+

Kurioses aus den Wettbüros dieser Welt

Das Wettfieber grassiert längst und zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Klassischerweise wird auf Sportmatches gewettet.

Fußball, Tennis, Baseball, Golf und sogar Esports werden bei manchen Anbietern sogar . Je nach Sport bzw. Spiel wird auf die Siegermannschaft oder auf einen Match-Ausgang gewettet. Dabei gewinnt nicht zwingend immer nur der Kenner, sondern manchmal auch der Idealist. Leigh Herbert setzte fünf Pfund darauf, dass ein vergleichsweise unbekannter Club die Premier League Meisterschaft gewinnen sollte. Und: Es passierte. Auf Leigh Herberts Konto passierte dann auch etwas. Hier häuften sich 25.000 Pfund Gewinn an. Doch es gab nicht immer ein Happy End. Doris Tillier, eine französische Meterologin, musste im Fernsehen blankziehen. Sie hatte nicht geglaubt, dass sich die französische Nationalmannschaft für würde. Will Hirons hingegen sprach Andy Murray die Fähigkeit ab, in 2013 in Wimbledon zu siegen. Doch er tat es. Seit dem ziert das Gesicht von Murray die Pobacke von Hirons. Und es gibt auch noch andere Kuriositäten, womit die Wettbüros dieser Welt sich auseinandersetzen dürfen. Einige dieser wurden hier zusammengetragen.

Wetten dass, es schon Anfang des 20. Jahrhunderts wahrlich kuriose Wetten gab?

Diese Wette sollte zu gewinnen sein. Verantwortlich dafür ist Harry Bernsley, der ausgestattet mit Kinderwagen, Metallhelm und Postkarten die Welt umrunden wollte. Das war im Jahr 1908 (!). Im Zuge der Weltumrundung, die zu Fuß erfolgen sollte, wollte er auch noch die Frau seines Lebens finden und direkt heiraten. Wohl kaum einer hätte geglaubt, dass es eine kuriose Wette wie diese bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab. Gewonnen hat er seine Wette übrigens nicht, was allein schon deswegen tragisch ist, weil der Erste Weltkrieg seine Pläne zunichtemachte.

Wetten dass, Donald Trump der nächste James Bond wird?

Ja, richtig. Diese Wette wurde wirklich in einem britischen Wettbüro aufgenommen. Das Wettgebot: ein Euro. Auch wenn die Idee, dass der der nächste James Bond wird, reichlich unrealistisch anmutet, ist es nur eine von vielen Wetten rund um Donald Trump. Totaler Quatsch, einen Euro auf diese Wette zu setzen, ist es – rein wetttechnisch betrachtet – übrigens nicht. Schließlich würde derjenige, der darauf gewettet hat, 1.001 Euro Gewinn einfahren, wenn Trump irgendwann Bond würde. Man bedenke, dass auch der Gewinn der Präsidentschaftswahl zu Beginn noch für viele total utopisch anmutete – und nun die US-amerikanische Realität darstellt. Dies war übrigens nicht die einzige kuriose Trump-Wette, die kursierte. Der erste Staatsbesuch des Präsidenten war ebenfalls eine offiziell gelistete Wette.

Wetten dass, die Serie XY eine ganz kuriose Wendung nimmt?

Ganz egal, ob es Mutmaßungen bzw. Wetten um den neuen Throninhaber von „Game of Thrones“ gibt, oder ob eine andere Serie gerade kurz vor einem spannenden Staffelfinale steht. Wetteinsätze auf Serien, deren Drehbücher, deren neue Helden oder auch Staffelfinal-Folgen zu setzen, liegt aktuell gerade total im Trend. Wer es im Jahr 2018 einmal selbst versuchen möchte, findet zu den neuen Staffeln des Jahres.

  1. „Jessica Jones“ ist bereits auf Netflix zu sehen. Die zweite Staffel läuft seit diesem Monat. Was bereits bekannt ist: Statt um den Kopf, geht es nun um das Herz der Protagonisten. Und das bietet wahrlich viel Stoff für neue Wettansätze.
  2. Die dritte Staffel von „Daredevil“ könnte vermutlich im Juni/Juli auf Netflix laufen. Ob darauf gewettet wird, ob der blinde Anwalt zum letzten Mal vor der Kamera steht, könnte ein mögliches Wettszenario sein.
  3. Die zweite Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ sollte ab den Sommermonaten auf Netflix laufen. Da die Folgen bereits im Kasten sind, liegt es nun an den Fans, sich ein Wettszenario zu kreieren.
  4. Die zweite Staffel von „Westworld“ ist den Kennern vorbehalten, die auch den Originalfilm aus dem Jahr 1974 kennen. Mutmaßungen/Wettansätze von neuen Fans sind allerdings erlaubt.
  5. Von der Frauenknast-Serie „Orange is the New Black“ gibt es ganz sicher Staffel 6 (in 2018) und Staffel 7 (in 2019). Dagegen sollte also besser nicht gewettet werden. Die Gerüchteküche brodelt jedoch. Im Raum steht sogar die Idee, dass es eine Hochzeit hinter Gittern geben könnte. Wetten, dass …?

Wetten dass, es auch kuriose Geschichten am US-amerikanischen Roulettetisch gibt?

Ebenfalls in den USA ereignete sich diese kuriose Geschichte, die nicht in direkter Verbindung mit einem Wetteinsatz steht, wohl aber mit einem kuriosen Glücksspiel um alles oder nichts. Ashley Revell, ein Brite, verkaufte Hab und Gut. 135.000 US-amerikanische Dollar bekam er für alles, was er hatte. Nun forderte er das Schicksal in wahrlich kurioser Weise heraus: Er reiste mit dem Geld in der Tasche in die Spielermetropole Las Vegas und plante, beim Roulette alles auf einmal zu setzen. Schwarz war seine Farbe – bis kurz vor der Aufforderung „rien ne va plus“ („nichts geht mehr“). Er switchte, setzte 135.000 Dollar auf Rot – und gewann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare