Nützliche Tools für Gründer

Als Jungunternehmer hat man es nicht leicht. Es gilt eine Geschäftsidee zu verwirklichen, die eigene Selbstständigkeit in die Wege zu leiten und sich auf dem Markt zu etablieren. Das bedeutet viel Energie und noch mehr Zeit. Diese nützlichen Tools, Plattformen und Systeme können Gründern dabei helfen, effektiver zu planen, Kosten einzusparen oder in der Anfangszeit Prozesse zu optimieren.

Gründen-Live

Wer aktuell an seiner Idee feilt und weitere Informationen zum Thema „Gründen“ erhalten möchte, sollte unbedingt den Online-Kurs von Gründen-Live ausprobieren. Hier werden Interessierte Schritt-für-Schritt durch die Theorie des Gründungsvorgangs geleitet. Weiterhin stehen dem Nutzer auf der Plattform Interviews und Vorträge zur Verfügung.

StartupsAnonymous

Gründer haben gerade am Anfang viele Fragen. Die Antworten liefern meistens spezielle Gründerzentren und Beratungsstellen. Doch was soll man tun, wenn man Probleme, Sorgen oder Zweifel lieber anonym mitteilen möchte? Auf https://startupsanonymous.com/ ist das möglich. Die Seite gibt Gründern eine Plattform für ihre Nöte.

CRM-Systeme

Marketing, Kundenakquise und –management stellen mit einem CRM-System kein Problem mehr dar. Denn sie bündeln alle relevanten Informationen wie Adressen, Telefonnummern, Einkaufsverhalten, usw. Dadurch ist es Gründern von Anfang an möglich, auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen. Allerdings sind sie oft recht kostspielig, was sich nicht mit dem geringen Budget der meisten Jungunternehmer vereinbaren lässt. Es empfehlen sich für die Anfangsphase sogenannte Open-Source-Systeme. Diese stehen gratis zur Verfügung. Allerdings haben Sie auch einen deutlich geringeren Funktionsumfang als die Bezahlversionen. Für den Anfang reichen sie aber aus. Eine Übersicht über verschiedene Systeme gibt es unter anderem hier.

ERP-Systeme

Wer von Anfang an groß denken will, sollte eine ERP-Software in Betracht ziehen. Auf immer komplexer werdende Geschäftsprozesse und plötzliche Veränderungen des Marktes kann man mit ERP schnell reagieren und sich den neuen Bedingungen anpassen. Für ein solches System sprechen außerdem folgende Fakten:

  1. Datenspeicherung in Echtzeit
  2. Optimierung von Prozessen
  3. Datenaustausch innerhalb und außerhalb der Firma
  4. Übersichtlichkeit

Für Gründer interessant ist die Tatsache, dass man das System individuell zusammenstellen kann. Einzelne Komponenten könne bei Bedarf problemlos hinzugebucht werden. Das bedeutet: Wenn das Unternehmen wächst, tut es auch die ERP-Software. Folgende Komponenten stehen zur Verfügung:

  1. Produktion
  2. Lager
  3. Logistik
  4. Vertrieb
  5. Marketing
  6. Personalwesen
  7. Materialwesen
  8. Rechnungswesen + Buchhaltung

Einen detaillierten Einblick in diese Thematik gibt der Ratgeber auf https://www.erp-system.kaufen/.

Trello – Projektmanagement leicht gemacht

Projekte und Deadlines können schnell überfordern. Doch mit einem passenden Tool behält man ganz einfach den Überblick. Darum empfehlen sich Projektmanagement-Tools wie Trello. Dessen Boards sind eingeteilt in „To Do“, „Im Gange“ und „Fertig“. Jedes Projekt erhält ein eigenes Board – jeder Teilbereich eine eigene Karte. Wenn ein Mitarbeiter eine Aufgabe übernimmt, verschiebt er das Kärtchen einfach in den „Im Gange“-Ordner. So weiß jeder, wie der aktuelle Stand der Dinge aussieht. Man kann doppelte Arbeit vermeiden und auch dem Kunden den Projektstand in Echtzeit durchgeben.

Google Drive

Der Hersteller bietet mit Google Drive eine Vielzahl an Funktionen an – und das komplett kostenlos!

  1. Google Kalender
  2. Google Kontakte
  3. Google Doc, Google Tabellen, Google Präsentationen
  4. Google Adwords
  5. Google Analytics

Und dies sind bei Weitem nicht alle Komponenten, auf die man zugreifen kann. Doch allein die oben genannten ermöglichen es Gründern, ihre Kontakte zentral zu sammeln, Listen für alle Mitarbeiter in der Cloud zugänglich zu machen und eigene Marketing-Strategien zu erstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben

Kommentare