Lottoanbieter lieber online suchen? Vor- und Nachteile

Deutschland gilt als Land der Lotto-Spieler. Erst recht, seitdem das Online-Lotto im Jahre 2012 wieder erlaubt wurde. Seitdem treten immer weniger Menschen den Gang zum Lottokiosk um die Ecke an. Sie nutzen stattdessen eines der zahlreichen Online-Angebote, um ihr Glück im Spiel zu versuchen. Denn oftmals ist die Online-Lotterie übersichtlicher gestaltet und gleichzeitig bedeutend preiswerter als das Kreuz auf dem Papierschein.

Die Suche nach dem richtigen Anbieter

Den Ergebnissen auf zufolge sind die Lotteriemärkte die umsatzstärksten Glücksspielmärkte überhaupt. So spielt jeder fünfte deutsche Bundesbürger online oder im Kiosk mehr oder minder regelmäßig Lotto. In den letzten Jahren war das Lottospielen eng mit dem Zuwachs der Online-Lotterien verbunden. Die Spieler haben mehr als nur einen Anbieter zur Auswahl, da inzwischen etliche Internetseiten das Lottospielen online ermöglichen. Zu differenzieren sind hierbei die staatlichen und die die privaten Anbieter. In Deutschland gibt es einen Lotteriemonopol, dem einige selbstständige Lottogesellschaften angehören. Sie sind hauptsächlich dafür verantwortlich, das beliebte Glücksspielangebot in der Bundesrepublik Deutschland zu repräsentieren. Alle privaten Online-Anbieter müssen eine spezielle staatliche Genehmigung erwerben, ehe sie Glücksspiele anbieten dürfen. Für Online-Spieler ist es deshalb enorm wichtig, seriöse und unseriöse Lotterie-Anbieter voneinander abzugrenzen. Ein Blick auf das Impressum verdeutlicht schnell, ob das jeweilige Unternehmen eine Genehmigung der Aufsichtsbehörde für Glücksspiel vorweisen kann. Noch sicherer ist es, einen Vergleich der besten Internet-Lottoanbieter vorzunehmen. Auf Portalen wie können sich Spielinteressierte zu den empfehlenswertesten Anbietern zum online Lotto spielen informieren.

Vorteile des Online-Lottos gegenüber konventionellen Lottoscheinen am Kiosk

Größere Flexibilität: Wer einen Lotto-Anbieter im Internet wählt, ist erheblich flexibler. Es ist möglich, bis kurz vor Annahmeschluss einen Schein abzugeben. Weiterhin lässt sich durch das Suchen eines Online-Anbieters orts- und zeitunabhängig spielen. Glücksspieler verpassen selbst im Urlaub oder auf wichtigen Geschäftsreisen keine Ziehung, ohne an Öffnungszeiten gebunden zu sein. Kein Gewinnverfall: Wer einen Papierschein abgibt und gewinnt, hat nicht automatisch das große Glück sicher. Denn nach einer Abholfrist von 13 Wochen verfällt der Gewinn unwiederbringlich. Mit dem Suchen eines Online-Anbieters umgehen Spieler diese Modalität. Sie sind jederzeit über den Stand der Dinge informiert, da sie über jeden erzielten Gewinn per Mail und SMS benachrichtigt werden. Ein weiterer damit verbundener Vorteil ist die sofortige Gutschrift von Summen bis zu 250 Euro. Höhere Gewinne ab 2.500 Euro zahlen die Online-Anbieter spätestens nach einer fünfwöchigen Frist aus. Vielfalt der Lotto-Unternehmen: Die lokalen Lottohändler offerieren ihren Kunden meistens nur ein begrenztes Angebot an Glücksspielen. Mit dem Suchen im Internet sind hingegen vielseitigere Optionen verbunden. Interessierte haben nicht nur auf die nationalen deutschen Lotterien wie 6 aus 49 Zugriff. Sie können beispielsweise gleichfalls am Eurojackpot oder anderen europäischen Lotterien teilnehmen. Keine Gebühren: Neben dem Papierschein müssen Lottospielende an einer lokalen Annahmestelle Gebühren bezahlen. Das Glücksspiel im Internet ist deutlich günstiger einzustufen. Denn eine Bearbeitungsgebühr erheben die Online-Anbieter in den seltensten Fällen, wodurch sie preiswerter sind als der konventionelle Lotto-Kiosk. Umweltfreundlich ohne Zettelwirtschaft: Neben dem Preis-Leistungsverhältnis erweist sich die Online-Lotterie als umweltfreundliche Alternative. Das Abgeben und Aufbewahren von nicht oder schlecht lesbaren Papierzetteln gehört der Vergangenheit an. Stattdessen setzen die Spieler ihre Kreuze online. Um dennoch für eine sichere Übertragung der Daten zu sorgen, erfolgt die Datenübertragung über eine verschlüsselte SSL-Verbindung. Tipphilfen für unerfahrene oder unentschlossene Spieler: Unerfahrene Spieler wissen oftmals nicht, welche Zahlen sie auf dem Lottoschein ankreuzen sollen. Sie kennen die auf zusammengestellten, am häufigsten gezogenen Lottozahlen nicht. Lokale Lottohändler bieten den Spielern zwar mit vorgefertigten Lottoscheinen Hilfe an. Doch sind die Stückzahlen dieser vorausgefüllten Scheine meistens limitiert. Andererseits sind nicht immer erfolgversprechende Zahlen darauf zu finden. Bei den virtuellen Lottoscheinen aus dem Internet gibt es solch eine Begrenzung nicht. Anstelle von vorgefertigten Lottoscheinen setzten die Internetlotterien auf spezielle Lottogramme. Mithilfe eines Zufallsgenerators kann der Spieler auf Wunsch zufällige Tipps verwenden. Kein verlorener Lottoschein: Die Internet-Anbieter garantieren den Spielern eine gewisse Sicherheit. Denn die ereignen sich zumeist bei lokalen Händlern oder bei der Live-Ziehung der Zahlen. Anders als ein Papierschein verschwindet der Online-Tipp nicht einfach. Einmal abgeben, ist er gültig. Gleichzeitig umgehen die Spieler, indem sie online Lotto spielen, die Gefahr, einen beschädigten Lottoschein abzugeben. Rabatte und Bonusaktionen: Online-Spieler freuen sich oftmals über etliche Rabatte oder Bonusaktionen, die sie bei einer lokalen Annahmestelle nicht erhalten. Dies hängt mit dem engmaschigen Wettbewerb der Online-Unternehmen zusammen. Mittlerweile gibt es so viele Anbieter, sodass jeder einzelne mit lukrativen Angeboten um neue Kundschaft wirbt. Gleichzeitig belohnen die Anbieter ihre Bestandkunden für ihre Treue. Zu den häufigsten Rabatten und Bonus-Aktionen zählen Gratis-Scheine sowie Rabatte auf nachfolgende Tippfelder.

Nachteile der Online-Lotterien: zeitaufwendiger als das Spiel bei lokalen Annahmestellen

Die Nachteile des Online- gilt es ebenfalls zu beleuchten.

  1. Anders als bei lokalen Anbietern hat ein Kunde keine Referenzen oder Empfehlungen. Er kann bei der Wahl eines geeigneten Anbieters lediglich auf andere Kundenerfahrungen und Vergleiche vertrauen. Vor dem ersten Spiel obliegt es dem Spieler, sich genau über den bevorzugten Online-Anbieter zu informieren . Andernfalls läuft er Gefahr, an einen unseriösen Anbieter zu geraten.
  2. Vorsicht ist in diesem Zusammenhang dann angebracht, wenn die Internetseite kein gültiges und transparentes Impressum vorweisen kann. Ein Spieler sollten auch dann keinen Online-Schein ausfüllen, wenn der Anbieter keine gültige Glücksspiellizenz vorzuweisen hat.
  3. Ein weiterer Nachteil ist die teilweise umständliche Anmeldung . Bei der Lottoannahmestelle um die Ecke muss sich ein Spieler nicht registrieren – im Internet schon. Dieser Vorgang nimmt einige Zeit in Anspruch, die so mancher nicht investieren möchte. Einige Verbraucher fühlen sich möglicherweise durch die genaue Angabe der persönlichen Daten abgeschreckt.
  4. Viele Online-Anbieter limitieren das erstmalige Spiel auf einen bestimmten Betrag. Es ist üblich, dass einem Spieler dann beispielsweise nicht mehr als 150 oder 200 Euro zur Verfügung stehen.

Bei älteren Menschen genießen die Online-Lotterien oftmals keinen guten Ruf. Sie stufen die Angebote als unsicher ein oder gehen aus Gewohnheit lieber zur bewährten Annahmestelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet
Fridays for Future in Marl: Damit hat niemand gerechnet
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare