes Travler-System zu nutzen. Bei diesen handelt es sich um Kombi-Kinderwagen, zu welchen eine Babyschale in Form eines Autositzes gehört. Besonders wenn Sie oft mit Kind und Auto unterwegs ist, ist diese Variante eine große Hilfe. Auch für das Baby ist es sehr angenehm, wenn der Baby-Autositz direkt in den Kinderwagen eingesetzt werden kann. 

Hohe Qualität macht das Leben einfacher 

Umso hochwertiger Ihr Kinderwagen ist, umso leicht wird Ihnen der Umgang mit diesem langfristig fallen. Er lässt sich wesentlich einfacher schieben, als die einfacheren Modelle, lässt sich ideal und schnell auf die Körpergröße beider Elternteile einstellen und verfügt über Funktionalitäten, welchen Ihnen und Ihrem Baby das Leben einfacher machen können. 

Tipp: Kaufen Sie Ihren Kinderwagen online 

Immer mehr Menschen kaufen heutzutage Ihre Kinderwagen online und dies aus gutem Grund. So sind die Preise zum Teil günstiger und die Auswahl ist wesentlich größer. Laut einer Statistik sind die meisten Eltern dazu bereit bis zu 500€ auszugeben, wie Statista.de veröffentlicht hat. Außerdem findet man online stets das Modell, mit den Eigenschaften, welches man gerne haben möchte. Am besten schauen Sie sich einen Vergleich, bzw. Test verschiedener Modelle, denn so erhalten Sie schnell einen Überblick und finden mit Sicherheit schnell den idealen Kinderwagen für sich und Ihren Partner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"

Kommentare