Dan Micciche sieht in Jadon Sancho „Englands zukünftigen Neymar“

BERLIN Im Freitagsspiel gegen Frankfurt glänzte Sancho erneut. Da ist es kein Wunder, dass er von allen Seiten gelobt wird.

Jadon Sancho ist nicht nur eines der größten Talente beim BVB, sondern zählt sogar zu den größten Talenten in ganz Europa. Dies freut natürlich die Fans in seinem Heimatland, allerdings sind sie auch enttäuscht, dass der in London geborene 18-Jährige den Weg in die Bundesliga wählte und so nicht in der englischen Premier League zu sehen ist. 2017 folgte er dem Trend der englischen Jungprofis, die wegen mangelnder Chancen auf Einsatzzeit in der heimischen Liga, den Schritt ins Ausland wagten.

Trotz diverser Angebote aus England wählte er den BVB als nächste Karrierestation aus. Dies scheint für beide Seiten ein Glücksgriff zu sein, da Sancho sich prächtig entwickelt. Natürlich musste er auf seine Chance warten, seit Ende der letzten Saison kommt er aber regelmäßig für das 1. Team der Borussen zum Einsatz und bringt sehr ansprechende Leistungen. Am dritten Spieltag kam er in der zweiten Halbzeit auf das Spielfeld und war nach seinem halbstündigen Einsatz einer der Matchwinner. Auch wegen seiner Leistung steht Dortmund aktuell .

Sancho könnte schon dieses Jahr einer der Stars der Bundesliga werden. Erst kürzlich äußerte sich sein bei den Nachwuchsmannschaften von England. "Wenn seine Entwicklung so läuft, wie erwartet, könnte er tatsächlich Englands Neymar werden. Er ist genauso unberechenbar, wenn er auf der linken Seite spielt" sachte Dan Micciche. Es mache sehr viel Spaß, ihm zuzuschauen und wenn er weiter solche Leistungen bringe, könnte er schon bei der Europameisterschaft 2020 einer der wichtigeren Spieler in Englands Kader sein.

Es bleibt abzuwarten, wie gut sich der Engländer mit jamaikanischen Wurzeln entwickelt. Da seine Entwicklung sehr schnell vorangeht und er schon einige Rekorde gebrochen hat – er ist , der sich in die Liste der Torschützen der Bundesliga einreihte – ist er wohl trotz seiner jungen Jahre schon weit oben auf der Liste des englischen Nationaltrainers Gareth Southgate. Zu hoffen ist, dass er in seinen jungen Jahren nicht verheizt wird und genügend Zeit bekommt, an sich zu arbeiten. Hierfür hat er mit Borussia Dortmund den optimalen Verein gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare